Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Benzingeruch im Innenraum nach Austausch Benzinpumpe

Benzingeruch im Innenraum nach Austausch Benzinpumpe

Peugeot 406 1
Themenstarteram 6. Juni 2020 um 10:32

Hallo,

nach Problemen beim Anspringen wurde bei meinem 406 Break die Benzinpumpe gewechselt. Seitdem springt die Kiste (fast) zuverlässig an, aber es stinkt im Innenraum nach Benzin, besonders nach dem Tanken (immer nur bis erster Anschlag Pistole). Habe die Ursache gesucht: Das Flies über der Abdeckung der Pumpe, unter dem Sitz, war feucht, die Abdeckung verschmiert, unter der Abdeckung stand Benzin in der Vertiefung der Pumpe, wo der Sensorclip befestigt ist. Der Dichtungsrand war etwas feucht, die beiden Gummileitungen und ihre Anschlüsse waren trocken.

Habe das Auto über Nacht auf einer schiefen Ebene geparkt und nachgesehen: Der Dichtungsrand ist trocken, die Pumpe und ihre Vertiefung ebenso. Die Dichtung scheint also in Ordnung zu sein. Meine Werkstatt hat den Test auch schon auf der Bühne bei vollem Tank mit verschiedenen Neigungen gemacht, und da blieb auch alles dicht, obwohl man beim Austausch der Pumpe die alte Dichtung wiederverwendet hat, weil keine neue mitgeliefert wurde. Wo kommt nur das Benzin her?

Hat jemand einen Tipp?

Danke im voraus und viele Grüße

Tertulia

Ähnliche Themen
3 Antworten

neue dichtung einbauen. Damit sollte das problem behoben werden, denn der dichtring dehnt sich aus wenn er in kontakt mit Benzin kommt. Damit könnte er das minimale maß abdichten.

Probier es mal .

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 15:55

Danke, Hasolek. Peugeot ist angeblich nach Abschaffung des Microfiches-Systems bei der Erstellung der Software mit der Listung und den Nummern verschiedener Dichtungen durcheinander gekommen. Der Fehler wurde noch nicht behoben. Das bringt es mit sich, dass der Bestellvorgang über das elektronische Bestellsystem bei Peugeot nun nicht mehr zur benötigten Dichtung führt, sondern zu einer anderen, die nicht mehr passt. Mein Händler versucht jetzt mal, die Microfiches zu reaktivieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Zitat:

@tertulia schrieb am 6. Juli 2020 um 15:55:17 Uhr:

Danke, Hasolek. Peugeot ist angeblich nach Abschaffung des Microfiches-Systems bei der Erstellung der Software mit der Listung und den Nummern verschiedener Dichtungen durcheinander gekommen. Der Fehler wurde noch nicht behoben. Das bringt es mit sich, dass der Bestellvorgang über das elektronische Bestellsystem bei Peugeot nun nicht mehr zur benötigten Dichtung führt, sondern zu einer anderen, die nicht mehr passt. Mein Händler versucht jetzt mal, die Microfiches zu reaktivieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Ich weiß nicht, woher Du die Aussage nimmst. Ist für mich der absolute Schwa......

Gib die letzten 8 der Fahrgestellnummer an und ich stell Dir eine Explosionszeichnung von PSA mit Teilenummer ins Forum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Benzingeruch im Innenraum nach Austausch Benzinpumpe