ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Autos die nie einen Besitzer hatten

Autos die nie einen Besitzer hatten

Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 22:24

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin mal wieder auf der Suche nach neuen bzw. alten Autos und irgendwie geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf...Spasseshalber habe ich mal gegoogelt aber nichts gefunden und deshalb würde ich mich freuen wenn mir da jemand ein "AHHAA" ins Gesicht zaubert...

Nun die Frage um die es sich dreht:

Gibt es Autos die hergestellt wurden, aber nie einen Besitzer hatten..Ich meine nicht die Zulassungstricks, die sie ja in der heutigen Zeit anwenden. Nein, die niemals verkauft wurden...Gehen die zum Hersteller zurück und werden sie eingelagert?

Kann mir jemand diese Frage beantworten..

Ich denke es gibt nichts schöneres wie einen alten BMW aus den jungen 80ziger Jahren, der eigentlich ein Neuwagen wäre.

Oder ein Daimler von 2001 der nie verkauft wurde...

 

Ich freue mich über Antworten.....

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

einen solchen Wagen könntest du heute gar nicht Zulassen. EIn Fahrzeug das heute Erstzugelassen werden soll muß die Euro 5 Norm erfüllen.

Dabei ist es egal ob das Baujahr 2000 oder 1950 ist,ohne damalige Erstzulassung gibt es auch heute keine mehr ;)

Diese Aussage ist falsch. Seit Oktober gilt die neue Richtlinie zur Zulassung eines historischen Fahrzeugs (Link hier ). Damit ist es mit einer Ausnahmegenehmigung jetzt auch möglich, kulturhistorische Automobile mit H-Kennzeichen zu versorgen, obwohl sie bislang nicht zugelassen waren. Das Gutachten und Verfahren ist dann aber erheblich komplexer. Kommt eh nur bei Museumsfahrzeugen oder speziellen Fahrzeugen (z.B. vom Militär oder ausschließlich auf Betriebsgelände genutzt) vor.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hi,

einen solchen Wagen könntest du heute gar nicht Zulassen. EIn Fahrzeug das heute Erstzugelassen werden soll muß die Euro 5 Norm erfüllen.

Dabei ist es egal ob das Baujahr 2000 oder 1950 ist,ohne damalige Erstzulassung gibt es auch heute keine mehr ;)

Ansonsten muß man sagen das es immer mal wieder einzelfälle gibt in denen alte Neuwagen auftauchen. VOr einigen Jahren gab es mal in Ingolstadt ein Ford Autohaus das anfang der 80er Jahre Pleite gegangne ist,dort standen dann einige Neuwagen für Jahrzehnte.

Beim Hersteller landen höchstens mal vereinzelt Modelle im Museum und die werden normal nicht verkauft.

Fahrzeuge mit Zulassung aber mit extrem wenig KM tauchen öfter mal auf,werden oft aber auch total überzogene Preise dafür verlangt.

Man darf halt net vergessen ein Auto altert auch im Stand. Ein Fahrzeug von z.B. 1990 das direkt vom Band in einer Garage geladet ist könntest du net einfach anmelden und losfahren. Da wäre einiges an Arbeit fällig bis der Wagen fährt.

Gruß Tobias

JaJa, so ist das bei mir auch immer.

Zwischen den Feiertagen und in den Ferien habe ich leicht Langeweile und komme dann auf die Idee, etwas Neues anzufangen oder zu kaufen.

Ich komme jedoch nicht auf die Idee, hier Andere für mich recherchieren zu lassen.

Du merkst, es gibt einen Unterschied zwischen uns. Hier sind nicht Alle gleich.

Aber Eins gilt immer: Alle müssen sich hier erstmal vorstellen, bevor ihre Anfragen hier eventuell ernst genommen werden.

Themenstarteram 31. Dezember 2011 um 1:56

Hallo Tobias,

vielen Dank für deine Rückmeldung..:)

also werden, mal grob gesagt, solche Autos aus dem Verkehr gezogen und eingestampft...

 

Den Kommentar von dem Renommist "Diplomat28" nehme ich zur Kenntnis, belasse ihn aber unkommentiert....

Hi,

von eingestampft hat niemand was gesagt, die dürfen nur eben nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen jedenfalls net mit einer regulären Zulassung.

Kein Mensch nimmt jemandem einem solchen Wagen weg.

Aber wie gesagt sowas ist eh extremst selten,bei Sammlerstücken aus dem Hochpreissegment kommt sowas sicher öfter vor als bei einem Standartmodell.

Kein Hersteller dieser Welt produziert Auto´s auf Halde und stellt die dann Weg,das wäre wirschaftlicher wahnsinn. Auslaufmodelle werden eben mit entsprechendem Preisabschlag ganz normal verkauft.

Wie gesagt man kann Aussschau nach Fahrzeugen halten die extrem wenig gefahren sind,kommt schon mal vor das ein Wagen auch in 10 oder 20 Jahren nur wenige tausend km gefahren wird. Aber auch das ist immer ne Ausnahme und dann sind das oft typische Rentnermodelle mit wenig Ps und Ausstattung.

Gruß tobias

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

einen solchen Wagen könntest du heute gar nicht Zulassen. EIn Fahrzeug das heute Erstzugelassen werden soll muß die Euro 5 Norm erfüllen.

Dabei ist es egal ob das Baujahr 2000 oder 1950 ist,ohne damalige Erstzulassung gibt es auch heute keine mehr ;)

Diese Aussage ist falsch. Seit Oktober gilt die neue Richtlinie zur Zulassung eines historischen Fahrzeugs (Link hier ). Damit ist es mit einer Ausnahmegenehmigung jetzt auch möglich, kulturhistorische Automobile mit H-Kennzeichen zu versorgen, obwohl sie bislang nicht zugelassen waren. Das Gutachten und Verfahren ist dann aber erheblich komplexer. Kommt eh nur bei Museumsfahrzeugen oder speziellen Fahrzeugen (z.B. vom Militär oder ausschließlich auf Betriebsgelände genutzt) vor.

Zitat:

Original geschrieben von Great Gonzo

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

einen solchen Wagen könntest du heute gar nicht Zulassen. EIn Fahrzeug das heute Erstzugelassen werden soll muß die Euro 5 Norm erfüllen.

Dabei ist es egal ob das Baujahr 2000 oder 1950 ist,ohne damalige Erstzulassung gibt es auch heute keine mehr ;)

Diese Aussage ist falsch. Seit Oktober gilt die neue Richtlinie zur Zulassung eines historischen Fahrzeugs (Link hier ). Damit ist es mit einer Ausnahmegenehmigung jetzt auch möglich, kulturhistorische Automobile mit H-Kennzeichen zu versorgen, obwohl sie bislang nicht zugelassen waren. Das Gutachten und Verfahren ist dann aber erheblich komplexer. Kommt eh nur bei Museumsfahrzeugen oder speziellen Fahrzeugen (z.B. vom Militär oder ausschließlich auf Betriebsgelände genutzt) vor.

Danke für die Info, ist ja mal ein Lichtblick im Bürokratischen Hindernislauf :D

Der TE hätte aber ja scheinbar gerne eher einen "neuen" Youngtimer und ich denke da dürfte es dann wieder schwer werden mit einer Zulassung. Wobei es theoretisch vielleicht auch die möglichkeit gäbe den Wagen erst im Ausland zuzulassen und danach in D. Aber macht eigentlich kaum Sinn sich darüber gedanken zu machen. Ein Sechser im Lotto dürfte wahrscheinlicher sein als einen Neuwagen aus den letzten 20 jahren zu finden der noch nicht zugelassen wurde.

Gruß Tobias

Dann hätte ich schon einen sechser im Lotto :-) von den angesprochenen Ford Modellen in Ingolstadt sind noch einige übrig. Könntest sofort einen neuen Sierra, Escort oder Orion aus den 80ern haben. Und das Zulassen dürfte kein Problem sein, man muß nur etwas erfinderisch sein.

ja diese autos gibts sogar ;)

vor jahren ist mal ein recht interesanter bericht gekommen. dabei ging s um ein autohaus auf ZYPERN. ich glaub s war n daimler händler. als der döner vs. gyros stress losging konnte der nun seinen laden nichtmehr betreten da dieser im "niemandsland" liegt. darin sollen lt diesem bericht seit dem "kriegsbeginn" jede menge neuwagen drin stehen. ob diese dann irgendwelche neuen lüftungslöcher mit 7,62mm haben wurde aber nicht berichtet ;)

Zu der Eingangsfrage: Es gibt solche Autos. Ich hatte das Glück, meinen solchen (Baujahr 1992) noch 2006 erstzuzulassen, da gab es noch Möglichkeiten mit Sondergenehmigungen, die ab 1.1.2007 auch gestrichen wurden.

Zitat:

Original geschrieben von bengs111

Dann hätte ich schon einen sechser im Lotto :-) von den angesprochenen Ford Modellen in Ingolstadt sind noch einige übrig. Könntest sofort einen neuen Sierra, Escort oder Orion aus den 80ern haben. Und das Zulassen dürfte kein Problem sein, man muß nur etwas erfinderisch sein.

Genauso siehts aus! Brauchst kein Euro 5 und auch keine Sondergenehmigung......

Zitat:

Original geschrieben von Great Gonzo

Seit Oktober gilt die neue Richtlinie zur Zulassung eines historischen Fahrzeugs (Link hier ). Damit ist es mit einer Ausnahmegenehmigung jetzt auch möglich, kulturhistorische Automobile mit H-Kennzeichen zu versorgen...

Wollte ich auch anmerken, als ich die 1ten Beiträge gelesen habe. Aber: Es geht eben nur mit einem 7er oder mit einem H-Kennzeichen. D.h. der Wagen muss dann schon vor dreizig Jahren produziert gewesen worden sein (und nicht wie vorher in der H-Zulassung vor 30 Jahren das 1te mal in Betrieb gesetzt)

btw.: Hier war doch vor einigen Wochen eine Diskussion über einen Lincoln Continental aus San Diego der noch nie registriert wurde mit ca. 30 Meilen auf dem Odometer.

Sehr bekannt ist auch diese Geschichte über ein dänisches Autohaus.

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

ja diese autos gibts sogar ;)

vor jahren ist mal ein recht interesanter bericht gekommen. dabei ging s um ein autohaus auf ZYPERN. ich glaub s war n daimler händler.....

Gerade vor kurzem beim Bier nach dem Schrauben war das auch ein Thema bei uns. Leider lässt sich darüber nicht viel im Netz finden. Tatsächlich geht es um die verlassene Stadt Varosha/Famagusta auf Zypern welche im August 1974 von den Türken "überfallen" wurde und seit dem gesperrt ist. Leider darf da seit dem - zumindest offiziel - keiner rein.

Es soll sich um einen Alfa Händler handeln...tatsächlich soll in dem Verkaufsraum nur noch ein Fahrzeug stehen (welches ist mir nicht bekannt) in einer anderen Garage stehen aber in der Tat seit 1974 unberührt ein Haufen Fahrzeuge. Leider gibt es nur wenige Pix im Netz!

Varosha-car1
Varosha-car2
Varosha-car3
+4
am 6. April 2013 um 22:22

Also Pleite gegangen ist der nicht.

Familie Stock war schon zur damaligen Zeit eine der Reichsten Familien Ingolstadts

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

einen solchen Wagen könntest du heute gar nicht Zulassen. EIn Fahrzeug das heute Erstzugelassen werden soll muß die Euro 5 Norm erfüllen.

Dabei ist es egal ob das Baujahr 2000 oder 1950 ist,ohne damalige Erstzulassung gibt es auch heute keine mehr ;)

Ansonsten muß man sagen das es immer mal wieder einzelfälle gibt in denen alte Neuwagen auftauchen. VOr einigen Jahren gab es mal in Ingolstadt ein Ford Autohaus das anfang der 80er Jahre Pleite gegangne ist,dort standen dann einige Neuwagen für Jahrzehnte.

Beim Hersteller landen höchstens mal vereinzelt Modelle im Museum und die werden normal nicht verkauft.

Fahrzeuge mit Zulassung aber mit extrem wenig KM tauchen öfter mal auf,werden oft aber auch total überzogene Preise dafür verlangt.

Man darf halt net vergessen ein Auto altert auch im Stand. Ein Fahrzeug von z.B. 1990 das direkt vom Band in einer Garage geladet ist könntest du net einfach anmelden und losfahren. Da wäre einiges an Arbeit fällig bis der Wagen fährt.

Gruß Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Autos die nie einen Besitzer hatten