ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Bei welcher Gelegenheit seit Ihr gestürzt oder verunfallt

Bei welcher Gelegenheit seit Ihr gestürzt oder verunfallt

Themenstarteram 13. August 2013 um 16:51

Nach dem der wie oft stürzt man Fred langsam ins Nirwana abgleitet

(ich bin da auch nicht unschuldig- sorry)

Möchte ich diesen Fred auf machen um

den Neulingen und oder alten Hasen klar zu machen WO man WIE verunfallt!

BITTE: keine Diskussion

BITTE: nur schreiben:

5 Unfälle

1 mal weggerutscht Ursache Öl

2 mal zu schnell in die Kurve

1 mal Vorfahrtsverletzung - fremdverschulden

1 mal Auffahrunfall

wenn noch einer Will: die schwere der Schäden und Verletzungen...

Wie gesagt soll nur euch zur Mahnung dienen und Andere erinnern aufzupassen!

Alex

Beste Antwort im Thema

Habe ja hier schon von meinen beiden Harmlosen Stürzen Berichtet und war eigentlich richtig stolz darauf, dass seit dem ich die großen Moped`s fahre, ich eigentlich Um,- und Unfallfrei bin. Dies hätte sich am letzten Wochenende beinahe geändert und zwar so massiv, dass ich sogar daran dachte, dass Moped fahren komplett aufzugeben.

 

Letzte Woche, mit diversen Kollegen ist eine größere Moped-Tour geplant. Die Vorbereitungen laufen trotz der immer schlechter werdenden Wettervorhersagen. Während ich meiner die kleine Inspektion gönne, kommt der Anruf dass immer mehr absagen und die Tour ins Wasser fällt.

Stink Sauer lasse ich alles fallen und würdige meinem alten Mädchen keinen Blick mehr.

.

.

.

Fehler!!!

Donnerstag, der 12. Obwohl ich eigenltich frei habe überredet mich mein Chef zu einer Überschicht.

Freitag der 13. Es geht mit Moped gemütlich zur Arbeit. Alles Ok, der Tag wird Sch...e

Endlich Feierabend und ich steh vor der Wahl des Heimweges: 12km mit Tempo 100 oder 25km "Feuer frei" Ich wähle die Stress Abbauende Vollgas Version!

Zubringer - Autobahn - Feuer Frei Schild

Helm auf den Tacho, Arsch auf das Nummernschild, den Hahn gespannt, 240 liegen an Hr. Kaleu das muss das Boot abkönnen.....

Und dann Rheinbrücke mit anschließendem Rechts-Knick, geht Problemlos voll. Ein Benz zwingt mich zum verlangsamen. Wild fluchend schleich ich hinter ihm her um ihm anschließend die besten Grüße zu wünschen..... als mir diese häßliche Rauchfahne auffällt die ich hinter mir herziehe....

Blick nach unten..... Moped und rechtes Bein mit Öl eingesaut!

Ab auf den Standstreifen, alles ab Motor ist eingesaut, das Öl tropft von der Verkleidung, die Felge schwimmt. Da fällt mein Blick auf den Öleinfüllstutzen, die Schraube liegt nur lose auf!

Rückblick, Inspetion, sauer, alles stehen und liegen gelassen... beim Ölkontrollieren

Blick wieder aufs Moped, der Hinterreifen komplett eingesaut, sowohl Seitlich als auch die komplette Lauffläche.

Blick zurück auf die Autobahn, ich kann immer noch die Kurve sehen die ich kurz davor mit Anschlag und einem eingeöltem Hinterrad nehmen wollte.....

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von CalleGSXF

Nächstes Jahr bin ich locker für den Sachsenring verabredet.

Ob Oschersleben dann auch noch klappt, kann ich schwer sagen.

Bamberg klingt ganz nett. Gefällt mir.

Mit deiner GSX 600F?

gibts dafür überhaupt vernünftige Rennreifen?

*Noch ohne Fleppe, Kumpel Mucki nagelneue S50 mit Hammer 3PS. "Willste mal fahren" - "Nee, lass mal" " Hast wohl Angst?" 20 Sekunden später kratzte Kumpel Mucki die S50 von der Garagenwand.

* Eine Woche Fahrerlaubnis und TS150, vor dem Krankenhaus Linkskurve, erlaubte 30 km/h, mit aller Kraft (ca. 100km/h) aufgezogen, an rand mit Sand geraten und elegant und publikumswirksam auf die Fresse gelegt. Auspuff klargeschliffen, Handbremse zerlegt. Draufgesetzt, weitergefahren. Die ebenfalls defekte Fußbremse hab ich dann realisiert, als ich vor einem LKW erfolglos bremsen wollte.

* Ein Jahr später, Rechtskurve nicht ganz STVO-konform, Ölspur. Gegen Mauer gerutsch, Kniescheibe gespalten, Lenker krumm. Draufgesetzt, weitergefahren

* Ein Jahr später, mit Kumpel hintendrauf im Wheelie angefahren. Der Dödel fällt hinten runter und ich mach Rolle rückwärts.

* Jahre später, Suzuki Freewind - Tempo30Zone endet. Der dusslige Micra vor mir gibt erst Gas, ich logisch auch, dann fällt ihm aber ein, ohne Blinker links abzubiegen. Vorderrad überbremst und gut Plastik zerbröselt.

*29.04.1999 rechtskurve, feucht, Rutscher - Aufrichten, dabei an die Mittellinke und entgegenkommenden Golf am Scheinwerfer getroffen mit schlappen 90 kaemha. Golf Totalschaden, Freewind nicht mehr existent, da pulverisiert. Becken zerbröselt, re. Knie zerlegt. 

*SV650S - im hessischen Waldland - Golf auf eigener Fahrspur mitten in Kurve. Voll in die Eisen, Aufstellmoment gut durch Gegendruck am Lenker kompensiert. Bremse gelöst und festgestellt - neben Aufstellmoment gibt es auch ein Ablegmoment. Spiegel, Blinker, Kupplinhshebel, Plastik.

*Oschersleben bei Nässe, Anbremsen Shell-S überbremst, mit Hurra in den Kies und mit dem Schandkarren in´s Fahrerlager.

*4 Wochen später- Oschersleben bei Nässe, Anbremsen Shell-S überbremst, mit Hurra in den Kies und mit dem Schandkarren in´s Fahrerlager

Baden Airpark - Omega, am Scheitelpunkt völlig übermotiviert am Gas gezogen, Lowsider, krummer Kupplungshebel und zwei Rippen

 

Gute 30 Jahre, ca. 80.000km TS150, 30.000km Freewind, 80.000km SV650, 20.000km SV1000 nebst bißchen Kleinkram

Schlüsselbein vergessen?

Zitat:

Original geschrieben von kandidatnr2

Schlüsselbein vergessen?

Mensch, stimmt. Schlüsselbein -MT-Treffen. Der Flachländer ist erstmalig in den Alpen. Linkskurve, weiss der Geier warum einfach umgekippt und sowas von saublöd hingefallen, dass Schlüsselbein knack - der einzige Hinfaller, für den ich mich wirklich schäme  :(.

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Zitat:

Original geschrieben von kandidatnr2

Schlüsselbein vergessen?

Mensch, stimmt. Schlüsselbein -MT-Treffen. Der Flachländer ist erstmalig in den Alpen. Linkskurve, weiss der Geier warum einfach umgekippt und sowas von saublöd hingefallen, dass Schlüsselbein knack - der einzige Hinfaller, für den ich mich wirklich schäme  :(.

Sorry, war aber der Einzige von Dir, der damals hier durch ging.

Scheint so, als hätte man eine Knochenbruchgarantie, wenn man mit twindance unterwegs ist. *grins*

Aber du bist hart im Nehmen. Respekt.

Aso, hab noch was vergessen ..

Mit 5 oder 6 Jahren auf einem Pocketbike (Art Enduro) bei einer Schulveranstaltung.

Die erste Runde ging super, die zweite Runde wenige cm vor der Hauswand der Schule zum stehen gekommen :rolleyes:

Blickführung hat auch damals schon funktioniert (oder auch nicht)! *lach*

Schaden gab es nur bei den Schaulustigen die fast einen Herzinfarkt bekommen haben

Hab übrigens vor zwei Jahren mit meinem nigelnagel neuen Mountainbike einen Überschlag gemacht. Fröhlich losgeradelt, in ein mit Sand gefülltes Loch reingefahren.

Vorderrad blockierte, ich flog im Salto über den Lenker. Das Fahrrad landete auf mir drauf. Klingel kaputt (habe ich eh immer gehasst) und mir taten die Hände weh.

Papa, Stiefmama und Stiefschwester haben anschließend herzlich gelacht. Ich auch.

Ansonsten einmal bei 40 km/h von der Pedale abgerutscht und mit den Eiern auf dem Rahmen gelandet. Anschließend mit dem zweiten Bein auch abgerutscht. Danach schräg gegen die Bordsteinkante und hingeflogen. Arm komplett abgeschürft, Bein genau dasselbe. Eier taten auch weh.

Bin trotzdem zum Tischtennistraining gefahren.

Dann nochmal mit Fahrrad auf dem Fußgängerweg gefahren und gegen ein herausfahrendes Auto gedonnert. Lenker verbogen, Hüfte weh getan. Blechschaden am Auto, Motorhaube sah auch übel aus.

Und unzählige Male einfach so auf die Fresse geflogen. Das sind nur die kleinen Abflüge, an die ich mich gerne erinnere.

Zitat:

Original geschrieben von CalleGSXF

Unschön.

Wie lange ist das her?

Das war im Frühjahr 1998. um die VFR tat es mir wirklich leid. Eine 89er RC24 im neuwertigen Zustand, von der Vorbesitzerin sinnvoll hinsichtlich Touring optimiert. Mein erstes Motorrad mit ordentlich Leistung. Und mein letztes ohne ABS...

1x Vorfahrtsverletzung (Fremdverschulden)

nach gerade mal knapp 2 Monaten, CBR 600f, Bilder hier im Forum. Fette Prellung mit Bluterguss am Oberschenkel.

Vorderrad aufm Gulli ausgerutscht, mich hats nach rechts gelegt, Moped wollte aber noch ein bisschen weiterrutschen und volle Kanne gegen nen Feuerwehr-LKW. :D Armes Honda :(

1 x durch eigene unachtsamkeit in einer dörflichen kurve bei angepasster geschwindigkeit wohl den inneren randstein berührt und zu fall gekommen .... ist jetzt meinen annahme, da alles geschehene im kopf weg ist.

moped thunderace plastikschaden und extra schaden durch falsches verzurren des abschleppers ... bei mir 2 x wirbelsäule gebrochen, serienrippenbruch und paar andere kleinigkeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Bei welcher Gelegenheit seit Ihr gestürzt oder verunfallt