ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Benzinfilter tauschen

Benzinfilter tauschen

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 18:01

Hallo "Schrauber",

hat jemand eine Beschreibung dazu, wie man an einem E200 Kompressor W211 Baujahr Ende 2002 den Benzinfilter wechselt.

Alle Videos hierzu (z.B. von MotorDoc) zeigen nur Filter im Motorraum.

So viel ich weiß, sitzt er bei meinem aber im Tank und besteht auch aus einer Einheit, die mehr als nur den üblichen Filter umfaßt.

"Jaaaaaa" mir ist bekannt, daß so ein Wechsel erst nach 15 Jahren und ca. 250.0000 km vorgenommen werden muß, aber dies ist jetzt bei meinem geliebten und sehr gepflegten W211-er der Fall.

Danke schon mal im voraus

Herbert

Ähnliche Themen
6 Antworten

Sitz hinten hoch klappen, zwei Deckel, abschrauben. Rest erklärt sich von selbst.

Vorteilhaft wenn tank fast leer ist.

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 18:52

Danke,

Im "jetzt helfe ich mir selber" steht, dass die Batterie abgeklemmt werden soll. Ist dass wirklich nötig, oder nur eine Sicherheitsmassnahme damit nichts in Brand geht? (möcht's nicht, weil danach wieder Fehlerspeicher auslesen losgeht).

Außerdem steht in diesem Helfer folgender Satz, den ich nicht recht glauben will: "Der Kraftstofffilter bildet mit dem Kraftstoffdruckregler, dem linken Tankgeber und dem Leitungspaket eine Einheit und kann nicht separat erneuert werden".

Dies verstehe ich so, dass all das gewechselt werden muss, stimmt dass wirklich????

Dann steht da noch, dass am Ende eine Grundprogrammierung vorgenommen werden muss.

Was bedeutet das und muss ich dazu in die Werkstatt?

Das stimmt schon was da steht. Der Filter ist eine Art Sack und steckt im Fördertopf der Fördereinheit und gibt es nicht einzeln zu kaufen. Wozu willst du denn den Filter überhaupt wechseln? Der hält in der Regel länger als die Pumpe selbst und wird dann mitgetauscht wenn die Pumpe dran kommt.

Ich hab vor 2 Wochen hier erst Bilder von dem Teil hier hochgeladen.

Mackhack hat recht.... Warum irgendwas tauschen was nicht kaputt ist?

Und Batterie abklemmen , weil dort Elektrik/ Kabel

+ Benzin dämpfe :( ......

Kleine Funke.... und BUM ....

So lange, wie Du keine Einschränkungen bei (Drehzahl)Volllast bemerkst, ist alles im grünen Bereich.

Never change a winning team!!

Ich meine der Filter sollte bei 250Tsd km gewechselt werden.

Keine Ahnung wie lange die Pumpe hält. Da selber machen leicht möglich würde ich es machen. Der preisliche Aufwand ist erträglich. Mit kaputter Pumpe in der Pampa ist auch nicht lustig.

Ist halt auch ein Verschleißteil.

Gruß

Stequ

Deine Antwort
Ähnliche Themen