ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Autosense im T-Roc

Autosense im T-Roc

VW T-Roc 1 (A1)
Themenstarteram 3. Febuar 2020 um 21:33

Gemäss Mitteilung eines Kundienstmitarbeiters der AMAG Schweiz soll der Autosense -Adapter derzeit beim T-Roc Probleme machen und nicht funktionieren. Details erfahre ich momentan nicht. Seine Aussage lautet nur, "da es zu div. Fehlermeldungen und Störungen an diesen Fahrzeugen kommt". Hat jemand dazu Informationen?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

@scriba62 schrieb am 3. Februar 2020 um 21:33:52 Uhr:

Gemäss Mitteilung eines Kundienstmitarbeiters der AMAG Schweiz soll der Autosense -Adapter derzeit beim T-Roc Probleme machen und nicht funktionieren. Details erfahre ich momentan nicht. Seine Aussage lautet nur, "da es zu div. Fehlermeldungen und Störungen an diesen Fahrzeugen kommt". Hat jemand dazu Informationen?

tschuldigung...wat für eine "autosense"??

Zitat:

@car-spezi schrieb am 4. Februar 2020 um 12:20:11 Uhr:

Zitat:

@scriba62 schrieb am 3. Februar 2020 um 21:33:52 Uhr:

Gemäss Mitteilung eines Kundienstmitarbeiters der AMAG Schweiz soll der Autosense -Adapter derzeit beim T-Roc Probleme machen und nicht funktionieren. Details erfahre ich momentan nicht. Seine Aussage lautet nur, "da es zu div. Fehlermeldungen und Störungen an diesen Fahrzeugen kommt". Hat jemand dazu Informationen?

tschuldigung...wat für eine "autosense"??

Google hilft: https://autosense.ch/

Hierbei handelt es sich um einen UBD-Stecker der optional auch einen WIFI-Hotspot anbietet. Die dazugehörige App kann was solche Dinge eben können.

Gruß Rainer :)

Zitat:

@Aon1961 schrieb am 4. Februar 2020 um 13:01:03 Uhr:

Zitat:

@car-spezi schrieb am 4. Februar 2020 um 12:20:11 Uhr:

 

tschuldigung...wat für eine "autosense"??

Google hilft: https://autosense.ch/

Hierbei handelt es sich um einen UBD-Stecker der optional auch einen WIFI-Hotspot anbietet. Die dazugehörige App kann was solche Dinge eben können.

Gruß Rainer :)

Alles klaro...danke...SW

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 20:17

Genau. Zum Beispiel die Betankung ohne Gang zur Kasse bezahlen, wenn man bei der richtigen Tankstelle tankt. Und sonst noch ein paar Sachen.

Zitat:

@scriba62 schrieb am 4. Februar 2020 um 20:17:26 Uhr:

Genau. Zum Beispiel die Betankung ohne Gang zur Kasse bezahlen, wenn man bei der richtigen Tankstelle tankt. Und sonst noch ein paar Sachen.

pardon...aber selbst tanken muss ich noch?..und anschliessend die Türen schliessen und dann fahren? Werden wir immer träger??:D:D

Themenstarteram 6. Febuar 2020 um 1:59

In den 60-er Jahren musste man den Arbeitslohn noch persönlich an dem Tag beim Chef abholen gehen, den er bestimmt hat, auch wenns gerade ein freier Tag war. Noch früher erhielt man an gewissen Orten den Lohn in Form eines Salzsäckchens, dessen Inhalt man dann auf dem Markt tauschen konnte. Das hat man dann nach und nach durch eine Erfindung namens "Geld" ersetzt, smile. Heute wird alles elektronisch überwiesen und du erhältst eine Mitteilung per Push-Nachricht. Danach fragst du zu jeder beliebigen Tageszeit den Konto-Saldo per Handy ab. Fürs Bezahlen nimmst du eine kleine Plastikkarte, gemeinhin als Kreditkarte bezeichnet, hervor und legst sie 2 Sekunden auf einen Bezahlterminal oder zahlst mit einer App vom Handy aus, damit du die Kreditkarte nicht hervorklauben musst. Mit Autosense muss man nun offenbar nicht mal mehr das machen, wenn es denn funktioniert und den fahrenden Computer auf vier Rädern nicht in die Defektfalle steuert.

 

Unter diesem Gesichtspunkt: Ja, wir werden immer träger.

 

Aber diese Erkenntnis hilft mir leider nicht, eine Antwort auf meine Frage zu finden. Darum gehe ich nun heute zur Frustbewältigung mit einem elektronischen Ticket Skifahren. Ach ja, ich stehe noch selber auf den Latten und geniesse dies nicht rein virtuell. Aber das kommt ja vielleicht auch noch, allerdings sicher ohne Autosense.

Themenstarteram 14. April 2020 um 18:53

Letzte Info: Die Alarmanlage soll mit Autosene Probleme machen. Problem offenbar immer noch ungelöst...

Hallo Zusammen

 

Mein Auto (AUDI S5 - BJ 2017) war heute im Service, da bei jedem Kaltstart nach rund einer Minute die Warnleuchte für max. eine Sekunde aufblinkte. Anschliessend leuchtete die Anzeige nicht mehr auf.

 

Auch ist es vorgekommen, dass die Innenraumwarnanlage anging, ohne dass sich jemand im Wagen befand.

 

Die Garage meinte daraufhin, dass der autosense-Adapter (war bei mir aktiv) unter anderem bei S-/RS- und Q-Modellen zu Problemen führt. Autosense sei daran, dass die Probleme behoben werden.

 

Ob es bei mir tatsächlich auch um einen Fehler von Autosense handelt, ist nicht bekannt.

Bei der ersten Fahrt nach dem Servicetermin (autosense ausgezogen) gab es keinen Fehler mehr. Ich werde nun die nächsten Tage beobachten, ob sich das Problem gelöst hat.

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 16:23

Zitat:

@elo-s5 schrieb am 29. April 2020 um 19:05:07 Uhr:

Hallo Zusammen

 

Mein Auto (AUDI S5 - BJ 2017) war heute im Service, da bei jedem Kaltstart nach rund einer Minute die Warnleuchte für max. eine Sekunde aufblinkte. Anschliessend leuchtete die Anzeige nicht mehr auf.

 

Auch ist es vorgekommen, dass die Innenraumwarnanlage anging, ohne dass sich jemand im Wagen befand.

 

Die Garage meinte daraufhin, dass der autosense-Adapter (war bei mir aktiv) unter anderem bei S-/RS- und Q-Modellen zu Problemen führt. Autosense sei daran, dass die Probleme behoben werden.

 

Ob es bei mir tatsächlich auch um einen Fehler von Autosense handelt, ist nicht bekannt.

Bei der ersten Fahrt nach dem Servicetermin (autosense ausgezogen) gab es keinen Fehler mehr. Ich werde nun die nächsten Tage beobachten, ob sich das Problem gelöst hat.

Interessant. Danke für deine Info. Also ich habe Autosense bisher weder beim S5, noch beim Q3 oder T-Roc installiert, da ich nicht darauf aus bin, mir technische Probleme aufzuhalsen. Deine Aussage bestärkt mich, das Richtige getan zu haben ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen