ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. B&S 12HP 282707 Aufsitzmäher Motor

B&S 12HP 282707 Aufsitzmäher Motor

Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 21:00

Moin

 

Habe nun auch mal ne Frage zu einem Aufsitzmäher Motor der mir schon eine Zeitlang Kopfzerbrechen bereitet.

Es handelt sich um einen schwarzen B&S Motor 1 Zylinder 4 Takt.

Typ 282707

 

Bisher dachte ich das diese Motoren mit der 707 am Ende gleich bzw. sehr ähnlich in den Anbauteilen sind, aber es kommt mir so langsam der Verdacht das es da Unterschiede gibt.

 

Nun zum Problem. Der Motor wurde zerlegt und teilweise unvollständig bei mir abgegeben mit der Bitte um Reparatur.

Nun darf ich von mir behaupten nicht ganz unerfahren zu sein was diese Art Motoren angeht. Sicher kein Experte aber auch kein Rookie ;-)

 

Nach wieder Anbau diverser Teile wie Vergaser (ohne Stutzen), Anlasser, Gasgestänge, Luftfilterkasten und neuem Öl sowie Zündkerze startete ich einen ersten Probelauf. Der Motor startete auf geschlossenem Choke nach 2-3 Umdrehungen normal. Zog dann aber nach öffnen der Luftzufuhr in der Drehzahl so hoch das ich es für besser hielt Gas wegzunehmen. Im Standgas dreht er nun nach Gehör eigentlich ziemlich gut. Sehr harmonisch. Sobald ich ihm aber Gas gebe dreht er hoch.

 

Fehlersuche: Habe dann an Falschluft gedacht, aber das konnte ich ausschließen.

Vergaser gegen einen neuen getauscht, einen anderen gebrauchten, immer das gleiche Bild.

Dann Ölwanne darunter weg und nach der Ölschleuder geschaut. Die war leichtgängig und auch in der korrekten Position. Der Drehzahlweg von 2-3mm passte auch.

Also wieder alles zusammen und immer noch das gleiche Bild. Habe dann nochmal den Geber der aus dem ShortBlock kommt gelöst und von Hand gedreht aber einstellen kann man da ja kaum was!? Oder ich mache was falsch!!?

 

Nun ergibt sich mir der Verdacht das da was mit dem Gasgestänge nicht stimmt. Das habe ich nämlich von einem 12,5er aus der 707er Reihe genommen. Leider habe ich keinen Vergleich zum Original aber vielleicht weiß jemand von euch ob es da Unterschiede gibt? Habe das Gefühl das die Feder unten den Geber aufreißt und die Drehzahl somit nicht mehr stabil gehalten werden kann.

 

Habe die komplette Platte mit der Umlenkung und Geberstange samt Ausgleichsfeder angebaut.

 

Kann mir da jemand helfen? Hat jemand eine andere Idee was dafür verantwortlich sein könnte?

 

Mich hat da der Ehrgeiz gepackt. ;-)

 

VG

Frank

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
5 Antworten

Beim Gasgeben nimmt eigentlich jeder Motor an Drehzahl zu. Was erachtest du dabei als Fehlverhalten ?

Oder du hast dein Problem falsch beschrieben ?

Themenstarteram 3. Dezember 2019 um 7:50

Vom Klang her würde ich vermuten er hat die doppelte Drehzahl wie normal bei Vollgas. Habe es nicht ausprobiert ihm Freien Lauf zu lassen.

Themenstarteram 3. Dezember 2019 um 12:39

Hat sich erledigt. Habe den Fehler gefunden.

Die kleine Feder war verrostet was sich wohl negativ ausgewirkt hat.

Asset.PNG.jpg

Hab noch eine Frage!

Zitat:

Der Drehzahlweg von 2-3mm passte auch.

Wo oder was ist der Drehzahlweg, wo finde ich den?

 

Themenstarteram 4. Dezember 2019 um 21:21

Das ist quasi der Weg den der Hebel aus dem Shortblock machen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. B&S 12HP 282707 Aufsitzmäher Motor