ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Bereifung A5 EZ 12/2007

Bereifung A5 EZ 12/2007

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 11. Oktober 2018 um 17:54

Hallo Zusammen,

ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung bzgl. der Bereifung.

Ich habe seit September diesen Jahres ein A5 Coupe von 2007 mit 45.000km. Die Sache ist die, dass die ersten Reifen noch drauf sind. Winterreifen gab es keine dazu. Sprich: Ich muss mir auf jeden Fall Winterreifen zulegen. Jetzt bin ich am überlegen, ob die aktuellen Reifen noch für nächsten Sommer geeignet sind. Der Autoverkäufer gab mir damals den Ratschlag, ich solle mir nächstes Jahr Neue kaufen. Daher bin ich am überlegen, die aktuellen 16" Felgen, die sich auf den aktuellen Reifen befinden, auf die neuen Winterreifen zu packen und mir im Frühjahr einen Satz neuer SR mit coolen Felgen gönne. Alternative wäre ja: Aktuelle Reifen mit Felge behalten und nächsten Sommer wieder verwenden & zu den neuen WR, die ich auf jeden Fall brauche, einen Satz Stahlfelgen (wo ich aber nicht so richtig Lust drauf hab).

Was meint ihr zu den 11 Jahre alten Reifen?

Danke im Voraus!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Weg damit und neue für Sommer und Winter...

Was noch schlimmer ist als 11 Jahre alte Reifen sind 16 Zoll Felgen auf einem A5 ;)

 

Ps. In 11 Jahren nur 45.000km gefahren??

Für den A5 gibt es keine 16 zoll felgen. Mindestgrösse vorgeschrieben sind 17 zoll und dies auf Alufelgen. Grösse 225 50 17.

Dies ist fakt.

Zim Alter der Reifen. DOT Datum auf den Reifen checken. Wenn da die Jahreszahl älter wie 2011/2010 draufgeprägt isz. Weg damit, die sind ausgehärtet.

Themenstarteram 18. Oktober 2018 um 10:37

Anbei mal ein Foto vom Reifen. Die 40 steht für die Kalenderwoche und die 07 fürs Jahr oder?

 

Zitat:

@Casablanca89 schrieb am 11. Oktober 2018 um 18:43:36 Uhr:

Ps. In 11 Jahren nur 45.000km gefahren??

Ja, tatsächlich. Scheckheftgepflegt von Audi. Vorbesitzer hatte das Ding wohl hauptsächlich in der Garage stehen. Auch innen sieht er aus wie 45.000km. War echt ein Glückstreffer. :)

20181017-154037

Hol dir einen schönen Satz Felgen mit ordentlichen Sommerreifen. Die kosten ja mittlerweile kaum noch was. Mit den alten Reifen zu fahren, insbesondere schnell dürfte viel zu gefährlich sein.

Themenstarteram 18. Oktober 2018 um 10:58

Verbindlichsten Dank für Eure Meinungen. Ich denke, dass die Reifen entsorgt werden. ;)

Zitat:

@Yegeda schrieb am 11. Oktober 2018 um 17:54:14 Uhr:

Daher bin ich am überlegen, die aktuellen 16" Felgen, die sich auf den aktuellen Reifen befinden, auf die neuen Winterreifen zu packen und mir im Frühjahr einen Satz neuer SR mit coolen Felgen gönne.

Genau so. Bloß nicht nochmal mit den alten Reifen fahren, die haben es hinter sich.

Themenstarteram 19. Oktober 2018 um 10:37

Nun meine nächste Frage - welche Reifengröße sollte es denn werden bei meinen 17 Zoll Felgen, die nun auf Winterreifen sollen? Wieder 225/50? Sicher eine dämliche Frage... da andere Reifen auf diese Felgen gar nicht passen, oder?

Welche Sommerreifengrößen fahrt ihr bzw. könnt ihr empfehlen und warum? Ich habe im Forum gelesen, dass die Zoll der Felgen und die Größe vom Reifen einen großen Einfluss auf den Spritverbrauch hat... daher tendiere ich auf jeden Fall zu leichten Felgen, ich denke an 18 oder 19 Zoll. Welche Reifengröße ist empfehlenswert und warum?

Danke im Voraus

Ich hatte im Sommer 19er drauf und fand das das ein guter Kompromiss zwischen Optik und Komfort ist. Selbst mit S-Line Sportfahrwerk nicht zu hart..

Noch einen Denkanstoß/Vorschlag:

Wie wäre es mit Ganzjahresreifen im Winter

Je nach Region wo Du lebst macht das Sinn. Ich wohne im Norden, Schnee und Eis haben wir sehr selten. Vielleicht 5 Tage im Jahr. Die restliche Zeit ist es trocken/nass. Und bei nass/trocken ist ein vergleichbarer GJR deutlich besser als ein WR. Auf dem A4 fahre ich Michelin Cross Climate+ im Winter.

Zur Reifengröße, soweit ich weiß darf der A5 folgende fahren:

225/50 R17

225/45 R18

245/45 R17

245/40 R18

255/35 R19

Die 17"er sind natürlich günstiger. Auf ein A5 Coupe gehört meiner Meinung nach aber 18" drauf. Welche Motorisierung hast Du denn?

R4 Turbo würde ich 225/45 R18 nehmen

V6 und Größer würde ich 245/40 R18 nehmen

Prüf aber nochmal mit dem Freundlichen oder beim TÜV ob das überhaupt für Dein Fahrzeug zugelassen ist.

..... und noch 265/30 R20

Themenstarteram 20. Febuar 2019 um 12:13

Servus,

es kam wie es kommen musste - die alten Felgen fahre ich aktuell auf Winterreifen.

Daher steht in wenigen Wochen also der Kauf von Sommerreifen mit Felgen an. Es sollen 19 Zoll Felgen werden. Bevorzugen würde ich bei Reifen gute Kraftstoffeffizienz, B wäre schon schön. Jetzt habe ich als Anfänger natürlich viele Fragen. Wenn ich mich in einem 3D Felgenkonfigurator-Shop umschaue und meine Wunschfelgen mit Hankook-Reifen ausstatte bin ich bei einem Satz Kompletträdern bei etwa 1300 bis 1600 Euro. Dort schaue ich mich aber nur zur Orientierung um. Wenn ich mich für diese Variante entscheide, würde ich mit dem Modell meiner Wunschfelge an meine Werkstatt richten und würde dort alles machen lassen, von Bestellung bis Wuchten und Montage. Also denke ich mal, der Endpreis in meiner Werkstatt würde dann in etwa im selbigen Bereich liegen, oder?

Ich habe auf eBay einen Anbieter gefunden, der 20" Sommerräder auf schicken Alufelgen fertig montiert und gewuchtet mit Tüv Guthaben, Rechnung usw. für 799€ + Versand anbietet. Was haltet ihr von sowas, hat damit jemand Erfahrung? Die Beschreibung sieht so aus:

4x Sommerkompletträder passend für diverse Audi Modelle

9,0J x 20 Zoll

Montiert sind Sommerreifen je nach Tageseinkauf (z.B. Toledo, Achilles, Westlake etc.)

Profil: 4x NEU ungefahren

Aktuelle DOT ( Reifenproduktionsdatum )

Inkl. TÜV Gutachten, montiert & ausgewuchtet inkl. Metallventilen

Audi Nabendeckel gegen Aufpreis erhältlich. (Siehe Varianten)

Rechnung - MwsT 19% ausgewiesen

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Vielen Dank für Antwort im Voraus

Grüße

Wenn jemand für 4 20 Zoll Alus + Reifen 800 Euro verlangt läuten bei mir alle Alarmglocken. Es ist ja schließlich mein Leben und wenns ganz blöd rennt vielleicht auch noch das eines anderen, wenn mein Edelgefährt mit der Nasenbohrer Sparfuchsbereifung zum Geschoss wird...

Nicht böse sein aber diese Frage... Da muss doch normal der Hausverstand Alarm schreien! Oder ? ;)

Seriöserweise würde ich hier, also im Fall eines 20 Zoll Komplettrades. mit mind 450- 500 Euro pro Rad kalkulieren. Alles was deutlich darunter ist kann nur fahrlässig sein.

Steht da ja, Toledo, Achilles, Westlake und nicht Pirelli, Michelin, Continental, Goodyear...

Deine Antwort
Ähnliche Themen