ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Beitragsbewertungssystem einführen

Beitragsbewertungssystem einführen

Themenstarteram 24. Januar 2017 um 19:10

Hallo zusammen,

nach Hinweis des Foren-Paten setze ich mein Anliegen jetzt hier rein. Ich habe im Vorfeld nicht(!) gesucht, ob es hier dazu bereits Diskussionen gab. Falls das der Fall sein sollte, dann bitte kurze Info und dort weitermachen.

Zur Sache:

Ich möchte den Designern/Betreibern dieses Forums eine neue Funktion vorschlagen: Eine Bewertungsfunktion für Beiträge.

Dieses System gibt es beispielsweise in den Foren von Heise.de. - Dort besteht mittels Farbcode rot/grün die Möglichkeit, eigene Bewertungen abzugeben bzw. die Meinung anderer zu einem Beitrag zu erfahren.

Es würde vielleicht nicht sofort dabei helfen, das Niveau hier wieder zu heben, aber langfristig stoppt es den Verfall vielleicht.

 

Hintergrund: Zunehmend verstummen geschätzte Mitglieder des Forums oder wenden sich von hier ab und gehen zu anderen Plattformen, weil das Getrolle hier überhand nimmt. Dies führt dazu, dass die Qualität noch weiter sinkt und die Gründe, hier mitzuarbeiten, zusätzlich schwinden.

 

Beispiel aus dem B5-Forum: Die Userin "***" sondert praktisch jeden Tag zu vielen Beiträgen ihren Sermon ab. Der ist qualitativ unterirdisch. Über das soziale und psychologische Setup kann man trefflich spekulieren. Fest steht aber, sie will einfach nur "mitreden", auch ohne Ahnung.

Diese Threads gehen dadurch fast immer inhaltlich den Bach runter gegangen.

 

Gute Mitglieder, die konstruktive Beiträge leisten (könnten), beteiligen sich an diesen Themen nicht mehr, weil sie keine Perlen vor die Säue werfen wollen. Ich kann das mehr als nachvollziehen. - Damit ist niemandem, auch den Forenbetreibern nicht, geholfen.

 

Troll "***" steht selbstverständlich auf meiner Ignorierliste, aber

1. ...muss ich den Mist doch lesen, wenn andere ihn zitieren und

2. ...ist der Thread trotzdem auf Boulevard-Niveau heruntergezogen.

 

Gleiches gilt für Rechtschreib-Legastheniker, doch halte ich das zuerst genannte Problem für vordergründig.

 

Bitte denkt darüber nach, wie man nicht zielführende Beiträge auf den ersten Blick erkennbar machen kann.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@habu01 schrieb am 24. Januar 2017 um 21:06:43 Uhr:

Zum Thema Rechtschreib-Legastheniker.

Schon mal dran gedacht, dass sich hier auch viele ausländische Mitbürger usw. aufhalten.

Einen Migrationshintergrund erkennt ich meistens an der Gramatik, wenn das dann etwas holperig ist, habe ich prinzipiell kein Problem damit.

Groß- Kleinschreibmuffel, Satzzeichenignorierer etc pp. ignoriere ich einfach. Mir ist das erschwerte Lesen die Mühe nicht wert.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Hallo @platypus01

eine Suche nach dem Thema hätte evtl doch geholfen ;)

Kurz erklärt: Es gab früher auch einen roten Daumen, allerdings wurde dieser sehr häufig nur genutzt um bestimmte User zu diskreditieren, also die größere Fangemeinde hat über die Qualität des Beitrags entschieden, auch wenn dieser absolut korrekt war.

Nach einiger Zeit und immer wieder aufkommenden Diskussionen wurde entschieden dass es nur noch positive Bewertungen gibt. Diese werden zwar leider auch nicht immer korrekt genutzt, es gibt aber keine negativen Folgen mehr für Nutzer. :)

Grüße

Steini

Zum Thema Rechtschreib-Legastheniker.

Schon mal dran gedacht, dass sich hier auch viele ausländische Mitbürger usw. aufhalten.

TE wenn Du Probleme mit Trollen hast gibt es hier das Glöckchen, dann kann sich ein Moderator darum kümmern. Du kannst dafür auch einen Mod direkt per PN anschreiben.

Zitat:

@habu01 schrieb am 24. Januar 2017 um 21:06:43 Uhr:

Zum Thema Rechtschreib-Legastheniker.

Schon mal dran gedacht, dass sich hier auch viele ausländische Mitbürger usw. aufhalten.

Merci, ... sehe ich genauso. Da stören mich eher diejenigen, die zu faul sind, Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden und einfach nur Kleinbuchstaben nutzen (Stichwort: Netiquette). Groß- und Kleinschreibung funktioniert nämlich erstaunlicherweise auch bei Smartphones, was manch einer aber nicht zu wissen scheint.

Die Beitragsqualität wird sich über kein, wie auch immer geartetes Beurteilungssystem wesentlich verändern lassen. Hier sind tatsächlich wir User gefordert, speziell bei Beleidigungen usw. die MOD-Bimmel zu läuten. Die Mehrzahl der MODs wird dann meiner Erfahrung nach recht schnell aktiv, sofern sie den jeweiligen Thread nicht eh schon unter Beobachtung hatten.

Was zumindest gegen Beleidigungen und Schimpfwörter helfen könnte, wäre eine Wortsperre, wie sie in manchen Foren eingesetzt wird. Dabei gibt es eine Blacklist mit "verbotenen" Worten. Diese werden vom System ganz automatisch erst gar nicht in Beiträgen angezeigt oder durch andere Wörter ersetzt.

Beispiel:

1.) Das Wort "Volldepp" steht in der Blacklist.

2.) Für Wörter in der Blacklist ist "***Wortsperre***" als Ersatzwort hinterlegt.

Jemand schreibt: Der User NoGolf ist doch eh ein Volldepp

In dem Beitrag steht: Der User NoGolf ist doch eh ein ***Wortsperre***

Aus eigener Erfahrung: der Aufbau der Blacklist kostet zwar Pflegeaufwand ... aber der Erziehungsfaktor ist nicht zu unterschätzen. Wer möchte schon dauernd so einen Korrekturhinweis in den eigenen Beiträgen lesen.

Klar, das geht manchem evtl. auch schon zu weit (Stichwort "Zensur"). Aber so viele Alternativen sehe nicht.

Gruß

NoGolf

 

...blödsinn wie ich finde. schreibe auch oft nur klein aber der inhalt ändert sich dadurch nicht.

und die leute die das stört...

und nein, ich möchte auch nicht erzogen werden.

 

 

Denke das ein roter oder grüner Daumen nichts bringt. Das Problem ist die Anonymität und der daraus resultierende Missbrauch.

 

Man sollte einführen das angezeigt wird wer positiv oder auch negativ bewertet hat. Nur so kann und wird man was bewirken und selbst positiv einwirken können. So kriegt den grünen Daumen wer beliebt ist oder auch eine negative Bewertung in einen Test weil die Marke nicht gefällt.

 

Wenn die Leute mit Namen (wenn auch nur als Nick) dazu stehen müssen wird es glaube ich anders laufen.

 

Könnte mir auch vorstellen das das gut ankommt. Wenn ich sehe in wievielen Facebook Gruppen ich bin die alle aus MOTOR-TALK resultieren. Dort sieht man wem was gefällt und es geht sachlicher zu.

 

 

Zitat:

@habu01 schrieb am 24. Januar 2017 um 21:06:43 Uhr:

Zum Thema Rechtschreib-Legastheniker.

Schon mal dran gedacht, dass sich hier auch viele ausländische Mitbürger usw. aufhalten.

Einen Migrationshintergrund erkennt ich meistens an der Gramatik, wenn das dann etwas holperig ist, habe ich prinzipiell kein Problem damit.

Groß- Kleinschreibmuffel, Satzzeichenignorierer etc pp. ignoriere ich einfach. Mir ist das erschwerte Lesen die Mühe nicht wert.

Beitragsbewertungssystem gibt es doch schon.

Danke Button und Ignorierfunktion.

Sollte doch nicht so schwer sein das zu benutzen.

Zitat:

@platypus01 schrieb am 24. Januar 2017 um 19:10:19 Uhr:

Troll "***" steht selbstverständlich auf meiner Ignorierliste, aber

Genau das finde ich den falschen Weg.

(habe übrigens eine ganz eigene Meinung über Leute, welche nicht in der Lage sind, eine Diskussion sachlich fortzuführen - oder einfach mal für 5 Minuten die Finger von der Tastatur nehmen, wenn ein anderer Unsinn schreibt und stattdessen andere auf Igno setzen....aber sei´s drum...)

Durch die Ignorierliste siehst du erstmal nicht mehr die Beiträge und nimmst Dir selber damit jegliche Möglichkeit, aktiv an der Forumskultur teilzunehmen. Denn was du nicht siehst, kannst du auch nicht per Alarm melden.

Wsa mich zu der Frage führt, warum der von dir benannte User überhaupt so lange im Forum trollen kann?

Siehst nur du das so? Melden andere User die entsprechenden Beiträge per Alarm an die Moderatoren?

Hier liegt doch offensichtlich mehr im Argen als irgendein neues Bewertungssystem retten könnte.

@MartinSHL , ich glaube, ich weiß, was @platypus01 meint - es gibt einfach User, die sich zwar sprachlich soweit im Griff haben, dass Du als Mod da nicht eingreifen kannst/musst, aber tatsächlich nur dummes Zeug von sich geben. Ein perfektes Beispiel ist eine Diskussion über Bremsenteile (und deren Qualität) in einem - absichtlich nicht genannten - Marken-Unterforum. Da kommt jedenTag derselbe User vorbei (der nachweislich NULL Ahnung hat, wovon er redet), schreibt Beiträge über Beiträge zu den Bremsen und widerspricht auf kindisch-halstarrige Art und Weise allen Usern, die nachweislich Ahnung haben. 9 von 10 dieser anderen user rollen - virtuell - die Augen und verschwinden nach und nach aus dem Thread (bzw. schreiben einfach nichts mehr), weil es die Mühe einfach nicht wert ist. Das führt dann dazu, dass ein neuer unbedarfter User in den Thread schaut (weil er dieselben Bremsprobleme hat) und nur noch den - mittlerweile unwidersprochenen - Bullshit liest. Der glaubt das dann auch noch - und keinem ist geholfen. Der Bullshitter aber ist zufrieden und der Unfug steht da für alle Zeiten.

zum Mitlesen und beurteilen gibt es doch die Forenpaten, oder? Die paar Mod´s können doch nicht alle Beiträge auf Bullshit prüfen. Dafür gibt es dann die Forenpaten und wenn da drei oder vier nicht ausreichend sind, muss halt Nachwuchs rangezogen werden.

Oder man setzt ein Krümmelmonster darauf an ;)

Zitat:

@platypus01 schrieb am 24. Januar 2017 um 19:10:19 Uhr:

Ich möchte den Designern/Betreibern dieses Forums eine neue Funktion vorschlagen: Eine Bewertungsfunktion für Beiträge.

Dieses System gibt es beispielsweise in den Foren von Heise.de. - Dort besteht mittels Farbcode rot/grün die Möglichkeit, eigene Bewertungen abzugeben bzw. die Meinung anderer zu einem Beitrag zu erfahren.

Gerade Heise ist doch das perfekte Beispiel dafür, dass ein (wie auch immer geartetes) Bewertungssystem weder der Beitragsqualität zuträglich ist, noch dass es Trollen im allgemeinen und Beschimpfungen im speziellen entgegenwirkt...:rolleyes:

Zitat:

@keksemann schrieb am 25. Januar 2017 um 17:15:43 Uhr:

zum Mitlesen und beurteilen gibt es doch die Forenpaten, oder? Die paar Mod´s können doch nicht alle Beiträge auf Bullshit prüfen. Dafür gibt es dann die Forenpaten und wenn da drei oder vier nicht ausreichend sind, muss halt Nachwuchs rangezogen werden.

Moin.

Oder man benutzt um die Alarmfunktion wenn es einem echt zuviel wird mit den Nonsens Beiträgen.

Dann kommt ein Moderator vorbei und schaut sich den Fall an und nimmt ggf. mit dem Ersteller der Beiträge ohne Inhalt Kontakt auf. Im Falle eines Falles wird der Moderator die entsprechenden Beiträge auch unsichtbar stellen.

Gruß Christoph

Zitat:

@Nogolf schrieb am 24. Januar 2017 um 21:41:48 Uhr:

Was zumindest gegen Beleidigungen und Schimpfwörter helfen könnte, wäre eine Wortsperre, wie sie in manchen Foren eingesetzt wird. Dabei gibt es eine Blacklist mit "verbotenen" Worten. Diese werden vom System ganz automatisch erst gar nicht in Beiträgen angezeigt oder durch andere Wörter ersetzt.

Beispiel:

1.) Das Wort "Volldepp" steht in der Blacklist.

2.) Für Wörter in der Blacklist ist "***Wortsperre***" als Ersatzwort hinterlegt.

Jemand schreibt: Der User NoGolf ist doch eh ein Volldepp

In dem Beitrag steht: Der User NoGolf ist doch eh ein ***Wortsperre***

Aus eigener Erfahrung: der Aufbau der Blacklist kostet zwar Pflegeaufwand ... aber der Erziehungsfaktor ist nicht zu unterschätzen. Wer möchte schon dauernd so einen Korrekturhinweis in den eigenen Beiträgen lesen.

Klar, das geht manchem evtl. auch schon zu weit (Stichwort "Zensur"). Aber so viele Alternativen sehe nicht.

Gruß

NoGolf

Das wird nur leider in der Praxis nicht funktionieren! Schliesslich sind gerade die Leute, die jemanden beleidigen wollen sehr erfinderisch im Suchen von Alternativen.

Beispiel? Nehmen wir an, die Wörter "Arschloch" und "Volldepp" sind durch eine Blacklist gesperrt. Nun kommt jemand und schreibt in seinem Beitrag den Satz: "Du bist ein Arschloch und ein Volldepp". Die Blacklist macht daraus natürlich erstmal ein "Du bist ein ***Zensur*** und ein ***Zensur***."

Und da wir ja alle Intelligent sind, editiert der Schreiber (oder falls dadurch die Editieren Funktion gesperrt wird beim nächsten Beitrag) ein "Du bist ein V0lld€pp und ein @rschl0ch" und schon greift die Blacklist nicht mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Beitragsbewertungssystem einführen