ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Beim Bremsen geht der Motor aus

Beim Bremsen geht der Motor aus

VW Käfer Mexico
Themenstarteram 15. Juni 2014 um 12:26

Immer wenn ich Bremse geht der Motor aus. Habe einen neuen Vergaser einbauen

lassen und eine Motor Inspektion. Alles ohne Erfolg. Sobald ich Bremse

geht der Motor aus. Wenn ich allerdings Bremse runter schalte und wieder abbremse

bleibt der Motor an. Hat jemand einen Tip und noch eine Frage habe: Wenn ich eine kurz

Strecke fahre und wieder starten will springt der Motor nicht an. Wenn ich allerdings kurz

auf's Gaspedal gehe und dann starte habe ich kein Problem. Wer kann mir helfen? Lieben

Gruss Else

Beste Antwort im Thema

Hört sich nach Kurzschluss im Bremslicht an. Das hängt mit dem Rücklicht an derselben Leitung. Ist eine ungesicherte Leitung und da kann schon mal ein Kurzer drauf sein. Qualmt vielleicht irgendwann mal...

Ohne Saft läuft auch ein Käfermotor nicht. Check's mit einem Voltmeter an der Zündspule oder am Magnetventil.. wenn beim Bremsen die Spannung einbricht, weißt du's wo die Suche weitergeht. Hinter dem Motor ist so'n Sicherungshalter, der wird Probleme haben, oder eine nette Scheuerstelle im Kabel.

Das mit dem Warmstart ist normal. Der Käfer will da einen beherzten Tritt auf's Gaspedal.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hört sich nach Kurzschluss im Bremslicht an. Das hängt mit dem Rücklicht an derselben Leitung. Ist eine ungesicherte Leitung und da kann schon mal ein Kurzer drauf sein. Qualmt vielleicht irgendwann mal...

Ohne Saft läuft auch ein Käfermotor nicht. Check's mit einem Voltmeter an der Zündspule oder am Magnetventil.. wenn beim Bremsen die Spannung einbricht, weißt du's wo die Suche weitergeht. Hinter dem Motor ist so'n Sicherungshalter, der wird Probleme haben, oder eine nette Scheuerstelle im Kabel.

Das mit dem Warmstart ist normal. Der Käfer will da einen beherzten Tritt auf's Gaspedal.

Kann ein kurzer sein, oder der vergaser ist falsch eingestellt.

Hatte ich nach dem Kauf meines käfers auch, starb immer ab wenn ich stehen blieb und auskuppelte.

Nach einer neueinstellung gabs kein Problem mehr.

Mfg.

Themenstarteram 15. Juni 2014 um 16:26

Vielen Dank für die schnellen Vorschläge. Aber dann müsste doch

der Motor

regelmässig ausgehen beim Bremsen oder? Aber ich schau mal

nach.

Zitat:

Original geschrieben von Else85

Immer wenn ich Bremse geht der Motor aus.

hallo else,beim fahren (ca.50km/h) auskuppeln (kupplung getreten halten) und das auto

bei laufendem motor bis zum stillstand abbremsen.

geht dabei der motor aus,ist der vergaser zu mager eingestellt.

da sie ja wohl auch einen neuen/anderen vergaser bekommen haben,muss nur die

mager/fett einstellung korrigiert werden.

viel glueck von sack

Warum soll der neue Vergaser besser sein als der alte....

Ehrlich gesagt kenne ich es kaum anders. Ich wäre verwundert, wenn er anbliebe. In dem Moment, wenn die Drehzahl absackt, während des Bremsens einmal kurz mit der Hacke aufs Gaspedal, und er bleibt an. Machen Käferfahrer seit 50 Jahren so. Ausgekuppelt wird sowieso erst im letzten Moment.

Grüße,

Michael

Zitat:

Original geschrieben von Robomike

Warum soll der neue Vergaser besser sein als der alte....

Ehrlich gesagt kenne ich es kaum anders. Ich wäre verwundert, wenn er anbliebe. In dem Moment, wenn die Drehzahl absackt, während des Bremsens einmal kurz mit der Hacke aufs Gaspedal, und er bleibt an. Machen Käferfahrer seit 50 Jahren so. Ausgekuppelt wird sowieso erst im letzten Moment.

Grüße,

Michael

Also ich kann bremsen und kuppeln soviel ich will. Der stirbt nie ab! Auch wenn ich lange auskupple und bremse. Muss kein Zwischengas geben und brauch auch sonst keine Tricks. Vergasereinstellung is alles

Zitat:

Original geschrieben von Robomike

In dem Moment, wenn die Drehzahl absackt, während des Bremsens einmal kurz mit der Hacke aufs Gaspedal, und er bleibt an.

klar michael.hacke spitze nannten wir das.

dreht man die gemischschraube 1/8 bis etwa 1/4 auf (linksherum) , ist das prob auch behoben.

mfg von sack

Zitat:

Original geschrieben von crazybug

Vergasereinstellung is alles

Nicht alles, der Zustand spielt auch ne Rolle.

Tatsache ist aber wohl, dass der Käfer im Schiebebetrieb dünne Luft kriegt, besonders wenn dann noch ein paar Undichtigkeiten im Vergaser hinzukommen. Kuppelt man dann aus, fängt er sich nicht so schnell wieder.

Fetter drehen ist für mich nur die zweitbeste Lösung, denn "eigentlich" ist die Einstellung ja richtig.

Und die Hacke brauche ich sowieso, fürs Zwischengas beim Runterschalten. (Damit die Schalthebel nicht immer abbrechen, ihr wisst schon :D )

Grüße,

Michael

Themenstarteram 16. Juni 2014 um 16:52

Zitat:

Original geschrieben von Robomike

Zitat:

Original geschrieben von crazybug

Vergasereinstellung is alles

Nicht alles, der Zustand spielt auch ne Rolle.

Tatsache ist aber wohl, dass der Käfer im Schiebebetrieb dünne Luft kriegt, besonders wenn dann noch ein paar Undichtigkeiten im Vergaser hinzukommen. Kuppelt man dann aus, fängt er sich nicht so schnell wieder.

Fetter drehen ist für mich nur die zweitbeste Lösung, denn "eigentlich" ist die Einstellung ja richtig.

Und die Hacke brauche ich sowieso, fürs Zwischengas beim Runterschalten. (Damit die Schalthebel nicht immer abbrechen, ihr wisst schon :D )

Grüße,

Michael

Themenstarteram 16. Juni 2014 um 16:55

Was heißt das "damit die Schalthebel nicht immer abbrechen"?

Das heißt, dass dem Robomike ab und an der Schalthebel abbricht.

Naja,der Robo ist ja auch ne Kante,der reißt die schonmal versehentlich ab....

Themenstarteram 13. Juli 2014 um 9:15

Sorry das ich erst jetzt schreibe. Also wir haben den Vergaser nochmal gereinigt und einen Kraftstoff Vorfilter eingebaut da wir vermuten das Dreck im Tank ist. Und was soll ich sagen jetzt kann ich endlich in der Gegend rum Düsen ??. Also vielen dank für eure tips und Hilfe. Schönen Sonntag noch und LG Else und ich

Hoffentlich ist der Filter nicht im Motorraum, dann könnte es sein, dass irgendwann einmal das Rumdüsen mit Käfer flambiert endet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen