ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Bässe übersteuern

Bässe übersteuern

Themenstarteram 1. März 2003 um 18:47

Hallo erstmal!

Also ich hab ein Problem mit den Bässen. Es kommt absolut kein Druck zustande und sobald ich etwas lauter mache übersteuern die Bässe total und es klingt als wenn die voll durchschlagen, das knallt richtig. Das Problem ist bei meinen Hinteren Lautsprechern und bei meinem Subwoofer. Ich hab schon alle möglichen Einstellungsmöglichkeiten am Radio und an den Endstufen probiert aber das Problem ist immer das selbe. Nachfolgend liste ich mal meine Komponenten auf:

Radio: Panasonic CQ-DFX572N (Mp3,CD,...) Ausgangsspannung 2.5V 6Kanal

Vorn: 2 x Infinity reference 452i 105W

Hinten 2x Inifinity kappa 693.5i 330W

an Magnat Bull Power 6000 Enstufe mit 600W Eingangsspannung: 1-10V

Subwoofer: Pioneer TS-W383F (Free air Subwoofer mit 600W, 38cm)

an Magnat Bull Power 6000 Endstufe mit 600W (nur 300W gehen an Subwoofer weil nur

1 Kanal angeschlossen ist)

Endstufe vom Subwoofer ist am Subwoofer out vom Radio angeschlossen.

Die Teile sind alle Neu gekauft und waren auch nich grad billig, also wirds sicher auch nich an der Quali liegen. Ich hoffe mir kann hier jemand helfen, danke!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Was heist etwas lauter. Wo ist der Subwoofer eingebaut??

Themenstarteram 1. März 2003 um 19:47

Der Subwoofer is nur auf ner Spanplatte, aber der is ja free air, also nich unbedingt ne kiste notwendig.

etwas lauter: 27 von 40

und wie stehen die Schalter und Regler der Endstufen...in welchem Wagen ist das eingebaut...und wo dort....

letztendlich lassen Freeair-Subwoofer immer Druck vermissen....und wenn im Heck noch LS eingebaut sind...auf die der Druck vom Sub arbeiten kann...und umgekehrt...kann es auch zu negativen Beeinflusungen beiderseits kommen.

 

Gruß

Themenstarteram 1. März 2003 um 19:57

also das ganze is in nem clio.

Subwoofer is im Kofferraum und Heck LS sind auf der Heckablage. Die Endstufe von den LS is auf 4 kanal und x-over: full und die endstufe vom subwoofer auf 2 kanal x-over low, bei beiden is bass EQ aus, eingangslevel ist auf 3/4. Das Problem tritt auch auf wenn die Heck LS ausgeschaltet sind, bzw. wenn der Subwoofer aus is.

Themenstarteram 1. März 2003 um 19:59

aber es kann doch nich sein das die HeckLS bei nichmal dreiviertel lautstärke so durchhaun, die höhen sind ja auch voll ok, halt nur die Bässe nich

Hmmm...liegt der Sub auf einer Holzplatte montiert im Kofferraum? Wieviel Luft hat der Sub denn unter sich zum Atmen...bzw. ist die obere Seite der Membran relativ gut abgeschirmt (abgedichtet) von der Unterseite der Membran?

Die Levelregler hast folgendermaßen eingestellt:

Lautstärke auf 3/4 von Maximum....den Levelregler der Endstufe soweit aufgedreht bis die Lautspreher verzerren...dann ein wenig zurückgedreht.

Themenstarteram 1. März 2003 um 20:16

Also die Platte mit Subwoofer is Schräg an der Rückbank festgeschraubt. Die Lautsprecher sind noch lange nich an ihrer Lautstärke grenze angekommen, wenn ich das jetzt mal mit anderen vergleich.

Hmmm...kann ich mir nicht vorstellen wie dein Sub fest ist...wieviel Volumen hat er denn zum "atmen"? Freeair brauchen ne ganze Menge...sonst kommt aus dem Sub nichts heraus.

achja...die Endstufe für die LSér würde ich auf X-over High machen...und Frontsystem wie Hecksystem bei 80 Hz einstellen

Den Low-Pass für den Sub würde ich auch um die 80 Hz setzen.

Themenstarteram 1. März 2003 um 20:35

also mit x-over auf high hab ich schon probiert und an der frequenz hab ich auch schon wie ein doofer rumgedreht, aber am ende geht der bass trotzdem nich ordentlich. Der hat ungefähr 125l zum atmen. Es geht ja auch nich dadrum das da kaum druck zustande kommt, sondern das der ständing durchhaut, sind ja auch nur 300watt dran und 600 verträgt er

Hmmm...die max. Wattangaben sind nicht massgeblich...sondern die RMS-Angaben...und da verträgt er etwas bei 200 Watt RMS...die Magnat gibt etwa 180 Watt raus....eventuell kommt deine Endstufe ins Clipping....je weniger Volumen der Sub hat...desto mehr Leistung braucht er um zu arbeiten.

Ne Ferndiagnose über´s Internet ist in solchen Fällen eh schwer zu bewerkstelligen...am besten Du fährst mal zu nem Car-Hifishop und lässt den das anhören...dann hast ne fachmännische Meinung...die darauf beruht das jemand dein Problem hören konnte...und nicht nur lesen ;)

Themenstarteram 1. März 2003 um 20:46

ha, schon klar, trotzdem danke für deine bemühungen

ich mein es könnte auch ma auto liegen.

nehmen wir mal ein 0815 kleinwagen

da viebriert alles un is klar das das "reinhaut"

wa

am 2. März 2003 um 1:21

Also das ist nur EIN Woofer keine ZWEI ?

Bei zweien hätt ich gesagt die sind verpolt, aber so.

Was ich mir noch vorstellen könnte, da dein(e) Woofer an der Rückbank sitzen dass die gegen Selbige schlagen. Also beim Aussteuern der Membran die Rückbank berühren.

Cya

Deine Antwort
Ähnliche Themen