ForumZafira B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira B
  7. Batterie laden

Batterie laden

Opel Zafira B
Themenstarteram 13. September 2020 um 20:41

Ich habe bei meinen Zafira die Batterie (60Ah) abgeklemmt und an das elektronische Ladegerät (max. 3,8 Ampere und 15,1-15,5V) angeklemmt. Das Ladegerät hat eine Spannungsanzeige und 5 Balken in ein Batteriesymbol. Als ich das Laden begonnen hatte, hatte die Batterie 12,2 Volt und nur einen Balken im Batteriesymbol. Nach drei Stunden schien die Batterie fast voll zu sein, weil auf der Anzeige stand 14,5 Volt und 5 Balken im Batteriesymbol. Nur der Rahmen des Batteriesymbols blinkte noch, was mir anzeigte, dass noch geladen wird. Ein Stunde später stand auf der Anzeige nur noch 13,5 Volt und nur noch 3 von 5 Balken im Batteriesymbol.

Wie kommt es das die Batterie erst nach drei Stunden (Ladezeit) fast voll ist, aber nach vier Stunden (Ladezeit) nur noch zirka halb voll ist?

Ist die Batterie nach 5 Jahren defekt?

Mein Nutzungsprofil von Fahrzeug ist das ich das Auto nur 2-3x die Woche nur zum Einkaufen brauche. Das heißt hin und zurück 30-50Km. Auf das Auto kann ich leider nicht verzichten, weil öffentliche Verkehrsmittel fahren sehr spärlich. Wie oft sollte ich das Auto zwischendurch zum Laden anklemmen?

Das Ladegerät liefert maximal eine Spannung von 15,5V. Können die Steuergeräte die Spannung ab? Dann könnte ich mir das Abklemmen sparen.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Mess doch mal ohne das Ladegerät die Spannung, bei ca. 12.6V ist diese Voll geladen.

12,2V sind ca 60% geladen.

Das wird wohl ein automatisches Ladegerät sein das abschaltet wenn die Spannung eine gewisse Grenze überschreitet.

Wenn man dann das Ladegerät abnimmt fällt die Akkuspannung eben auf den o.a. Wert. Das ist föllig normal und kein Grund zur Sorge.

Bei zwei- oder dreimaliger Nutzung pro Woche muss man im Normalfall nicht nachladen, d.h. wenn man keinen elektrischen Fehler hat der den Akku leersaugt.

Gruß

Meriva-A

Themenstarteram 13. September 2020 um 23:00

Zitat:

@Meriva-A schrieb am 13. September 2020 um 22:53:03 Uhr:

Wenn man dann das Ladegerät abnimmt fällt die Akkuspannung eben auf den o.a. Wert. Das ist föllig normal und kein Grund zur Sorge.

Ich hatte das Ladegerät nicht abgenommen, weil das Laden nicht abgeschlossen war. Es ist sogar immer noch dran. Ich lasse es jetzt über Nacht durchladen.

Welches Ladegerät hast du denn? Typ /Modell

Themenstarteram 20. September 2020 um 11:25

Es ist eines von Aldi. Ein Car Xtras MD 18559. Ich habe es von meiner Frau geschenkt bekommen.

4 A Leistung wird es haben,wenn von leer nach voll in 3 Std . kannste ja ausrechnen wieviel A in den Akku gegangen sind.

Der Akku wird schon ganz schön an Kapazität verloren haben.

Wenn das LG Impulsladung hat kannste vielleicht noch etwas mehr Kapazität wieder beleben , in dem man das Ladegerät bei Voll angeschlossen lässt.

Ansonsten neuen Akku.

Zitat:

@OpelWelt schrieb am 13. September 2020 um 23:00:30 Uhr:

Zitat:

@Meriva-A schrieb am 13. September 2020 um 22:53:03 Uhr:

Wenn man dann das Ladegerät abnimmt fällt die Akkuspannung eben auf den o.a. Wert. Das ist föllig normal und kein Grund zur Sorge.

Ich hatte das Ladegerät nicht abgenommen, weil das Laden nicht abgeschlossen war. Es ist sogar immer noch dran. Ich lasse es jetzt über Nacht durchladen.

Das Ding macht wohl nur noch Erhaltungsladung.

Themenstarteram 20. September 2020 um 15:12

Ich habe im lauf der Woche auch herausgefunden das meine Handschuhfachbeleuchtung dauerhaft an war. Ich habe jetzt erstmal die Soffitte herausgenommen. Damit sie die Batterie nicht weiter leer zieht. Gibt es eigentlich seitens Opel eine Lösung, um die Handschuhfachbeleuchtung wieder in Stand zu setzen? Oder lieber auf die Handschuhfachbeleuchtung verzichten?

Jepp,soll öfter vorkommen das die Beleuchtung Akku frisst.

Meist verzieht sich das Gehäuse und der Tastschalter wird nicht betätigt.

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:21

Also lieber auf die Handschuhfachbeleuchtung verzichten?

Ich persönlich empfinde diese Beleuchtung nicht als lebensnotwendig ,könnte somit drauf verzichten.

Der Kollege hat es lange nicht bemerkt ,da war schon der Schalter angekokelt.

Wahrscheinlich weil der Kontakt zwischen an und aus durch Vibrationen einen Übergangswiderstand erzeugte der den Schalter kokeln lies.

Da könnteste vielleicht nochmal nachschauen,wenn es dir da anders geht und den wechseln ,dazu aber sicherstellen das er auch schaltet wie er soll,zum Beispiel mit nem Handy auf Videofunktion.

Hallo!

Auch bei meinem Zaffi war plötzlich die Batt. leer. Da ich schon des Öfteren gelesen hatte dass die Handschuhfachbeleuchtung der Fehler sein könnte habe ich zuerst mein auf Video eingestelltes Handy in das Handschf. gelegt das Fach geschlossen und siehe da, das Licht geht nicht aus. Ich habe mir einfach ein

ca. 2mm starkes Stückchen Sperrholz mit einem Klebestreifen auf den Deckel des Handschf. (da wo der Stift des Schalters auf den Deckel trifft) geklebt und seit dem ist Ruhe im Handschf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen