ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Beiges Leder

Beiges Leder

Subaru Outback 5 (B6)

Hallo liebe Subaru Gemeinde,

hat jemand Erfahrungen mit der der Pflege und Empfindlichkeit von beigem Leder im Innenbereich beim Outback. Ich möchte mir einen neuen Outback bestellen und bin mir mit der Innenfarbe nicht ganz sicher.

Über ein Feedback würde ich mich freuen :-)

Beste Antwort im Thema

Mein legacy BP hatte welche. Ab und an mit Sattelseife reinigen und Lexol versiegeln und fertig.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Mein legacy BP hatte welche. Ab und an mit Sattelseife reinigen und Lexol versiegeln und fertig.

Ich habe noch keinen Subaru und hatte nie Ledersitze. Beim Outback muss ich sie als Österreicher nehmen, weil diese Serie sind (es gibt hier nur die Topausstattung).

Auch ich schwärme seit "immer" von beigen Sitzen. Bei Stoffsitzen habe ich aber immer davon Abstand genommen.

Leder ist aber relativ unempfindlich (habe ich mir sagen lassen). Natürlich ist mir bewusst, dass man da nach einer gewissen Zeit Abfärbungen von Bluejeans haben wird.

Bisher ist mir aber auch immer bestätigt worden, dass eine Reinigung (beim Freundlichen) kein Problem darstellt und nicht die Welt kostet. Man kann das natürlich auch selbst vornehmen.

Zudem sind die bei Subaru so intelligent, die Ausstattung überall, wo man mit den Schuhen hinkommt, in schwarz auszuführen. Also Teppich, unterer Bereich, Kofferraum. Einige "Premiumhersteller" legen sogar helle Teppiche in den Boden und in den Kofferraum :rolleyes:

Wenn ich beim Outback zuschlage, nehme ich auf jeden Fall die beigen Ledersitze!

Noch ein Tipp: warte auf das neue Modelljahr 2018 (ab März 2018)! Das soll einige Verbesserungen und Zusatzausstattungen bekommen. Außer du willst unbedingt noch das 17er Modell, das ja schon ganz toll ist!

Gruß kofel

Falls er nen Diesel will geht nur noch dieser Monat

kofel,

"Noch ein Tipp: warte auf das neue Modelljahr 2018 (ab März 2018)"

Bitte kannst du erklären, wie sicher ist so, und wie weisst du das.

Ich warte auch, aber weisst nicht wann wirklich facelift kommt.

Gruss

MJ

Im Forum Subaru-Community habe ich das gehört. Angeblich 100%.

Zudem habe ich telefonisch auch von unserer Subaru Ö Vertretung bestätigt bekommen, dass das neue Modelljahr demnächst bekanntgegeben wird. Sobald die Preise feststehen.

Was auf jeden Fall kommen wird, sind: mitlenkende Frontscheinwerfer, adaptive Rückfahrtkamera (mit Hilfslinien, wo das Auto aufgrund des Lenkeinschlags hinlenkt), Apple CarPlay und Android.

Dann soll das Auto verbesserte Materialien und Lärmdämmungen bekommen.

Hoffentlich schaffen es auch folgende -in den USA im MY 2018 angebotene -Ausstattungsdetails zu uns: Front- und Seitenkamera, beheiztes Lenkrad und RAB (= Reverse Automatic Braking; dh: beim Retourfahren wird ein bestehendes Hindernis erkannt und automatisch gebremst, wenn man hineinzufahren droht).

Da lohnt es sich für mich schon, 1-2 Monate zu warten, ob und was tatsächlich mit dem neuen Modelljahr kommt. Zudem dürfte es sich ja um ein Facelift handeln: 2015 - 2017 aktuelles Modell, 2018-2019 FL, ab 2020 neuer OBK.

Lassen wir uns überraschen.

Gruß kofel

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich glaube, dass du alles erzählte was heute man kann wissen.

Doch habe ich auch mich hier in Finnland erkundigt. :)

Hier etwas,wenn du noch schon gesehen hast.

https://www.youtube.com/watch?v=jxW1w6LLrXA

Gruss

MJ

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Ich werde bei beigem Leder bleiben. Im übrigen ist das 2018 Modell schon zu bestellen und hat alle die genannten Verbesserungen. Der Preis ist beim alten gebliebn. Ist schon cool von Subaru. VW hätte schon wieder einiges an Euros raufgeschlagen.

VG. Vasi

Wirklich, bestellen ?

Erzähle doch in Deutschland, Österreich...

Gruss

MJ

@Vasi: Na dann viel Erfolg bei der Preisverhandlung und dann viel Spaß mit dem Outback.

@Vasi: Könntest du deinen Verkäufer fragen, welche EURO Norm der Subaru Outback dann erfüllt? Wenn er die wichtige EURO 6d Temp erfüllt, dann ist man für die Zukunft gut gerüstet.

Ich denke er packt das ohne Partikelfilter, hätte das nur gern dabei. Dann schlage ich beim Outback auch dazu. Ab 09.2018 ist die EURO 6d dann auch Voraussetzung für alle Neuzulassungen. Solange könnte ich aber auch noch warten.

Und bitte fragen, ob er schon eCall hat. Danke!

Und wie das gelöst ist. Betreff gesperrte SIM Karte

Bin durch einen Hiwneis beim KBA fündig geworden. 6d Temp hat der Outback. Damit keine Probleme für die Zukunft bei Partikeln. Braucht keinen Benzinpartikelfilter...

Aber, das ist gut zu wissen.

Danke.

Sehr geheimnisvoll heute. :)

 

Gruss

MJ

Deine Antwort
Ähnliche Themen