ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. B&O System + Abschaltung Gurtwarner

B&O System + Abschaltung Gurtwarner

Themenstarteram 5. Dezember 2009 um 9:42

"Leeve Fründe des juten Geschmacks" ;-)

Leider finde ich über die Suchfunktion einen Beitrag bzgl. "B&O System + Abschaltung Gurtwarner" nicht...

In diesem Beitrag ging es wohl darum, dass die automatische Klangeinstellung (Fahrer / Fahrer+Beifahrer) nicht mehr funktioniert, wenn man den Gurtwarner deaktiviert, da das B&O System wohl auch auf die Sitzsensoren zugreift.

Könnt ihr das so bestätigen? Bei einer Anfrage beim :) wusste er nichts davon und hatte auch im Service-Handbuch nachgeschaut. Wäre natürlich blöd, wenn ich das B&O System teilweise kastrieren würde, nur weil ich den Gurtwarner deaktiviere. Allerdings muss ich den abschalten lassen, da ich auf unserem Betriebsgelände mich nicht immer anschnallen möchte und auch häufig schwere Sachen auf dem Beifahrersitz stellen muss.

Ich danke vorab für eure Beiträge :-)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von saar_spezi

Moin männer,

 

alsoooooo:

Der Fahrersitz hat eine Sitzerkennung. Die zeigt an, ob jemand auf dem Sitz sitzt und angeschnallt ist.

Nicht angeschnallt: keine Airbagauslösung

Davon unabhängig gibt es einen Sensors, der nur dazu dient, ob man angeschnallt ist und wenn nicht nervt uns dieser Ton und es wird im Display angezeigt.

Die B&O Firma hat den Anspruch, dass ein toller Sound wiedergegeben wird. Es gib im Setup die manuellen Einstellungen (ich glaube) "Fahrer", "Fahrer und Beifahrer" und "Alle" oder so

Werksmäßig immer auf den "Fahrer" eingestellt.

Nun sitzt der Fahrer aber meist verschieden (Größenunterschiede...)

Daher hat die Firma B&O von Audi einen Sensor verlangt, der der Anlage die Info zukommen lässt, wie und wo der Fahrer sitzt. Diese kommt eben von diesem Anschnallsensor!!!

Nachdem der Fahrer sich angeshnallt hat gibt dieser Sensor die Info an B&O Anlage weiter "Fahrer sitzt" und zwar "an dieser Position"

Denn normalerweise stellt man erst den Sitz ein und wenn man fertig ist kommt der Gurt zletzt. Daher mit diesem Sensor verknüpft worden.

Dann stellt sich die Anlage dementsprechend ein....

Wird dieser Sensor nun abgestellt, erhält die B&O Anlage auch keine genaue Info mehr, egal ob man angeschnallt ist oder nicht, denn der Sensor ist ja nun "blind"...

Somit stellt die Anlage sich einfach nur in Richtung Fahrersitz ein...

Sehr gute Anlagenhersteller haben (und müssen sogar) dieses Feature haben...ein Normal Steblicher hört dies aber nicht (kein Unterschied); gerade bei dieser Anlage sowieso nicht, da die Leistung zu schwach ist.....das wurde ja auch schon desöfteren diskutiert hier....will keine neue Diskussion deswegen hier anfachen!!!

Ich hab selbst die Anlage und bin (na ja) zufrieden. Bass eben voll aufgedreht, dann gehts einigermaßen

Aber wie schon gesagt, man hört kaum ein Unterschied....machst also damit keinen Fehler...

Hoffe ich konntenun endgültig helfen... :-)

Schönes Wochenende

Hallo und danke für deine Antwort.

Hört sich aber in meine Ohren sehr nach Märchenstunde an. Woher hast du denn diese Infos bzw. kannst du das irgendwie belegen?

Will dir nicht unterstellen, dass du hier Blödsinn erzählst, aber für mich ergibt das so keinen Sinn. Woher will denn dieser angebliche Sensor für das Einpeglen des B&O wissen, wo sich das Ohr des Fahrers befindet? Ich denke, es gibt die Funktion "Fahrer", "Vorne" und "Alle" und das war's auch schon. Alles mit festen werten im B&O gespeichert. Der Gurtwarner oder die Sitzeinstellung hat da m. M. n. nichts mit zu tun. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Also ich hab mir auch den Gurtwarner deaktiieren lassen - habe allerdings nur das ASS. Zum B&O kann ich daher nichts sagen, jedoch denke ich nicht das das B&O auf die Sitzsensoren zugreift...lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Gruß

Markus

Themenstarteram 5. Dezember 2009 um 10:04

Ich kann es mir ja auch nicht vorstellen und der :) ebenso wenig, aber es wurde mal hier im Forum geschrieben. Jedoch hab ich Depp es nicht gespeichert und finde es nicht mehr...

<hi,

ja. Ist so. Denn das Abschalten des Gurtwarners bedeutet auch gleichzeitig Abschalten des Sensors, der die Sitzposition erkennt

B&O stellt sich immer autmatisch (wenn im Setup "Fahrer" eingestellt wurde) immer auf den Fahrer (bzw. die Sitzposition) ein.

Aber dies merkt nur jemand, der täglich (und beruflich) sehr viel mit Musik zu tun hat.

Also keine Sorge; ich habs auch machen lassen und nur bemerkt, weil ich darauf geachtet habe.

Ist aber echt keine Verschlechterung...

Themenstarteram 5. Dezember 2009 um 11:59

Danke für die Info :-)

Thema kann dann eigentlich geschlossen werden...

Zitat:

Original geschrieben von saar_spezi

<hi,

ja. Ist so. Denn das Abschalten des Gurtwarners bedeutet auch gleichzeitig Abschalten des Sensors, der die Sitzposition erkennt

B&O stellt sich immer autmatisch (wenn im Setup "Fahrer" eingestellt wurde) immer auf den Fahrer (bzw. die Sitzposition) ein.

Aber dies merkt nur jemand, der täglich (und beruflich) sehr viel mit Musik zu tun hat.

Also keine Sorge; ich habs auch machen lassen und nur bemerkt, weil ich darauf geachtet habe.

Ist aber echt keine Verschlechterung...

Stellt sich immer automatisch auf "Fahrer" ein, wenn Fahrer eingestellt wurde? Öh, das ist mir zu hoch. Was genau stellt sich dann da automatisch ein? Ist doch dann eher manuell? :-)

Und ich glaube kaum, dass man den Sensor abschaltet. Der wird sicher noch für andere Dinge benötigt. Airbags zum Beispiel?

Themenstarteram 5. Dezember 2009 um 14:25

Na das hört sich ja mal danach an, dass das Thema doch noch nicht geschlossen werden kann...

Moin männer,

 

alsoooooo:

Der Fahrersitz hat eine Sitzerkennung. Die zeigt an, ob jemand auf dem Sitz sitzt und angeschnallt ist.

Nicht angeschnallt: keine Airbagauslösung

Davon unabhängig gibt es einen Sensors, der nur dazu dient, ob man angeschnallt ist und wenn nicht nervt uns dieser Ton und es wird im Display angezeigt.

Die B&O Firma hat den Anspruch, dass ein toller Sound wiedergegeben wird. Es gib im Setup die manuellen Einstellungen (ich glaube) "Fahrer", "Fahrer und Beifahrer" und "Alle" oder so

Werksmäßig immer auf den "Fahrer" eingestellt.

Nun sitzt der Fahrer aber meist verschieden (Größenunterschiede...)

Daher hat die Firma B&O von Audi einen Sensor verlangt, der der Anlage die Info zukommen lässt, wie und wo der Fahrer sitzt. Diese kommt eben von diesem Anschnallsensor!!!

Nachdem der Fahrer sich angeshnallt hat gibt dieser Sensor die Info an B&O Anlage weiter "Fahrer sitzt" und zwar "an dieser Position"

Denn normalerweise stellt man erst den Sitz ein und wenn man fertig ist kommt der Gurt zletzt. Daher mit diesem Sensor verknüpft worden.

Dann stellt sich die Anlage dementsprechend ein....

Wird dieser Sensor nun abgestellt, erhält die B&O Anlage auch keine genaue Info mehr, egal ob man angeschnallt ist oder nicht, denn der Sensor ist ja nun "blind"...

Somit stellt die Anlage sich einfach nur in Richtung Fahrersitz ein...

Sehr gute Anlagenhersteller haben (und müssen sogar) dieses Feature haben...ein Normal Steblicher hört dies aber nicht (kein Unterschied); gerade bei dieser Anlage sowieso nicht, da die Leistung zu schwach ist.....das wurde ja auch schon desöfteren diskutiert hier....will keine neue Diskussion deswegen hier anfachen!!!

Ich hab selbst die Anlage und bin (na ja) zufrieden. Bass eben voll aufgedreht, dann gehts einigermaßen

Aber wie schon gesagt, man hört kaum ein Unterschied....machst also damit keinen Fehler...

Hoffe ich konntenun endgültig helfen... :-)

Schönes Wochenende

Zitat:

Original geschrieben von saar_spezi

Moin männer,

 

alsoooooo:

Der Fahrersitz hat eine Sitzerkennung. Die zeigt an, ob jemand auf dem Sitz sitzt und angeschnallt ist.

Nicht angeschnallt: keine Airbagauslösung

Davon unabhängig gibt es einen Sensors, der nur dazu dient, ob man angeschnallt ist und wenn nicht nervt uns dieser Ton und es wird im Display angezeigt.

Die B&O Firma hat den Anspruch, dass ein toller Sound wiedergegeben wird. Es gib im Setup die manuellen Einstellungen (ich glaube) "Fahrer", "Fahrer und Beifahrer" und "Alle" oder so

Werksmäßig immer auf den "Fahrer" eingestellt.

Nun sitzt der Fahrer aber meist verschieden (Größenunterschiede...)

Daher hat die Firma B&O von Audi einen Sensor verlangt, der der Anlage die Info zukommen lässt, wie und wo der Fahrer sitzt. Diese kommt eben von diesem Anschnallsensor!!!

Nachdem der Fahrer sich angeshnallt hat gibt dieser Sensor die Info an B&O Anlage weiter "Fahrer sitzt" und zwar "an dieser Position"

Denn normalerweise stellt man erst den Sitz ein und wenn man fertig ist kommt der Gurt zletzt. Daher mit diesem Sensor verknüpft worden.

Dann stellt sich die Anlage dementsprechend ein....

Wird dieser Sensor nun abgestellt, erhält die B&O Anlage auch keine genaue Info mehr, egal ob man angeschnallt ist oder nicht, denn der Sensor ist ja nun "blind"...

Somit stellt die Anlage sich einfach nur in Richtung Fahrersitz ein...

Sehr gute Anlagenhersteller haben (und müssen sogar) dieses Feature haben...ein Normal Steblicher hört dies aber nicht (kein Unterschied); gerade bei dieser Anlage sowieso nicht, da die Leistung zu schwach ist.....das wurde ja auch schon desöfteren diskutiert hier....will keine neue Diskussion deswegen hier anfachen!!!

Ich hab selbst die Anlage und bin (na ja) zufrieden. Bass eben voll aufgedreht, dann gehts einigermaßen

Aber wie schon gesagt, man hört kaum ein Unterschied....machst also damit keinen Fehler...

Hoffe ich konntenun endgültig helfen... :-)

Schönes Wochenende

Hallo und danke für deine Antwort.

Hört sich aber in meine Ohren sehr nach Märchenstunde an. Woher hast du denn diese Infos bzw. kannst du das irgendwie belegen?

Will dir nicht unterstellen, dass du hier Blödsinn erzählst, aber für mich ergibt das so keinen Sinn. Woher will denn dieser angebliche Sensor für das Einpeglen des B&O wissen, wo sich das Ohr des Fahrers befindet? Ich denke, es gibt die Funktion "Fahrer", "Vorne" und "Alle" und das war's auch schon. Alles mit festen werten im B&O gespeichert. Der Gurtwarner oder die Sitzeinstellung hat da m. M. n. nichts mit zu tun. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Zitat:

Original geschrieben von saar_spezi

Nicht angeschnallt: keine Airbagauslösung

DAS ist definitiv falsch.

Und was den Rest angeht: Ohne Verbau Memorysitz gibt es keine Info für den Rest der Fahrzeugvernetzung, "wo" der Sitz gerade steht. Mal abgesehen davon, daß kaum ein Mensch einen klanglichen Unterschied feststellen wird, wenn er sich den Sitz 10cm weiter vorne einstellt, ist der Aufwand der Programmierung eines solchen Kennfeldes und die dazu benötigte performantere Hardware wohl kaum dem vermeintlichen Nutzen sinnvoll gegenüberzustellen (den ja auch nur die paar wenigen Prozent der Kunden mit Memorysitz genießen dürften).

Vor allem kannst Du von einem ausgehen: Wenn trotz der oben genannten Punkte ein solcher Aufwand betrieben worden wäre, dann wäre das von Audi in dicken Lettern unter dem Punkt B&O im Katalog ordentlich ausgelobt!

Da hat Dir einer Märchen erzählt. ;)

 

Grüße und schönen Samstag Abend

Stevo

Nicht angeschnallt: keine Airbagauslösung

Das ist DEFINITIV RICHTIG

Sonst ist der Airbag mehr Schaden als Hilfe......

 

Und die Sache mit B&O habe ich von einem Kollegen, der mit mir studiert hat und bei der Entwicklun A5 mit dabei war....

Die Kennfeldveränderung kann jedes gute ALPINE Radio....nur mal so nebenbei

Und ja, da muss ich Dir Recht geben. Geht nur in Verbindung mit den Memory Sitzen...

Schönes We

Hallo,

 

das mit der Airbagauslösung macht doch eher so herum Sinn:

 

Sizt belegt, Gurt geschlossen: Airbag löst der Unfallschwere angepaßt aus, bzw. später/gar nicht, wenn der Schutz nur durch den Gurt alleine geleistet werden kann.

Sitz belegt, kein Gurt: Airbag löst früher aus, um zumindest einen kleinen Schutz leisten zu können.

Sitz leer, Kein Gurt: keine Auslösung, damit geringerer Reparaturbedarf, er muß ja auch niemanden schützen.

 

Grüße,

Frank

Also, ich kann gerne was über die Airbagauslösung schreiben, NACHDEM ICH DEN WAGEN IN UNSERER TIEFGARAGE GEGEN DIE WAND GESÉTZT HABE.  Aber sorry ich habe ein sehr gutes Gehör, egal ob jemand auf dem Beifaherersitz sitzt, oder nicht, wenn mein BO System auf Fahrer steht wird auch nur der Fahrer optimal "beschallt".  Das habe ich auch Donnerstag bemerkt als ein Bekannter mitfuhr, der ein "Fummler" war und das ganze während der Fahrt ausprobiert hat.

Was für ein Käse, dass das BO merkt welcher Sitz besetzt ist. Absoluter Mümmes. Dann bräuchte es auch keine Kindersitzerkennung, jeden Falls BJ 09. Da bimmelt es bei mir schon wenn eine Kiste  Wein draufliegt *nerv*. Die muss definitiv angeschnallt werden und die ändert nichts, neben dem "Fummler" am Musikklang:D

Ich würde sagen, dass wir das Thema nächstes Jahr am 1. April weiterbesprechen.

Ausserdem kann ich, aber nur bei den Sitzen meiner Frau, sagen, dass das nix ändert. Die hatte einen Wildunfall mi´t dem A3 und da ging das ganze Programm hoch. BJ 06 8PA. Da wird selbst ein Schlüssel angezeigt, der da liegt und nicht vorhanden war.

Ich glaube gerne das was zum 10BJ geändert wurde, aber die ABauslösung ist immer da, alleine schon wegen der Sicherheit und der Herstellerhaftung. Es können ja Leute vergessen den AB wegen Kindersitz deaktiviert zu haben, aber das Ding löst ab einem gewissen Gewicht aus.

Jetzt geht die Diskusssion wieder in die andere Richtung, wer aber richtig gelesen hat fragt sich ob ein Baby Bang und Olufsen braucht;) Und die Frage des Reparaturbedarfs bei einer ABaulösung ist wohl marginal und das geringste Übel,wobei Memorysitze wohl nichts mit der Erkennung zu tun haben. Die melrken sich die Stelllung der Sitze aber nicht in welchem Winkel oder wekcher Zeit, im Verhältnis zum Abstand, die ABs ausgelöst werden sollen, Studium hin oder her, SORRY s.o. Dann wären wir ja auch so weit das Gewicht der Person zu erkennen, denn das macht ja auch eine nicht zu verachtende Variable aus.

Cheers

 

Alex

dass der airag nicht reagiert, wenn das anschnallsignal weg ist, mag ich nicht glauben.

 

es wird wohl kaum zu einem unfall kommen, ohne dass der wagen in betrieb ist. und ich hab noch keinen a5 gesehen, der ohne fahrer an mir vorbeikam... 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. B&O System + Abschaltung Gurtwarner