ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Becker Mappilot BMP M054 / Ärger seit Update

Becker Mappilot BMP M054 / Ärger seit Update

Mercedes B-Klasse W247
Themenstarteram 31. März 2021 um 6:29

Hi,

ich hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann.

Ich fahre einen Mercedes B-Klasse, Bj 2013. Dort ist ein Navi verbaut, das über einen Display und das HUD (Tacho/Drehzahlmesser/Etc)mit dem Rest der Elektronik zusammenarbeitet.

Modell des Navigationssystems:

Becker Mappilot BMP M054

Harman Becker Automotive Systems GmbH

 

Im Oktober wollte ich das updaten. Ich habe alsoo ein update auf der Seite von Harman/Becker bestellt, bezahlt die Software runtergeladen und installiert. Danach habe ich ein Backup vorgenommen.

Für das Backup muss man das Gerät aus dem Slot nehmen, an den USB Port anschließen. Das Update wird dann von der Software vorgenommen.

Danach hatten wir dann gelegentlich Systemabstürze des Gerätes. Das hat jedesmal 2x neu gestartet. Meist trat das an den gleichen Stellen auf.

Das Callcenter riet mir das Update noch mal aus zu führen. Diverse Anrufe, führten zu der gleichen Empfehlung. Was ich jedes mal, insg. 4x machte. Jedes mal wurden die Fehlermeldungen schlimmer.

Dann riet man mir das USB Gerät über Windows zu formatieren, dabei solle ich unbedingt auf die Schnellformatierung achten. Ob FAT32 / oder anders, konnte man mir nicht sagen. Ich habe mich für FAT32 entschieden, da dieses Format für alle EDV Geräte funktioniert.

Nach diesem Tip, konnte das Navi nicht mal mehr starten. Mit einer Fehlermeldung, das die Schlüssel für die Verschlüsselung nicht geladen werden konnte.

Ein weiterer Anruf riet mir dazu das Gerät mit der mitgelieferten Software neu zu initialisieren. Die Software befindet sich isn

Ein weiterer Anruf riet mir dazu das Gerät nicht nur mit der Schnellformatierung zu formatieren, sondern mit der kompletten Formatierung. Auch das habe ich gemacht. Keine Änderung. Das Programm "GCMRecovery.exe" befindet sich im Ordner: "C:\Program Files (x86)\Becker Content Manager". Auch hier keine Lösung.

Ein weiterer Anruf riet mir dazu das Gerät bitte einmal mit NULLEN voll zu schreiben. Auch das habe ich gemacht!

Dann hatte ich einem Mitarbeiter am Telefon der verärgert reagierte. Ob man mir nicht gesagt hätte, das ich das AKKU rausnehmen müsse. Denn das Gerät dieser Baureihe, könne Schaden nehmen wenn nicht. Das stünde auch nicht in der Doku/Betriebsanleitung.

Seitdem sind wir im Streit! Denn die Firma reagiert weder auf Einschreiben, noch auf E-Mails und am Telefon werde ich gebeten ein E-Mail an den Support zu schreiben.

Ich würde trotzdem gerne eine Lösung finden, da ein neues in das Fahrzeug integrierte Navi recht teuer ist, .... Wir fahren nun schon seit über 6 Monaten ohne Navi, bzw. mi dem viel kleineren Display über unsere Handies mit Google Maps.

a) Wie löse ich das Problem mit dem Navi. Wäre schön wenn hier jemand noch Tips hätte.

b) Welches Navi empfiehlt sich wenn ich weiter über google navigieren, dabei aber den großen Display im Fahrzeug verwenden und im HUD weiterhin eine Anzeige erhalten möchte?

c) Wer hat ebensolche Erfahrungen mit dem Becker-Mappilot gemacht? Oder anderen Geräten der Firma "Harman Becker Automotive Systems GmbH"

Aktuelle Fehlermeldung: 

Kann Schlüssel der Verschlüsselung nicht laden. 

Bin für jeden Tip oder Hinweis dankbar.

Viele Grüße

Dirk Moll

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Becker Mappilot BMP M054 / Ärger seit Update