ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Bereut ihr Klavierlack genommen zu haben?

Bereut ihr Klavierlack genommen zu haben?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 13:15

Hallo!

 

Was die Innenausstattung meines neuen A4 angeht wird es wohl jetzt das Atlasbeige.

Ein toller Kontrast zum schwarzen Auto!

 

Bisher waren die Standard-Dekorelemente (Alu Elipse grau) gesetzt.

 

Nun habe ich im Netz aber ein Video gefunden, wo das Atlasbeige mit den Deko-Leisten in schwarz Klavierlack kombiniert waren und das sah r i c h t i g gut aus!

 

Daher nun meine Frage:

Wie kratzempfindlich ist der Klavierlack im Alltag wirklich und hat das einer von euch, der das genommen hat, bereut?

 

Gruß

Macke

.jpg
Asset.WEBP.jpg
16 Antworten

[ ***Motor-Talk: Inhalt entfernt*** ]

Ist total empfindlich. Hatte meinen 45TFSI so konfiguriert. Bin jetzt froh das der Nachfolger in Carbon ist.

Sehr empfindlich.

Sieht aber immernoch besser aus als das standard Aluminium was für mein Empfinden nicht wertig wirkt.

Empfindlich kann ich jetzt nicht sagen. Aber ich mache in der Mittelkonsole so gut wie nichts, außer mal den Rückwärtsgang einlegen oder ein Kaugummi aus der Box fummeln. Anfällig für Fingerabdrücke, das ist es definitiv und sieht nicht so toll aus.

Ich hatte auch Klavierlack leisten drin, ich hab das Auto mit 5tkm übernommen und hatte schon diverse Kratzer drin.

Deshalb wurden die Leisten bei mir durch Carbon ersetzt.

Würde mir Klavierlack niemals selbst konfigurieren

Für mein Empfinden ist Klavierlack aus der Mode. Würde ich niemals haben wollen.

Nachdem bisher der Tenor eher negativ war, hier mal meine Erfahrung: Habe Klavierlack und finde, es sieht toll aus. Meiner ist Bf. 2018, , hat 60.000 drauf und wird sowohl von mir als auch von der Ehefrau und den drei Kindern gefahren. Also richtig aufpassen tut auf das Interieur niemand wirklich. Mittelkonsole ist halt wegen Handy + laden + MMI Kontroller etc. viel in Benutzung. Zeigte auch jetzt erste Spuren (wenn man genau hinschaute). Deshalb habe ich es jetzt mit mit Menzerna 3800 wieder aufpoliert. Ging problemlos und schaut aus wie neu. Wie´s geht, zeigt dieses Video (an einem 3er BMW, sorry): https://www.youtube.com/watch?v=vI5R3vPo9Mo

Also ich würde es wieder nehmen und wenn es dir gefällt, warum nicht?

Übrigens: hatte davor das Interieur in Alu gebürstet, hat mir am Schluss gar nicht mehr gefallen und war viel empfindlicher (Finger, matte Stellen, Dreck, der sich reinsetzt...) als der Klavierlack jetzt

am 14. Mai 2021 um 18:20

Wenn es denn Klavierlack wäre. Ist es aber nicht. Sowas findet man eventuell in der absoluten Luxusklasse. Im A4 und Konsorten ist das polierter schwarzer Kunststoff. In der Mittelklasse würde es kein Hersteller wagen, den Aufpreis für echten Klavierlack aufzurufen. Echter Klavierlack entsteht in extrem aufwändiger Handarbeit.

Themenstarteram 14. Mai 2021 um 21:59

Vielen Dank für eure Erfahrungen und Meinungen!

 

Das ist hier echt produktiv und bereichern!

 

Meine Tendenz geht jetzt wieder weg vom Klavierlack.

Aber das Alu gefällt mir echt nicht.

 

Im Konfigurator sieht auch Eiche grau nicht schlecht aus.

Aber das ist bestimmt kein echtes Holz, stimmt’s…?

 

Dürfte aber ziemlich unempfindlich sein…

Asset.WEBP.jpg

Schau mal bei User Josh ins Profil. Dort sind 2 Fotos aus dem Innenraum (Atlasbeige mit Elipse grau). Sieht für mich passend aus.https://www.motor-talk.de/fahrzeuge/1370831/audi-a5-f5-sportback

Zitat:

@Macke_1 schrieb am 14. Mai 2021 um 21:59:40 Uhr:

Im Konfigurator sieht auch Eiche grau nicht schlecht aus. Aber das ist bestimmt kein echtes Holz, stimmt’s…?

Dürfte aber ziemlich unempfindlich sein…

Ich mag es und empfinde es als umempfindlich. Bei manchen vergrünt es aber über die Jahre. Würde es trotzdem wieder nehmen.

Zitat:

@verkehrshindernis schrieb am 14. Mai 2021 um 18:20:49 Uhr:

Wenn es denn Klavierlack wäre. Ist es aber nicht. Sowas findet man eventuell in der absoluten Luxusklasse. Im A4 und Konsorten ist das polierter schwarzer Kunststoff. In der Mittelklasse würde es kein Hersteller wagen, den Aufpreis für echten Klavierlack aufzurufen. Echter Klavierlack entsteht in extrem aufwändiger Handarbeit.

Sicher das du die Option meinst?

Weil es gibt zwei Arten, einmal "Akzentflächen schwarz glänzend" (genau was du beschreibst) und dann die andere Ausstattung mit Klavierlack von Audi Sport GmbH

 

Weil einige verwechseln das. Siehe hier: https://www.motor-talk.de/.../...ackblende-mittelkonsole-t7099000.html ich habe nur das glänzend schwarz Paket und es sieht exakt genauso aus. ;)

Eiche grau ist echtes Holz. Habe es 3 Jahre lang gehabt und würde es sofort wieder nehmen. Sieht elegant aus, fühlt sich angenehm an und ist unempfindlich.

Bei Mercedes gibts „Esche schwarz offenporig“, das finde ich noch nen tick besser :)

Glänzende Oberflächen finde ich grausam, bin heilfroh das im Innenraum nix glänzt.

am 15. Mai 2021 um 10:37

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 15. Mai 2021 um 09:20:23 Uhr:

Zitat:

@verkehrshindernis schrieb am 14. Mai 2021 um 18:20:49 Uhr:

Wenn es denn Klavierlack wäre. Ist es aber nicht. Sowas findet man eventuell in der absoluten Luxusklasse. Im A4 und Konsorten ist das polierter schwarzer Kunststoff. In der Mittelklasse würde es kein Hersteller wagen, den Aufpreis für echten Klavierlack aufzurufen. Echter Klavierlack entsteht in extrem aufwändiger Handarbeit.

Sicher das du die Option meinst?

Weil es gibt zwei Arten, einmal "Akzentflächen schwarz glänzend" (genau was du beschreibst) und dann die andere Ausstattung mit Klavierlack von Audi Sport GmbH

 

Weil einige verwechseln das. Siehe hier: https://www.motor-talk.de/.../...ackblende-mittelkonsole-t7099000.html ich habe nur das glänzend schwarz Paket und es sieht exakt genauso aus. ;)

Die Bezeichnung Klavierlack wird heute fälschlicherweise verwendet. Echten Klavierlack, also Schichtlack, findet man im Automobilbau normalerweise nicht, da viel viel zu teuer.

Hier ein Foto von Eiche grau

Eb8a5e9c-0242-4eca-8c3f-bea882c0cc24
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Bereut ihr Klavierlack genommen zu haben?