ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Beratung zum Polierstarterset die 1000e

Beratung zum Polierstarterset die 1000e

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 18:14

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier, lese aber seit einiger Zeit leise mit.

Ich würde gerne meinem Golf eine Politur verpassen. Daher kommt im folgenden eine weitere der 1000 Beratungsanfragen.

Selbstverständlich habe ich auch schon einige andere gelesen, auch zu schwarzen Fahrzeugen generell.

Ich hänge weiter unten Fotos vom Lack an. "Leider" habe ich das Auto gestern von Hand gereinigt, daher hat die Kamera immer das Spiegelbild scharf gestellt und nicht den Lack...

Generell ist der Lack in keinem arg schlechten Zustand, trotz über 10 Jahre und 130kkm.

Vorweg, Ziel ist keine vollständige Defektkorrektur, abgesehen davon, dass das nicht geht (Steinschlag, Parkrempler an der Stoßstange etc.) ist der Golf ein Arbeitstier und Laternenparker.

Es geht lediglich darum, daß Auto in einem gepflegten Zustand zu erhalten.

Gewaschen wird von Hand, dazu ist alles vorhanden was das Detailerherz begehrt.

Ich habe gestern eine kleine Testfläche geknetet und das Lack ist noch voll von Dreck. (Wurde noch nie geknetet)

Nun zu den Produkten.

Da ich Anfänger bin, dachte ich an z.b. das Lupus Starterset mit Exzenter. Oder eine LE.

In ferner Zukunft möchte ich mich auch an meinen F30 BMW wagen, daher brauche ich eine Maschine die auch einen 75er Teller aufnehmen kann.

Beim Hub schwanke ich zwischen 10 und 15mm.

Als Politur habe ich schon die allseits empfohlene Meguiars UC da.

Budget ist in dem Sinne offen, dass ich jetzt nicht an 2 Pads sparen möchte, anderseits brauche ich kein Profi Equipment, da ich erstmal sehen möchte ob das ganze was für mich ist. MFTs sind genügend in allen Ausführungen vorhanden IPA Literweise etc.

Was ich brauche ist also eine Maschine, Pads, evtl. Politur und paar Sachen für die stellen, die man von Hand poliert.

Ich lese immer wieder von MF Pads aber finde dazu kaum Erfahrungen. Haben die sich als nicht so gut erweisen? Eigentlich liest man fast immer von den Lake Country Pads, das der VW und BMW Lack hart ist in mittel und hart.

Da gibt es aber nochmal unterschiedliche Modelle, da kann ich leider nix mit anfangen. (bezieht sich wohl auf die Sandwich Bauweise.)

 

Das Auto ist mein 2. Wagen, der kann also eine Weile stehen bleiben, somit kann ich mir für die Politur alle Zeit der Welt nehmen. Generell mache ich gerne handwerkliche Arbeiten, daher ist für mich der Weg das Ziel.

Garage ist vorhanden, hier in Wiesbaden ist sie zum Arbeiten leider zu klein, würde das ganze dann bei meinem Vater in Neustadt an der Weinstraße durchziehen, dort hab ich Platz und Strom.

Was ich auch noch gerne machen würde ist einen großen Steinschlag ausbessern. Den Farbcode meines Golfs kenne ich und würde dann einen "Lackstift" kaufen. Dazu Nitroverdünner und einen Pinsel.

Unsicher bin ich mir bei dem Polier Stein, den ich dazu brauche? Außerdem sollte die Stelle ja vorher ausgekratzt werden, mit einem Skalpell?

Worüber ich mich ebenfalls sehr freuen würde wäre ein Mentor. Ich habe einige Videos etc. geschaut, aber nichts ist besser als jemandem mit Erfahrung über die Schulter zu schauen bzw. sich Tipps geben zu lassen.

Ich wohne in Wiesbaden, wenn jemand hier in der Nähe mir eine Einweisung geben könnte wäre ich über glücklich.

Anbei die Fotos vom Auto:

directupload.net/file/d/5869/9dq3vffa_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/c5atmsod_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/tau8de79_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/ht3b3pcc_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/m4dodq2w_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/yeen6a9h_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/przezq2o_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/8ggt3fgq_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/plr3h43y_jpg.htm

directupload.net/file/d/5869/9na6gwtv_jpg.htm

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Beratung zum Polierstarterset die 1000e