Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Batterie platt - neue Batterie rein - Motor orgelt- startet nicht - keine Zündfunken am Zündkabel

Batterie platt - neue Batterie rein - Motor orgelt- startet nicht - keine Zündfunken am Zündkabel

Peugeot 106 S2
Themenstarteram 1. Febuar 2011 um 19:18

Liebe MT-Gemeinde, mein kleiner Franzose ist ausser Gefecht.

Fahre einen Peugeot 106 1,2 Liter 60 PS Bj 97 mit 85000km.

Vorgestern orgelte der Wagen, der Motor ist aber nicht angesprungen.

Die alte Batterie hat kurzerhand den Geist aufgegeben.

Gestern neue Batterie eingebaut mit der Folge, das der Motor kräftig georgelt, aber definitiv nicht gestartet ist.

Zündkerzen ausgebaut; Kraftstoffzufuhr vorhanden, aber keine Zundfunken an der am Zündkabel aufgesteckten Zündkerze.

Welche Ursache wäre in solchen Situation die wahrscheinlichste?

Dank für jeden Hinweis.

Pc190104
Pc190114
Beste Antwort im Thema

Sicherungen alle i.O.?

Alle Stecker dran?

Massenpunkte fest?

Könnte auch am Doppeleinspritzrelais liegen.

Mit dem zweiten Schlüssel probieren.

Ebenfalls mal den Crash-Schalter drücken.

OT-Geber wäre auch eine Fehlerquelle.

Diagnose mit Fehlerspeicher auslesen und Parametermessung

würde weitere Anhaltspunkte liefern.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Wieviel Kabel gehen an das Gerät dran. Wenn du die Zündung anschaltest leuchtet dann die Motorkontrollleuchte?

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 17:10

Wenn ich die Zündung anschalte ist die Motorkontrolleuchte an.

Zu der Transponderantenne führen 4 Kabel:

Dscn2447

Die Wegfahrsperre unterbricht die Stromversorgung zum STG, die Kraftstoffzufuhr und die Zündung da aber das STG mit Strom versorgt wird und auch Kraftstoff ankommt denke ich nicht das es die Wegfahrsperre ist, ich denke eher der OT-Geber.

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 20:04

Zitat:

Original geschrieben von kfzslay

Die Wegfahrsperre unterbricht die Stromversorgung zum STG, die Kraftstoffzufuhr und die Zündung da aber das STG mit Strom versorgt wird und auch Kraftstoff ankommt denke ich nicht das es die Wegfahrsperre ist, ich denke eher der OT-Geber.

Also Fehlerspeicher kann nicht ausgelesen werden, es wird keine Verbindung über den OBD-Stecker aufgebaut; und im Motorraum stinkt es nicht nach Benzin; auch nicht nach ner halbe Stunde Anlasser-Orgelei.

Das bedeutet doch, dass das Steuergerät nicht mit Strom versorgt wird und keine Kraftstoffzufuhr vorhanden ist. So hat es auch der ADAC Mechaniker festgestellt.

Auch ist kein Zündfunke vorhanden.

:confused::confused::confused::confused:

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 20:58

keiner einen Tipp für mich?

Zitat:

Original geschrieben von 320tcdi

 

Gestern neue Batterie eingebaut mit der Folge, das der Motor kräftig georgelt, aber definitiv nicht gestartet ist.

Zündkerzen ausgebaut; Kraftstoffzufuhr vorhanden, aber keine Zundfunken an der am Zündkabel aufgesteckten Zündkerze.

Dort schreibst du aber Kraftstoffzufuhr vorhanden

OK, ADAC hat aber fetgestellt das kein Kraftstofff ankommt und dein Auto in de Werkstatt mal schleppen lassen und die Wegfahrsperre mal auslesen lassen.

Geh mal auf www.kfzknowhow.de registrier dich dort im Forum starte ein Thema und schreib dort deine KBA Nummer rein. Ich werde versuchen dir mal einen Schaltplan der Motorsteuerung sowie Wegfahrsperre hoch zuladen.

Themenstarteram 5. Febuar 2011 um 17:42

Motorkontrollleuchte "flakert" kurz aus und geht wieder an, wenn ich den Zündschlüssel drehe; ist dan die Wegfahrsperre ok?

Themenstarteram 7. Febuar 2011 um 14:08

Danke euch allen für die Antworten;

Montag kauf ich einen neuen Kurbelwellensensor und befrage Peugeot, ob ein MSTG grds. per Codekarte und Diagnosegerät freigeschaltet werden muss und ob ich einen gebrauchten MSTG mit der selben Identnummer einbauen kann und der Peugeothändler im Zweifel auch diesen freischalten kann.

Gruss an alle

Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 7:19

Es geht weiter mit teilweise guten Nachrichten:

Neuigkeiten:

Kurbelwellesensor ausgetauscht; Problem besteht weiterhin.

Anschließend Steuergerät der Wegfahrsperre ausfindig gemacht an der Lenksäule, die Box mal abgemacht und darauf "herumgeklopft"

-> Auto hat "sofort" gestartet!

bin damit auch anschließend auf der Autobahn gewesen (70km gefahren)

5 mal Wiederstart war möglich; nach kurzer Standzeit wiedernur georgel vom Motor;

Anschließend wieder an der Steuergerätbox herumgefummelt

-> Auto hat wieder "sofort" gestartet.

So neues Steuergerät für Wegfahrsperre soll ca. 96 Euro kosten.

Was ist beim Einbau zu beachten bzgl. dem vierstelligem code?

Ist ein "Plug and Play" möglich oder muss der PC unbedingt ran?

 

Danke

Morgen, danke für die IdentNummer! Der Transponder im Schlüssel muss dann an das neue STG angepasst werden! Ob das nur mit Pc geht weis ich jetzt nicht.

Hallo zusammen mal ne frage geht das eigentlich nicht das man bei der wegfahrsperre mit transponder das selbe machen kann wie bei der wegfahrsperre mit tastenfeld also bei der mit tastenfeld kann man es einfach so machen code eingeben wagen starten wenn er läuft dann den stecker am tasenfeld abziehn und die wegfahrsperre ist immer draus also nie mehr den code eingeben müsste das nicht vielleicht auch bei der mit transponder gehn das man dann den wagen startet und wenn er dann läuft das steuergerät oder so abzieht wenn das ja bei der wegfahrsperre mit transponder gehn würde bräuchte der 320tcdi sich auch normal kein neues steuergerät für die wegfahrsperre zu kaufen und er hätte dann auch nicht den stress mit dem neu programieren das sicher dann auch noch geld kostet also vielleicht einfach mal so versuchen wie ich beschrieben habe mit glück funktioniert das ja

Glaub nicht das das geht. Sobald du das STG abziehst wird er aus gehen Anpassen geht nur mit PC.

Naja ich weiß es leider auch nicht ob das bei der transponder wegfahrsperre geht war halt eine idee weil bei der wegfahrsperre mit tastenfeld geht es auf jedenfall das man da den code ein gibt den motor startet und dann halt den stecker an dem tastenfeld abzieht und dann auch nie mehr den code eingeben muß das hat hatte ein kollege nämlich bei seinem 106 auch gemacht und er hatte auch nie probleme mit dem starten deshalb auch meine frage ob das vielleicht auch bei der wegfahrsperre mit trandponder geht

Würde auch meinen,dies geht so nicht.

Das neue WFS muss mit dem Code und Diagnosegerät angelernt werden.

Dies geht nicht lange.Ausserdem kann man noch alle anderen Fehler löschen,wenns welche gespeichert hat.

Übrigens hätte man dieses Problem innerhalb wenigen Minuten herausfinden können,wenn man von Anfang an die Parameter des WFS herausgelesen hätte.Wenn schon dieses nicht Antwortet,Antwortet auch das MSTG nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Batterie platt - neue Batterie rein - Motor orgelt- startet nicht - keine Zündfunken am Zündkabel