ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. BAS, ESP, ABS defekt! Werkstatt aufsuchen / C200 Kompressor 2001

BAS, ESP, ABS defekt! Werkstatt aufsuchen / C200 Kompressor 2001

Mercedes C-Klasse CL203 Sportcoupé
Themenstarteram 27. September 2020 um 11:40

Hallo zusammen,

ich habe den besagten Fehler auch. Habe den Wagen jetzt 3 Tagen und er lief bis gestern eigentlich ganz gut.

Ölstopp/ neuer Magnet sind eingebaut und der Stecker am Steuergerät ist trocken.

Starte ich den Wagen, kommt nach einigen Sekunden die Fehlermeldung.

Starte ich den Wagen und geb direkt einen kurzen Gasschubser, bleibt die Meldung aus.

Batterie hat nach einer Nacht 12,6 Volt und im Leerlauf eine Ladespannung von 14,6 Volt.

Am ABS-Block hinten, das Runde (Motor?) summt ständig.

Hat noch jemand das gleiche Problem?

Irgendeine Idee?

Vielen Dank für euer Infos.

MfG

Stefan

Beste Antwort im Thema

Die Fehler bedeuten nur FZ bewegt sich ohne Motorlauf.

Das ist Müll.

Welchen Sensor soll der erneuern? Es gibt 4

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 1. Oktober 2020 um 18:00:57 Uhr:

Die Fehler bedeuten nur FZ bewegt sich ohne Motorlauf.

Das ist Müll.

Welchen Sensor soll der erneuern? Es gibt 4

Warum geizt fast jeder an einer Ordentlichen Diagnose beim Freundlichen?

Das sind in der Regel etwa 60,- gut angelegte Euro.

Wildes Teiletauschen verschlimmert meist das eigentliche Problem und kostet auch noch deutlich mehr.

Weil zweimal ausgelesen werden sollte, weil Mercedes teilweise nicht mal den Ausdruck mitgibt, weil 60€ viel Geld sind für ein altes Auto.

 

Mit dem Teile tauschen hast du allerdings recht. Vernünftig Auslesen ist schon wichtig.

Zitat:

@JoeDreck schrieb am 7. Oktober 2020 um 05:19:38 Uhr:

Weil zweimal ausgelesen werden sollte, weil Mercedes teilweise nicht mal den Ausdruck mitgibt, weil 60€ viel Geld sind für ein altes Auto.

Mit dem Teile tauschen hast du allerdings recht. Vernünftig Auslesen ist schon wichtig.

Anscheinend findest du es gut wenn MB für eine Dienstleistung viel Geld nimmt aber den Kunden nichts mitgibt ,ich nenne so etwas Veraasche (nur das Beste ,unser ??) denn sonst würde wir uns hier nicht mit immer den gleichen Fehlern, Defekten herrumschlagen .

Ja halt mal da kann man ja vorher Fragen! Bei uns bekommt jeder Kunde den Ausdruck mit und es werden auch weitere Prüfarbeiten angeboten.

Zitat:

@wilfried.1 schrieb am 7. Oktober 2020 um 08:56:25 Uhr:

Zitat:

@JoeDreck schrieb am 7. Oktober 2020 um 05:19:38 Uhr:

Weil zweimal ausgelesen werden sollte, weil Mercedes teilweise nicht mal den Ausdruck mitgibt, weil 60€ viel Geld sind für ein altes Auto.

Mit dem Teile tauschen hast du allerdings recht. Vernünftig Auslesen ist schon wichtig.

Anscheinend findest du es gut wenn MB für eine Dienstleistung viel Geld nimmt aber den Kunden nichts mitgibt ,ich nenne so etwas Veraasche (nur das Beste ,unser ??) denn sonst würde wir uns hier nicht mit immer den gleichen Fehlern, Defekten herrumschlagen .

Ist dir ein Fehler passiert, oder habe ich mich missverständlich ausgedrückt? Ich finde es eben NICHT angemessen so viel Geld zu verlangen und nicht mal den Ausdruck mitzugeben. Und da für eine belastbare Diagnose mindestens schon 2 mal ausgelesen werden muss, sind wir bereits bei 120€.

Hat schon einen Grund warum ich mir in China eine SD besorgt habe.

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 10:08

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt bei einem Nachbarn die Fehler auslesen lassen, siehe Bilder.

Ich hoffe die sagen mehr als 1000 Worte.

Was ich noch hab machen lassen:

Batterie hat jettzt eine Ruhesspannung von 12,1 Volt

Beim Anlassen bricht sie auf 10,3 Volte ein

Ladespannung liegt bei 14,5 Volt.

Kann es wirklich nur die Batterie sein?

Beim Check meinte er, die Geschwindigkeit würde mit 24KM/h angezeigt, obwohl der Wagen stand.

Danke für eure Hilfe

LG

Stefan

Cl05102020-a-pdf-page
Cl05102020-a-pdf-page
Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 10:19

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 1. Oktober 2020 um 17:08:32 Uhr:

Kann man den Kurztest mal sehen?

Das sind die Protokolle.

Hoffe die helfen etwas

1
2

Also ja, kann die Batterie sein. Bei Unterspannung gibt es auf jeden Fall Probleme mit dem ESP.

Geschwindigkeit würde mit 24KM/h angezeigt,wie hat der das ermittelt ESP wird doch gar nicht angezeigt?

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 13:00

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 7. Oktober 2020 um 11:21:44 Uhr:

Geschwindigkeit würde mit 24KM/h angezeigt,wie hat der das ermittelt ESP wird doch gar nicht angezeigt?

Er hat wohl die Echtzeitdaten abgefragt. Da wurde bei Geschwindigkeit 24 KM/h angegeben.

Themenstarteram 9. Oktober 2020 um 14:37

Update

neue Batterie ist drin und gleicher Fehler.

Allerdings gingen jetzt nach einigen Metern die Fehler weg und der Tacho zeigte wieder an. Die Lämpchen flackerten wie wild.

Gibt es irgendwo eine Verbindung, die einen Wackelkontakt haben könnte?

Bin für jeden Tipp dankbar

Lg

Stefan

Wenn man eine erweiterte Diagnose braucht, und Stardiag zu teuer ist, dann hilft das folgende Teil, das in alle Steuergeräte kommt, auch in die Radsensoren. Auch beim Kauf eines gebrauchten eine wertvolle Hilfe.

https://www.ebay.de/.../264695500972?...

Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 12:31

Zitat:

Wenn man eine erweiterte Diagnose braucht, und Stardiag zu teuer ist, dann hilft das folgende Teil, das in alle Steuergeräte kommt, auch in die Radsensoren. Auch beim Kauf eines gebrauchten eine wertvolle Hilfe.

https://www.ebay.de/.../264695500972?...

Danke für den Link, da man aber nicht an das Steuergerät kommt, hilft auch kein Diagnoseadapter.

s.o. Ausgelesen wurde er ja schon.

Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 12:36

Update2:

neue Batterie ist drin und gleicher Fehler.

Allerdings gingen jetzt nach einigen Metern die Fehler weg und der Tacho zeigte wieder an. Die Lämpchen flackerten wie wild.

Gibt es irgendwo eine Verbindung, die einen Wackelkontakt haben könnte?

Bei einer Fahrt über Kopfsteinpflaster verschwindet irgendwann der Fahler und der Tacho geht auch wieder. Erst leuchten alle Lämpchen, dann flackern sie wie wild, bis sie schliesslich ausgehen und der Tacho auch wieder geht.

Gibt es kalte Lötstellen im ABS-Steuergerät? Irgendein bekanntes Problem mit den Verbindungen? Habe leider bisher nichts passendes dazu gefunden.

Bin für jeden weiteren Tipp dankbar

Lg

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. BAS, ESP, ABS defekt! Werkstatt aufsuchen / C200 Kompressor 2001