ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Avant 40 TDI vs 45 TDI

Avant 40 TDI vs 45 TDI

Audi A6 C8/4K

Hallo zusammen,

nun ist es mal wieder so weit und ich muss (oder darf) mir ein neues Auto bestellen.

Mein Budget ist 52.000 Netto (61.880 Brutto).

D.h., entweder einen 40 TDI mit guter Ausstattung oder einen 45 TDI mit Minimalausstattung.

Ich lege schon viel Wert auf ein schoenes Ambiente im Fahrzeug, sprich Leder, Holz und vor Allem eine gute Sound Anlage.

Auf der anderen Seite will ich aber auch die Power nicht vermissen.

Z.Zt. fahr ich einen Passat mit 240PS, ist zwar auch nur ein 4_Zylinder aber der geht richtig gut, denke dass da nicht mal der 45er mithalten kann.

Ich haette auch kein Problem mir wieder einen Passat zu bestellen, allerdings sind da wohl noch nicht alle Motoren freigegeben. Im Konfigurator findet man z.Zt. nur 190PS Motoren.

Nun ja, das muss ich wohl selber abwaegen, oder kann mir jemand Mut zum 40er machen?

Gruss,

Nik

Beste Antwort im Thema

Fahre jetzt den 40er seit über einem Monat.

Ich bin viel auf der Autobahn unterwegs und freue mich jedes Mal, wenn ich da gemütlich in meiner hochwertigen Wohlfühloase dahingleite.

Dank der Assistenzsysteme bin ich noch dazu mega-entspannt unterwegs!

Die 204PS reichen, um locker auf 200-220 zu kommen und dabei 90% der Verkehrsteilnehmer davonzufahren.

Gut, danach wirds zäh aber hey ... mittlerweile kann man das eh nicht mehr oft fahren.

Also von meiner Seite gibts ne Empfehlung für den 40er mit ordentlich Ausstattung ...

Aber wenn möglich, mit Quattro!

Das ist das einzige, was mich nervt!

Aber als ich bestellen mußte, gabs den leider noch nicht...

181 weitere Antworten
Ähnliche Themen
181 Antworten

Ich habe den 45TDI bestellt, in der Summe wird er leider VIEL teurer als 62.000 Euronen. Ich hätte auch den 50 TDI nehmen können, wollte aber keine 3.000 € Aufpreis für ein Turboloch berappen.

Den Sechzylinder nehme ich, weil ich seit Jahren einen 2,7 TDI fahre, mit dem ich sehr zufrieden bin. Zudem gibt es derzeit nur bei den Sechszylindern Quattro und Allradlenkung, die mir bisher fehlten. Glücklicherweise gibt es mein aktuelles Budget her.

Bei 62k€ würde ich immer den 40 TDI Avant mit einer guten Ausstattung bevorzugen. Audi ist diesbezüglich ziemlich hemmungslos. Der 40 TDI ist nach meiner Meinung das gegenüber dem 45 TDI oder dem 50 TDI vernünftigere Auto. Allerdings würde ich noch ein paar Wochen warten, bis der Ultra-Quattro bestellbar ist.

Der Passat könnte mich derzeit weniger begeistern. Bei Skoda bekommt man mehr für's Geld.

Nur Leder, Holz und ASS im 45TDI geht, oder? Noch was? Gibt halt Kleinkram wie Einparkhilfe bzw. Kameras oder Fernlichtassistent etc. den kaum einer weglässt. Dann geht der Preis schnell nach oben.

Ich hab Magerausstattung plus Sechszylinder genommen, aber ist sicher nicht jedermanns Sache.

Bei dem Budget würde ich zum 4 Zylinder greifen. An die Leistung gewöhnt man sich schnell, mehr geht eh immer aber Ausstattung gerade im Innenraum spürt man subjektiv täglich.

ne, abblendbare innen und aussen Spiegel, Verkehrszeichenerkennung, Sitzheizung, Reserverad und Sportfahrwerk. Dann ist Schluss. Ok, noch ne Vorruestung fuer ne AHK und USB vorne und hinten.

Aber nicht mal ne schoene Lackierung.

Denke an den 40er, womoeglich mit nem Chip Tuning ;-)

Zitat:

@NFK schrieb am 18. Oktober 2018 um 22:42:47 Uhr:

ne, abblendbare innen und aussen Spiegel, Verkehrszeichenerkennung, Sitzheizung, Reserverad und Sportfahrwerk. Dann ist Schluss. Ok, noch ne Vorruestung fuer ne AHK und USB vorne und hinten.

Aber nicht mal ne schoene Lackierung.

Denke an den 40er, womoeglich mit nem Chip Tuning ;-)

Leicht OT: tröste dich, ich könnte mir jede Farbe bestellen, und nehme dennoch bei >100k Brillantschwarz, weil es für mich das tiefste Schwarz ist. Allerdings kommt da bald nach Auslieferung noch eine das tiefe Schwarz verstärkende Carnauba-Wachsschicht drauf ;)

Wenn's um Ausstattung und PS auf dem Papier geht, mach das auf jeden Fall. Ich finde, dass ein 3l Sechszylinder einfach "anders" läuft.

Und ich werde für das Budget überhaupt keinen A6 nehmen (Quattro wäre für mich Pflicht - rutsche aktuell mit einenm A4 3.0 TDI mit Frontantrieb durch die Gegend) - dann kommst Du mit dem Budget überhaupt nicht hin.

Für das Geld gibt's einen gut ausgestatteten 520d.

ja klar, ein 6-Zylinder waer mir natuerlich auch lieber. Als unsere Firma noch in Privathand war fuhr ich BMW 530 oder Mercedes 350 mit super Ausstattung. Aber seit wir gekauft wurden weht ein anderer Wind, leider.

Und ja, schwarz ist eine schoen Farbe. Allerdings bedarf sie einer sehr guten Pflege, sonst wirds unschoen.

BMW ist nicht.

Nur VW, Audi oder Skoda

Irgendwie tut es mir ja leid, das Audi immer noch keinen einzigen brauchbaren Motor im A6 4K hat 2Jahre nach dem angegebenen Start und 1 Jahr nach dem Vorstellen. Leute geht doch einfach zu anderen Herstellern, die sind besser und billiger zur Zeit.

Dann nimm einen VW.

Oder nen Skoda RS.

Würde ganz klar den 40er nehmen. Bin eher ein Freund von viel Ausstattung. Mich würde aktuell am 40er nur stören, dass es noch kein Quattro gibt.

Ich würde auch den kleineren Motor nehmen. Müsstest dann auf das Businesspaket verzichten und wahrscheinlich ein paar Assistenzsysteme.

 

Von Skoda rate ich dir ab. Kodiaq ist billist verarbeitet und die FSE ist stand Jahr 2000.

 

Je nach Dringlichkeit bleibt dir eh nichts anderes übrig als der A6 da Passat und Co teilweise 6-8 Monate Lieferzeit haben wegen der fehlenden 6Dtemp Zertifizierung

Ich habe es schon wo anders geschrieben: wenn Autobahn dann 45 TDI mit Stoffsitze und Standardblenden... ein A6 ist kein Passat und da reichen 4Zylinder nicht aus... fahre seid drei Jahren den A6 190ps Ultra und freue mich nicht täglich an den Extras sondern ärgere mich stets über den fehlenden Durchzug ab 140 km/h

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Avant 40 TDI vs 45 TDI