ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Batterie entlädt sich während des Fahrens

Batterie entlädt sich während des Fahrens

Themenstarteram 29. April 2007 um 15:13

Hallo zusammen ! Mein treuer Mitsu Lancer hat mich zwei Tage vor TÜV-Ablauf zum ersten Mal seit zwölf Jahren und 180.000 km im Stich gelassen. Beim Fahren letzte Nacht wurden plötzlich die Lichter (Außen, Armaturen etc.) immer dunkler, im höheren Drehzahlbereich fing er an zu stottern und 5km später ging er dann total aus und ließ sich nicht mehr starten. Heut morgen dann Neustart ohne Probleme. Nach einigen km Testfahrt wieder ausgemacht. Neustart daraufhin nicht möglich, da Batterie wie leergesaugt. Ein Zündkabel ist vom Marder etwas angenagt. Ich vermute einen Kurzen auf diesem Kabel (hab beim Anfassen eine gewischt bekommen). Kann dieser beim Laufen die Batterie leersaugen ? Hab ja keine Ahnung von Elektrik und hoffe auf Eure Hilfe. Danke - Thomas !

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 29. April 2007 um 15:59

Nachtrag

 

Hab gerade das Zündkabel ausgetauscht. Es hat nicht gebracht. Nach einigen km Fahrt hab ichdas Auto wieder ausgemacht. Neustart war wieder nicht möglich, nur kleiner Zucker des Anlassers, das war's. Vielleicht doch die Lichtmaschine ? Die Batterie scheint sich jedesmal im Ruhezustand wieder etwas zu erholen. Bei der Fahrt schient sie sich zu entladen.

am 29. April 2007 um 16:11

wenn du die zündung anmachst (ohne zu starten), leuchtet dann die ladekontrolleuchte auf? geht sie aus wenn der motor läuft?

Hi!

versuch doch mal dein auto zum laufen zu bringen und nimm mal ein messgerät (multimeter) und mess mal an der batterie BEI LAUFENDEN MOTOR wie hoch die spannung ist.

Wenns so um die 14volt ist dann ist die lima ok.

 

gruss

hallo

 

also ich behaupte mal ganz frech das die lima keinen ladestrom mehr erzeugt war bei meinem auch so und ladekontroll leuchte ging damals auch nicht an bei mir

aber diese anzeichen licht wurde dunkler und wenn du gas geben hast stotterte der motor genau wie bei mir und bei mir war die lima defekt

 

also wie schon gesagt wurde mess mal den ladestrom

ich bin mir zu 99% sicher lima ist im a...........

Themenstarteram 29. April 2007 um 20:53

Danke für eure Antworten. Da ich kein Messgerät zur Hand hab, werd ich das wohl in der Werkstatt durchchecken lassen müssen. Aber ich vermute nun auch, dass es die Lima ist. Schon seltsam, zwölf Jahre läuft die Karre ohne jegliche Probleme und nun - da ich mich nach ner anderen umschau - dieses. Ist wohl der Trennungsschmerz...

So ein Mutlimeter kostet ein paar Euro im Baumarkt und sollte eigentlich in keiner Werkzeugkiste fehlen... Schwarze Messspitze (Minus) an Masse halten und Rote an Plus. Das Messgerät stellst du auf ca. 20V DC ein.

Bei meinem Opel Kadett hatte ich das auch mal. Da lags an einem maroden Massekabel zur LiMa hin. Mir ging damals auch während voller Autobahnfahrt der Motor aus ... Massekabel getauscht und gut wars.

jup multimeter gibts unter 5 euro.. und lichtmaschinen sollte sicher auch bei ebay oder auf dem schrott günstig zu kriegen sein.

Idee: ab und an mal streicheln und ein paar liebe worte dann verzeiht er dir vielleicht das du dich nach anderen autos umschaust...

aber muss nicht sein!!.. teilweise reagieren vorallem in die Jahre gekommenden Autos sehr allergisch auf nebenbuhler.

vielleicht hilft es auch mit werkstatt zu drohen? das reparierte bei mir das ABS auf dem weg dorthin ;) .. (wobei ich fahr "eine Eclipse" also ein Weibchen.. vielleicht lassen sich männchen davon nicht beeindrucken? :P )

 

mal wieder ernst: endweder mal die werkstatt fragen ob die mal eben kostenlos überprüfen oder eben die 5 euro ausgeben und selbst nachgucken.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

jup multimeter gibts unter 5 euro..

Die Baumarkt-Teile kann man aber auch knicken. Für einigermaßen genaue Anzeigen würde ich zumindest 30,- € für das VC220 bei Conrad.de ausgeben. ;)

Übrigens... falls es die "Lima" sein sollte... es ist sehr wahrscheinlich, dass nicht der komplette Drehstromgenerator fällig ist, sondern nur dessen Regler (bzw. einige Dioden) hinüber sind. Was soll an den Wicklungen schon kaputt gehen?

Der Unterschied macht aber teilweise mehrere hundert € aus. ;)

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 11:48

Da die Ladekontroll-Leuchte überhaupt nicht leuchtet, kann ich wohl davon ausgehen, dass es die Lima ist. Sie ist auch ziemlich verölt, daher tendiere ich zu einem kompletten Austausch. Ein Messgerät kann ich erst morgen auftreiben. Ich bin jetzt schon auf der Suche nach ner gebrauchten Lima - im Internet bin ich bei den versch. Gebrauchtteile-Seiten bislang allerdings nicht fündig geworden. Vielleicht hat einer von Euch eine zum verchecken ? Hier die Daten von meinem Lancer: Kombi GLXi Typ C10V BJ 4/1990 61kw, 1468cm3. Ich muss das Ding wieder zum Laufen bringen, sonst hab ich kein Fahrzeug um mich nach nem Nachfolger umzuschauen :-( Ich find das Forum hier echt genial, danke nochmals !

am 1. Mai 2007 um 12:14

wie das bei deinem speziellen modell is kann ich ned sagen, nur dass es bei so alten schätzchen früher durchaus noch üblich war die erregerspannung für die lima über die ladekontrolleuchte zu führen... wenn das lämpchen durchgebrannt war wurde die lima ned mehr erregt und lud die batterie dann ned... es kann also durchaus sein dass du nur des lämpchen (falls des keine diode is, wie gesagt, weiss ich für dein modell ned) tauschen musst und gut...

am 1. Mai 2007 um 13:24

Dies müßte sich aber problemlos prüfen lassen - schließlich geht nicht umsonst der Christbaum im Tacho an, wenn man die Zündung einschaltet...

am 1. Mai 2007 um 13:34

bei ihm geht die ladekontrolleuchte eben gar ned an wenn ich ihn richtig verstanden habe... also möglicherweise liegt es nur am fehlenden erregerstrom...

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 14:43

Genau...und deshalb hab ich jetzt - ist ja auch der Tag der Arbeit - mal angefangen die Armatur auseinanderzunehmen, um an die Lampe zu kommen. Doch das gestaltet sich nicht so einfach...bin für Tipps dankbar.

Zitat:

Original geschrieben von asphalatus

Da die Ladekontroll-Leuchte überhaupt nicht leuchtet, kann ich wohl davon ausgehen, dass es die Lima ist. Sie ist auch ziemlich verölt, daher tendiere ich zu einem kompletten Austausch.

Spielt keine Rolle. Die günstigste Methode: Ausbauen und beim Bosch-Dienst abgeben... zwecks Instandsetzung. ;)

Zitat:

Original geschrieben von knofler27

bei ihm geht die ladekontrolleuchte eben gar ned an wenn ich ihn richtig verstanden habe... also möglicherweise liegt es nur am fehlenden erregerstrom...

Oder wünschen wir ihm doch das billigste:

Die Lampe der Ladekontrollleuchte ist hinüber. Wenn kein Widerstand parallel geschaltet ist, kommt somit auch keine Vorerregung zustande. ;)

Wir sollten eines nicht außen vor lassen:

Das Zündkabel!

Ein angenagtes Zündkabel ist jederzeit für Macken (Zündaussetzer) gut. Fasse es besser nicht bei laufendem Motor an.... so geschätze 20.000 Volt sind nicht nur Lebensgefährlich, sondern locken auch Nachbars Katzen mit leckeren Grilldüften an. :D :D Ersatz ist also dringend notwendig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Batterie entlädt sich während des Fahrens