ForumSkoda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Benziner oder Diesel

Benziner oder Diesel

Themenstarteram 16. August 2006 um 14:29

Ich muß mir anfang nächsten Jahres ein Anderes Auto zulegen da meine Frau dann wieder Arbeiten geht. 35 KM hin und wieder zurück.

Nun ist meine Überlegung für einen Kleinwage (das steht fest).

Neuer Diesel oder gebrauchter Benziner mit Gasumbau, oder Benziner Kaufen und einbauen lassen?

Hat da jemand einen Rat oder Erfahrungen gemacht?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist eher geschmackssache. Die einen mögen die Kraft des Diesel unten raus, die anderen die Laufruhe eines Benziners. Die einfachste Lösung ist wohl der Dieselkauf. Außerdem würde mir bei täglich 70km das Gejaule eines kleinen Benziners bei höheren Tempi und somit Drehzahlen auf den Geist gehen.

am 16. August 2006 um 17:32

Je nachdem wie lange sie das Gerät fahren will lohnt sich der Gasumbau. Ist günstiger als Diesel. Zudem sind die Beziner leiser und kultivierter als die Diesel.

Einfacher ist es natürlich einen Diesel zu nehmen. Rein subjektiv haben die bei gleicher Leistung mehr Bums, zumindest kurzzeitig. Wenn ich mir alleridings den Aufschlag beim NEuwagen ansehe, dann würde ich mir lieber nen anständigen Benziner mit Autogas zulegen. Für mich persönlich eindeutig die bessere Wahl, finanziell wie auch für die Umwelt.

Ich fahre auch jeden Tag 2 x 50 km. Habe mich deshalb für einen Diesel entschieden. Und da es fast nur Autobahn ist, war es mir wichtig, dass mein neuer Wagen etwas mehr PS hat.

am 16. August 2006 um 18:19

Re: Benziner oder Diesel

 

Zitat:

Original geschrieben von Heizdüse

Nun ist meine Überlegung für einen Kleinwage (das steht fest).

Neuer Diesel oder gebrauchter Benziner mit Gasumbau, oder Benziner Kaufen und einbauen lassen?

Hat da jemand einen Rat oder Erfahrungen gemacht?

hier nochmal eine kleine rechnung:

die rechnung ist noch etwas älter, mittlerweile kostet LPG 65cent und diesel 1,11 bei mir hier

Vergleichfahrzeuge: fabia

1.4 75ps 16v benziner LPG

1.4 75ps TDI diesel

preisbezug(diesel/LPG):

meiner tankstelle um die ecke, stand: 18.7.06

der dieselmotor brauch 5 liter diesel auf 100km: 1,10 x 5 = 5,50 euro

der benziner brauch 8liter gas (LPG) für 0,60 cent: 0,60 x 8 = 4,80 euro

differenz: 0,7 euro auf 100 km,

macht bei meinen 50.000km pro jahr, 350 euro die ich beim sprit draufzahle + max. 290 euro höhere steuern.

macht 640 euro/jahr mehr

der umbau kostet ca. 2500euro.

der fabia 75ps diesel kostet gegenüber dem 75ps benziner 1300 euro mehr. also 1200 euro mehr, das hebt die höheren wartungskosten auf ca 5 jahre auf.

ich zahle also im monat max. 53 euro drauf, habe dafür aber 195nm statt 126nm zur verfügung. wenn du den 100ps benziner mit dem 100ps diesel zum vergleich ranziehst sieht es für LPG noch schlechter aus

ich komme zum schluss:

LPG lohnt sich nicht, noch nicht, denn

interssant wirds wenn der dieselpreis über 1.40 steigt

aber jeder soll sich ein eigenes bild dazu machen.

am 16. August 2006 um 18:36

also 50 Euro mer im monat wäre für mich eher nen Argument für das Autosgas....

am 16. August 2006 um 18:46

Zitat:

Original geschrieben von TequilaSunRise

also 50 Euro mer im monat wäre für mich eher nen Argument für das Autosgas....

nö, und wenn du weniger als 50.000km/jahr fährst wirds so bei 30-40 euro im monat mehr liegen...

...hmm das sind 5 kisten feinstes Oettinger export/monat umsonst...

...dafür hab ich noch ein ersatzrad, hab ich auch schon gebraucht! war froh eins mitgehabt zu haben, reifen war so im popo, da hätte ein füll-kit nix gebracht.

Ich würde mir als Vielfahrer auch keine 126nm und einen hochdrehenden, kleinen 16V-Benziner antun. Dazu noch das Mehrgewicht durch den Umbau.

Ach ja, mit 8l LPG kommst du nicht hin, denn wenn der TDI 5l verbrauchen soll, kannst du schon einen flotten Fahrstil hinlegen. Der Durchschnittsverbrauch aller LPG-Fahrzeuge mit 64 bis 115PS liegt bei Spritmonitor bei 10l.

am 17. August 2006 um 9:57

Zitat:

Original geschrieben von judyclt

Ach ja, mit 8l LPG kommst du nicht hin, denn wenn der TDI 5l verbrauchen soll, kannst du schon einen flotten Fahrstil hinlegen. Der Durchschnittsverbrauch aller LPG-Fahrzeuge mit 64 bis 115PS liegt bei Spritmonitor bei 10l.

ja stimmt, zwar nicht 10 aber 8,5. bei den 1.4er

wenn man jetzt 115ps benziner mit 100ps diesel vergleicht dann 10 LPG zu 5,5 Diesel.dann kannste LPG vergessen, dann lohnt es sich nur annähernd wenn man einen benziner hat und plötzlich aus z.b. beruflichen gründen zum vielfahrer wird und sein auto behalten möchte.

aber neuwagen und dann umrüsten lohnt echt noch nicht.

wobei man bei den berechnungen beachten muss:

verbrauchsunterschied

1.4er benziner zum 1.4er diesel: max. 2liter

dagegen

2.0er benziner zum 1.9er diesel: ca. 5liter

Wenn man schon beim Benziner den Umbau auf Gas mitrechnet sollte man beim Diesel den Umbau auf Pflanzenöl miteinbeziehen.

Kosten Pflanzenöl (Sojaöl) (Vollraffinat): ca. 0,70 €

Gleicher Verbrauch wie beim mineralischen Diesel. Umbaukosten ca. 2000-3000 Euro (je nach Anbieter)

Themenstarteram 17. August 2006 um 17:01

Schönen dank erst mal für die Antworten und Berechnungen.

Ich denke das wird dann wohl eher ein Diesel.

Es ist ja nicht so der große preisunterschied.

Würde ich auch so machen. Und gönn dir den 1,9TDI. Der frisst auch nicht mehr Sprit als der kleine, ist aber deutlich flotter leiser und mit geringerem Turboloch.

Themenstarteram 18. August 2006 um 19:23

Welche Marke ist den vom verbrauch am besten?

Habe da mal was von so 3L Auto gehört

am 18. August 2006 um 20:20

keins mehr "kleinwagen" wiegen mittlerweil auch ihre 1,2 tonnen. wenn du vorrausschauend mit dem 1.9er tdi im fabia fährst schaffste 3,5 - 3,9. soviel zu 3L

Themenstarteram 18. August 2006 um 20:58

Hatte den Fabia mal als Leihwagen der hat mir nicht so zugesagt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Benziner oder Diesel