ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Batterie vom Twingo kommt in die Jahre

Batterie vom Twingo kommt in die Jahre

Renault Twingo II ( N)
Themenstarteram 13. Februar 2021 um 9:23

Die Batterie meines Twingo, Baujahr 2013, 75 PS, kommt in die Jahre. Früher war die Batterie leicht zu wechseln: Eine Mutter am Minuspol lösen, eine Mutter am Pluspol lösen, fertig! Beim Twingo scheint der Austausch der Batterie wohl komplizierter (siehe Foto). Ich will mich da gerne selbst heranwagen, denn die Preise für eine neue Batterie in einer Werkstatt sind ja bekanntlich nicht immer günstig. Was meint Ihr?

Img-20210212-wa0008
Ähnliche Themen
6 Antworten

Achte zunächst darauf, ob du z. B. wg. S&S einen etwas spezielleren Akkutyp wie z. B. AGM brauchst.

Kommst du nicht an die Klemme hinter genauer gesagt unter dem orangenen Plastikkarten? Mein Megane III hatte keinen solchen orangenen Plastikkasten, aber mankam gut an die Pole.

notting

Bei meinen kann ich den Sicherungskasten wegklappen, wenn ich die Schraube unten am Batteriepol löse, ggf musst du die Bronze?Mutter lösen und die dicken Leitungen entfernen, wenn du den Kasten nicht weit genug wegklappen kannst. Zusätzlich ist bei meinem die Batterie unten mit einer Halteklammer befestigt ( 10er oder 13er [weiß ich jetzt nicht mehr genau] Langnuss plus lange Verlängerung an der 1/4" Ratsche)

Themenstarteram 13. Februar 2021 um 16:36

Der Ausbau der Batterie ist eigentlich recht einfach, jedoch glaube ich nicht mehr, dass es an der Batterie liegt. Ein Messgerät zeigte nämlich 13 Volt Spannung an. Meine Vermutung: Genau wie gestern ist der Motor erst beim zweiten Versuch nach einer halben Stunde angesprungen. In der Betriebsanleitung heisst es, dass man bei Minustemperaturen erst dann starten soll, nachdem die Zündung bereits einige Sekunden eingeschaltet war. Also werde ich beim nächsten Mal gemäß Betriebsanleitung verfahren.

Themenstarteram 14. Februar 2021 um 13:34

Abschließend teile ich zu meinem Anliegen folgendes mit: Habe nunmehr herausgefunden, dass man bei Minustemperaturen die Zündung nur bis zum Display einschalten soll. Ist darauf ein Gabelschlüssel abgebildet, solange warten, bis der verschwunden ist. Erst danach den Schlüssel zum Starten weiter nach rechts drehen. Damit ist mein Thema "Batterie vom Twingo kommt in die Jahre" zumindest vorerst vom Tisch.

Jetzt wird man keine Batterie vom Schrottplatz bekommen.

Aber ich fahre seit Jahren nur mit solchen. Statt 36 Ah hat meine zur Zeit 45 Ah. Kostete auch 30 € statt der sonst 20 €.

Pfand für eine neue muß ich auch nicht hinlegen.

schrauber

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 10:25

@schrauber: Danke für den Tipp. Aber zur Zeit tut es meine Batterie noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Batterie vom Twingo kommt in die Jahre