ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Beitragserhöhung Allianz!

Beitragserhöhung Allianz!

Themenstarteram 24. November 2009 um 19:46

Ich hab heute meine Abrechnung bekommen und bin von 95 % auf 90 % abgestiegen, super dachte ich und dann gucke ich wie hoch der neue Beitrag ist und muss feststellen, dass ich anstatt weniger, 7 Euro im Quartal mehr zahlen soll! Hab da gleich angerufen und mir wurde gesagt, dass die neuen Unfallstatistiken mein Auto betreffen und darum eigentlich 20 Euro mehr zahlen müsste, durch die 5 % weniger sind es aber etwa 7 €. Ist dies rechtens? Habe ich jetzt Sonderkündingsrecht? Hab dem Bearbeiter auch gesagt, dass ich besser dran gewesen wäre mit Kündigen...Naja er sagte, dass der zuständige Bearbeiter sich mit mir Morgen in verbindung setzt und die werden gucken ob dir mir Vergünstigungen anbieten können und sie mich nicht als Kunden verlieren wollen..

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

In dem Schreiben stand nix über Kündigungsrecht und ich bin ja tätig geworden, in dem ich da angerufen und gemeckert habe. Er sagte dann er werde den Sachbearbeiter informieren

Ein Sonderkündigungsrecht haste in der Regel in folgenden Fällen:

- Fahrzeugwechsel

- Beitragserhöhung

- Schadensfall

Allerdings kann dir eine andere Versicherung bei einer allgemeinen Hochstufung der Typenklasse auch nicht helfen...das betrifft sie ja ebenso.

Man könnte höchstens ein Gegenangebot einholen und die Versicherung damit zu einem Nachlass bewegen (zumindest versuchen kann man es) oder aber aufgrund der Beitragserhöhung kündigen und woanders versichern...

Ob sich das für 7Euro lohnt ist ein anderes Thema...:rolleyes:

Übrigens ist dein gewählter Titel suboptimal.....

Das ist im Grunde keine Beitragserhöhung der Allianz, dein Auto ist schlichtweg teurer zu versichern als im Vorjahr aufgrund einer schlechteren Typenklasseneinstufung.

Da hat die Allianz direkt gar nix mit zu tun....wäre bei der HUK oder wo auch immer ebenso teurer geworden ;)

 

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Ist dies rechtens?

ja!

Zitat:

Habe ich jetzt Sonderkündingsrecht?

ja!

das sollte aber auch in dem schrieb den du bekommen hast drinngestanden haben....

Zitat:

Naja er sagte, dass der zuständige Bearbeiter sich mit mir Morgen in verbindung setzt und die werden gucken ob dir mir Vergünstigungen anbieten können und sie mich nicht als Kunden verlieren wollen..

*lol*

glaubst duw irklich die vers. macht dir von sich aus ein günstigeres angebot?! da musst du schon selbst tätig werden und dort anfragen....

Themenstarteram 25. November 2009 um 0:13

In dem Schreiben stand nix über Kündigungsrecht und ich bin ja tätig geworden, in dem ich da angerufen und gemeckert habe. Er sagte dann er werde den Sachbearbeiter informieren

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

In dem Schreiben stand nix über Kündigungsrecht und ich bin ja tätig geworden, in dem ich da angerufen und gemeckert habe. Er sagte dann er werde den Sachbearbeiter informieren

Ein Sonderkündigungsrecht haste in der Regel in folgenden Fällen:

- Fahrzeugwechsel

- Beitragserhöhung

- Schadensfall

Allerdings kann dir eine andere Versicherung bei einer allgemeinen Hochstufung der Typenklasse auch nicht helfen...das betrifft sie ja ebenso.

Man könnte höchstens ein Gegenangebot einholen und die Versicherung damit zu einem Nachlass bewegen (zumindest versuchen kann man es) oder aber aufgrund der Beitragserhöhung kündigen und woanders versichern...

Ob sich das für 7Euro lohnt ist ein anderes Thema...:rolleyes:

Übrigens ist dein gewählter Titel suboptimal.....

Das ist im Grunde keine Beitragserhöhung der Allianz, dein Auto ist schlichtweg teurer zu versichern als im Vorjahr aufgrund einer schlechteren Typenklasseneinstufung.

Da hat die Allianz direkt gar nix mit zu tun....wäre bei der HUK oder wo auch immer ebenso teurer geworden ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von heltino

 

Ob sich das für 7Euro lohnt ist ein anderes Thema...:rolleyes:

Mit einem Wechsel zu ner anderen Gesellschaft spart er bestimmt mehr als 7 Euro.

Die 7 Euro sind hier nur die Differenz zw. altem und neuen Beitrag pro Quartal und sagen nichts über das Sparpotential bei einem Wechsel aus.

Da die Allianz nicht gerade zu den günstigsten Anbietern zählt, dürfte eine deutliche Ersparnis nicht schwer zu erreichen sein.

Ich würde einfach mal einen Vergleichsrechner nutzen, z.B. nafi-auto.de

Hallo,

er hat ja noch Zeit , selbst ohne Sonderkündigungsrecht

sich eine neue Versicherung zu suchen. Muss halt nur so

langsam drauf halten :)!

Gruß

Black

Zitat:

Original geschrieben von wrft2009

Zitat:

Original geschrieben von heltino

 

Ob sich das für 7Euro lohnt ist ein anderes Thema...:rolleyes:

Mit einem Wechsel zu ner anderen Gesellschaft spart er bestimmt mehr als 7 Euro.

Die 7 Euro sind hier nur die Differenz zw. altem und neuen Beitrag pro Quartal und sagen nichts über das Sparpotential bei einem Wechsel aus.

Da die Allianz nicht gerade zu den günstigsten Anbietern zählt, dürfte eine deutliche Ersparnis nicht schwer zu erreichen sein.

Ich würde einfach mal einen Vergleichsrechner nutzen, z.B. nafi-auto.de

ich sagte doch er soll mal nen Vergleichsrechner nutzen.

Ihm ging es ja nur, so habe ich es verstanden, darum dem Versicherer die "Mehrprämie" auszureden....

ich habe auch so´n schrieb von der allianz bekommen. in der rechtsbelehrung steht drinne, dass ich schriftlich kündigen kann. was in meinem fall verwunderlich ist: es hat sich in der kasko die typklasse von 23 auf 22 gesenkt, aber der beitrag ist letzendlich teurer geworden. der rest, wie regionalklasse und schadenfreiheitsrabatt etc., sind gleich geblieben. es wurde also nur die kasko erhöht.

Ich habe auch so einen tollen Brief bekommen und bin trotz das ich auch von 95% auf 90% gesunken bin und auch in der gleichen Regional Klasse (hat was mit dem Wohnort zu tun, sprich Großstadt = große Gefahr das Autoschaden entsteht, Kleinstadt = weniger los also weniger schaden) oder der Typklasse ( hat was mit dem Auto selber zu tun ob es ein typisches Auto ist und hohe Kosten hat oder eher ein selteneres was weniger Kosten macht) geblieben.

Wenn ihr auf der Rückseite der Mitteilung schaut steht da geschrieben, dass sich die allgemeine Schadensentwicklung geändert hat, sprich die Kosten für andere sind gestiegen und wir müssen somit drauf zahlen (bei mir sind es übrigens 100€ im Jahr) die ich nun mehr zahlen darf.

Man hätte so oder so zum 30.11.09 kündigen können aber nun haben wir auch das Recht zu kündigen, da der Beitrag sich erhöht hat.

Naja ich finde schon das 100 Euro im Jahr einiges aus machen. Abgesehen davon ist der Betrag den man zahlt ja sowieso schon höher als bei anderen Versicherungen...

Also ich bin nun fleißig im Netz am gucken zu welcher Versicherung ich wechseln möchte und werde dort mal Anfragen. Haben ja 4 Wochen :-)

lg Bunny84

bei mir sind´s nur 20 euro bei 30%, trotz gesunkener typklasse.

leider ist es mir nicht möglich auszurechnen, was die versicherung gekostet hätte, wenn ich in der typklasse geblieben wäre.

ist schon der hammer. ob andere versicherungen auch so zugeschlagen haben??

am 28. November 2009 um 10:50

Also ich hab mich in den Letzten parr Jahren auch sehr ausgibig mit Versicherungen beschäftig preis vergleich, leistung ect.

Die billigste und am besten wahr und ist die AXA die ist auch der Testsieger nur so am rande , ich kann jedem nur empfehlen keine Online Angebote einzuhollen sonder direckt mit einem vertretter zu sprechen weil die machen bessere angebote wie man sie Online bekommt!

ich geh auch jedes Jahr im November hin und mach einen neuen vertrag aus dah geh ich aufjedenfall immer mehr runter als wen ich nichts mache, nur so zum vergleich ich fahre einen MX-3 1,6 16V ich hatte letztes Jahr einen Jahresbeitrag von 300,33,- bei FS 4 Haftpflicht!Jet geh ich ja Nächstes Jahr logischerweise auf SF 5 und wenn ich nichts gemacht hette dan were ich auf einen jahresbeitrag von 295,25 gekommen aber weil ich jetz dort wahr und einen neuen vertrag mit der AXA abgeschlossen habe komm ich jetz auf 263,54 Jahresbeitrag, ich kann nur jedem raten alle jahre wieder einen neuen Vertrag abzuschliesen, im Jahr davor habe ich mir fast 100,- gespart! und über beitrags erhöhungen kann ich nur lachen selbst schuld wer es mit sich machen Läst weil der Kongorens druck zu den Versicherungen ist groß

Themenstarteram 28. November 2009 um 11:29

Was haltet ihr eigentlich von der Bavaria Direkt? Bei Check24 kommen da mit meinen Daten 178 Euro raus. Bei der Allianz sind es ja jetzt 244. Alle 3 Monate.

Ist ja eigentlich ein gutes Angebot aber ich kenne diese Gesellschaft nicht...

Ach und noch eine Frage! Ich habe meinen Lappen seit 2.5.2007 und bin 9.11.1988 geboren! Bei der Allianz bin ich im November 2008 mit 95 % reingekommen weil mein Vater sein Auto dort auch versichert hat, also Verwandtenrabatt. Nun 1 Jahr später bin ich SF1 mit 90%. Kann ich trotzdem wechseln und 90 % SF1 behalten, oder könnten die andren Versicherungen nein sagen, weil ich bei denen ja keinen Verwandten habe und eigentlich hätte viel höher eingestuft werden müssen?

am 28. November 2009 um 12:24

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Was haltet ihr eigentlich von der Bavaria Direkt? Bei Check24 kommen da mit meinen Daten 178 Euro raus. Bei der Allianz sind es ja jetzt 244. Alle 3 Monate.

Ist ja eigentlich ein gutes Angebot aber ich kenne diese Gesellschaft nicht...

Ach und noch eine Frage! Ich habe meinen Lappen seit 2.5.2007 und bin 9.11.1988 geboren! Bei der Allianz bin ich im November 2008 mit 95 % reingekommen weil mein Vater sein Auto dort auch versichert hat, also Verwandtenrabatt. Nun 1 Jahr später bin ich SF1 mit 90%. Kann ich trotzdem wechseln und 90 % SF1 behalten, oder könnten die andren Versicherungen nein sagen, weil ich bei denen ja keinen Verwandten habe und eigentlich hätte viel höher eingestuft werden müssen?

Na wenn du wo anderst hin gehst geht dein Verwandschafts Rabat Flöten, aber mal ne andere Frage wan hasten vor zu wechseln ?

wechseln kanste bis zum 30.11 regulär!!!

es gibt natürlich auch Tricks so aus nem Vertrag zu kommen! das were zb. dan einfach das Auto abmelden und wo anderst wieder neu anmelden

Zitat:

Original geschrieben von Nemesis-007

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Was haltet ihr eigentlich von der Bavaria Direkt? Bei Check24 kommen da mit meinen Daten 178 Euro raus. Bei der Allianz sind es ja jetzt 244. Alle 3 Monate.

Ist ja eigentlich ein gutes Angebot aber ich kenne diese Gesellschaft nicht...

Ach und noch eine Frage! Ich habe meinen Lappen seit 2.5.2007 und bin 9.11.1988 geboren! Bei der Allianz bin ich im November 2008 mit 95 % reingekommen weil mein Vater sein Auto dort auch versichert hat, also Verwandtenrabatt. Nun 1 Jahr später bin ich SF1 mit 90%. Kann ich trotzdem wechseln und 90 % SF1 behalten, oder könnten die andren Versicherungen nein sagen, weil ich bei denen ja keinen Verwandten habe und eigentlich hätte viel höher eingestuft werden müssen?

Na wenn du wo anderst hin gehst geht dein Verwandschafts Rabat Flöten, aber mal ne andere Frage wan hasten vor zu wechseln ?

wechseln kanste bis zum 30.11 regulär

Ja die Frage stellte sich bei mir auch zuerst weil ich auch bei der Allianz diesen "Familienrabatt" bekommen habe, aber selbt wenn ich woander nun nicht mehr (bei mir sind es 90% SF1) unter komme ist die HUK dennoch günstiger wenn ich dort wieder mit 140% SF 1/2 anfangen würde die ich mir bis jetzt eh erarbeitet habe (halbes Jahr schadenfrei gefahren) vondaher denke ich ich werde Wechseln.

Von ganz No Name Sachen bin ich nicht so überzeugt, aber du kannst ja auch mal bei der HUK schauen da werde ich wohl hin wechseln.

Achja wenn der Beitrag erhöht wurde zählt nicht das reguläre Datum 30.11. sondern man hat ein Sonderkündigungsrecht Frist bei der Allianz 4 Wochen nach Eingang des Schreibens. Wobei auf dem Schreiben oben kein Datum sondern nur Schreiben im November 09 steht :-/ dabei hab ich das erst Anfang der Woche erhalten.

Naja ein Versuch ist es Wert, klappt es nicht bin ich definitiv nächstes Jahr raus von der Allianz.

Hallo,

mal zwei grundlegende Sachen:

@Nemesis:

Man kann nicht zum 30.11. wechseln --> an diesem Tag muss dem Versicherer die ordentliche Kündigung zugegangen sein, um zum 01.01. des Folgejahres zu einem andferen Versicherer zu wechseln.

Spielchen wie abmelden/anmelden sind übrigens Unsinn und klappen längst nicht in allen Fällen - hier gilt im Zweifelsfall das Recht des Vorversicherers. Also bitte derartige Ratschläge hier unterlassen!

@Schöneberg:

Die Allianz bestätigt dem Nachversicherer Deine schadenfreie Zeit - nicht mehr, nicht weniger.

Bei Schadenfreiheit wird also November 2008 - Dezember 2009 bestätigt.

Der neue Versicherer wird demnach bei SF1 (1 schadenfreies Jahr) einstufen zum 01.01.2010

Ob das nun 90% sind oder (wie meist üblich) 100% Beitragssatz --> am Ende zählt die Zhal unterm Strich.

@Bunny:

Bei dir würde dann wohl nur ein halbes Jahr bestätigt - Du würdest demnach vermutlich mit SF1/2 auch bei der neuen Versicherung starten --> das aber im Einzelfall erfragen und mal ein Büro vor Ort zur Beratung aufsuchen.

Wichtig:

Alterunterlagen mitnehmen (Police, Beitragsrechnungen etc) - das hilft i.d.R. um derartige Sachen zu klären sodass es da auch nicht zu Missverständnissen kommt.

Ansonsten:

Bei Beitragserhöhung gilt generell (also nicht nur bei der Allianz) ein Sonderkündigungsrecht - 4 Wochen nach Zugang des Schreibens.

Dennoch:

Bis 30.11.2009 ist Zeit - also ran an die Faxgeräte, auch wenn man unsicher ist.

Zurückziehen kann man (wenn man doch nix besseres findet) eine Kündigung immer!

Ist die Frist aber einmal verstrichen, muss man auf Sonderkündigung ein Anrecht haben - dies ist nicht immer der Fall.

Grüße

Schreddi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Beitragserhöhung Allianz!