ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Beratung Dunlop-Reifen 265/30

Beratung Dunlop-Reifen 265/30

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 11:27

Hallo zusammen,

ich möchte für meinen A5 quattro gerne Dunlop-Reifen in 265/30 für den Sommer montieren.

Schaue ich nun auf bekannte Reifen-Seiten, finde ich teils mehrmals die fast gleichen Bezeichnungen. Zudem gibt es wohl einen GT und mehrere RT-Profile.

Jetzt meine Frage? Der GT wäre ja hier sogar etwas besser als der RT, sowohl vom Preis als auch von der Haftung und den Geräuschen. Warum ist der RT oder zumindest einige von denen teurer?

Und welchen würdet ihr für den A5 quattro nehmen?

 

https://i.ebayimg.com/00/s/NjUxWDY1Mw==/z/N-QAAOSwoyFgN3tR/$_10.JPG

Besten Gruß

Bubu

Auswahl Dunlop Reifen
Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo Bubunudel,

warum Dunlop? Das sind doch uralte, nicht mehr zeitgemäße Konstruktionen.

Auf dem A5 3.0TDI von 2009 in unserer Familie machen sich die Michelin PS4S genau in der Größe recht gut. Harmonisches Lenkverhalten, erstaunlich guter Restkomfort für 30% Querschnitt und insgesamt sehr harmonisch. Vom Vorgänger Michelin PS2 in Audi Spezifikation konnte man all das nicht behaupten.

Wenn es nicht ganz so teuer sein soll, gibt es neuerdings in der Größe auch den GY Eagle F1 Asymmetric 5.

Ein aktueller und sehr guter Reifen.

Beste Grüße

Ivy

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 14:46

Hmm.. habe gerade mal geschaut: Von Michelin gibt es für den 265/35 nur den PS2 mit R01 für Audi, sowie den PS4 und den Super Sport. Kann man dann gut und gerne auf das R01 verzichten und liebe den PS4 nehmen?

In 265 30 gibt es nur den PS4S ohne Audi oder R01 Kennung. Ja kannst auf die Kennung verzichten.

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 17:28

Was sagt die Kennzeichnung R01 eigentlich genau aus? Bei den Reifenhändlern steht immer nur "nach Audi-Spezifikation". Sind die mit Audi zusammen entwickelt worden, oder ist das mehr ein Marketing-Ding?

A0 ist eine Audikennung, R01 und R02 die der Quattro bzw. jetzt heißen Sie Audi Sport.

Die partielle Mischung ist hier speziell für Audifahrwerke oder auch Anforderungen zusammengesetzt. Wenn es den PS4 nicht mit R01 gibt, haben sich die Audianer den nicht hinsichtlich Optimierungen vorgenommen. Deswegen ist er nicht schlecht, im Gegenteil.

In der Regel wird ein "Standardteifen" noch performanter gemacht, meiner Meinung nach auf Kosten der Haltbarkeit. Wenn das wichtig ist, natürlich völlig in Ordnung. Es ist immer entscheidend, was man erreichen will.

Hallo Bubunudel,

wieso auf einmal 265/35? Ursprünglich sprachst Du von 265/30 und was soll das dann sein 19 Zoll, 20 Zoll?

Die herstellerspezifische Kennzeichnung besagt lediglich, dass der Reifen auf irgendeine Weise auf irgendein Fahrzeug des entsprechenden Herstellers optimiert wurde.

Das kann alles sein, z.B.: Fahreigenschaften insgesamt optimiert; Rollwiderstand optimiert (-2g CO2), dafür aber Nässe Mist; Trockenhandling gut, aber Komfort Mist; Laufleistung verbessert, aber besser nur im Trockenen fahren,...

Insgesamt: es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass der markenspezifische Reifen besser zu Deinem Auto passt als eine allgemeine Aftermarket Spezifikation. Je nachdem worauf der Autohersteller Wert gelegt hat und Du Wert legst, kann aber auch das Gegenteil der Fall sein.

Wie gesagt der PS2 mit RO1 Kennung fuhr sich eher mäßig auf unserem A5, der PS4S ohne Audi-Spezifikation macht sich ausgesprochen gut.

Herstellerkennungen heißt das der Reifen einfach in Zusammenarbeit mit dem Fahrzeughersteller entwickelt wurde um die gewünschte Performance zu bringen.

 

Ist dann aber auch immer der gleiche Reifen und im Aftermarket nicht notwendig.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 14:12

Sorry, hatte oben einen Tippfehler. Es geht um die Größe 265/30 R20. Der PS4S scheint tatsächlich gute Referenzen aufzuweisen! Den schau ich mir jetzt mal an.

Was meint ihr hier mit aftermarket Spezifikationen? Aftermarket bedeutet hier in dem Fall, dass Audi beispielsweise Anforderungen an den Reifen rausgibt und andere hersteller dann entsprechende Modelle "nachbauen"? Die A0/R01 Kennzeichnung erhalten aber nur die, die kit Audi wirklich zusammengearbeitet haben?

Nein, die Reifenhersteller bauen für den Ersatzmarkt sowohl Reifen in OE Spezifikation, die dann für ein ganz bestimmtes Modell oder eine bestimmte Marke passen sollen, als auch in einer allgemeinen After Market Spezifikation, die möglichst für alle passen soll.

Das mit dem Anforderungen rausgeben und andere dann nachbauen gibt es m.E. nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Beratung Dunlop-Reifen 265/30