ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Autokauf von Privat / Fake TÜV?!

Autokauf von Privat / Fake TÜV?!

Peugeot
Themenstarteram 25. März 2022 um 9:03

Hallo zusammen,

ich habe mir vor genau 5 Wochen ein Gebrauchtwagen von Privat gekauft.

Die Voraussetzung für den Kauf war ein frischer TÜV.

Wir haben mündlich den Kaufvertrag abgeschlossen mit meinem Lebensgefährten als Zeuge.

Der Verkäufer versicherte mir, dass der Wagen ohne Probleme über den TÜV kommen würde und ich habe auch den TÜV Bericht "ohne Mängel" im Original vorliegen.

Auch bei der Probefahrt, hatte der Wagen keinerlei Auffälligkeiten. Ich habe den Wagen bisher gute 500-600 km gefahren und hat nun sämtliche Mängel die aufgetaucht sind und die Motorkontrolleuchte anspring;

- Nockenwellenspätverstellung

- Steuerkette

- Bremsen vorne

- Schweißnähte in der Abgasanlage, die nicht richtig geschlossen sind

- Lenkwinkelsensorig und Ölstandsmesser sensorig / Reifendrucksensorig

und ganz zu schweigen von den Scheinwerfern die völlig milchig sind, aber nun gut die kann ich aufpolieren und habe ich auch gesehen.

Ich habe für den Wagen 3500€ Kaufpreis bezahlt und nun sollen die gesamten Reparaturen um den wirklich wieder Verkehrssicher zu machen knapp über 2000€ kosten.

Der Wagen hätte mit solchen Mängel doch niemals frischen TÜV bekommen dürfen.

Ich lasse nun heute ein Gutachten erstellen von einer anderen TÜV Stelle.

Wie kann ich da rechtlich vorgehen, dass ist doch arglistige Täuschung oder gar Betrug oder ?

Vielen Dank im voraus :)

Ähnliche Themen
2 Antworten

- Nockenwellenspätverstellung und Steuerkette => wird bei der HU nicht geprüft, nur sehr indirekt bei der Abgasuntersuchung, je nach Alter auch mit Auslesen der OBD-Ereignisspeicher im Fahrzeug

- Bremsen vorne => ist unkonkret, was da genau sein soll. Was aber stimmt: Bremsen sind natürlich höchst HU-relevant. Und ihr Zustand ändert sich in den 5 Wochen nicht maßgeblich.

- Schweißnähte in der Abgasanlage, die nicht richtig geschlossen sind => in bestimmten Fällen AU-relevant (wenn Abgas durchkommt), sonst jedoch ggf. auch nur eine optische Sache, die nicht AU-relevant sein kann. Teile von Abgasanlagen haben teils mehrere Hüllen drumrum.

- Lenkwinkelsensorik, Ölstands-Sensorik / Reifendrucksensorik => muss man am Fahrzeug sehen, was da wirklich ist. Lenkwinkelsensorik ist häufig schlicht ein temporärer DTC nach Batterietausch oder Spannungsverlust. Reifendrucksensorik => wenn die anschlägt, liegt der Fehler in der Regel eher bei den Reifen an sich, z.B. Schraube eingefahren und dann schleichender Druckverlust. Ggf. aber auch andere Gründe, wie leere Batterie in einem oder mehreren Sensoren. Ölstandsensor => muss man auch schauen, ob da nicht eigentlich was mit dem Ölstand ist.

- Scheinwerfer die völlig milchig sind => HU-relevant, ja

Ja, wenn der Wagen vor 5 Wochen schon so war, dann hätte der keine HU bestehen dürfen.

Es gibt diesen Verein, den QM Verein, der sowas mit viel Interesse nachverfolgt:

https://qm-verein.de/aufgaben/unangekuendigte-nachkontrollen/

Da wird es nun einiges an Spürsinn brauchen: wurde die HU vor 5 Wochen wirklich von einem Prüfer überhaupt durchgeführt? Da steht ja ein Name und eine Berichtsnummer drauf. Oder sind HU-Prüfbericht und Plakette beides gefälscht?

Und wenn da eine Prüfung stattgefunden hat: warum ist sie ausgefallen, wie sie ausgefallen ist?

BTW: Ein mündlicher Kaufvertrag geht zwar auch, ist aber natürlich im Nachhinein dann ne schwierige Sache mit der Beweislage.

Bestimmte Sachen hättest du dir aber an dem Wagen vielleicht gleich besser anschauen sollen, z.B. die Scheinwerfer. Und sowas wie offene Schweißnähte am Auspuff => wenn das durchgeht, dann hört man das.

Zitat:

Ich lasse nun heute ein Gutachten erstellen von einer anderen TÜV Stelle.

Erstmal ne gute Sache.

Zitat:

Wie kann ich da rechtlich vorgehen, dass ist doch arglistige Täuschung oder gar Betrug oder ?

Rechtliche Beratung gibt es beim ADAC oder beim Anwalt, gern mit Rechtsschutzversicherung. Eine Ferneinschätzung hier ist erfahrungsgemäß schwierig, weil wir hier zu wenig verlässliche Informationen haben.

Themenstarteram 25. März 2022 um 11:06

Heey

vielen vielen lieben Dank hat schonmal geholfen...

Beim Auslesen des Fehlerspeichers wurden der OBD Fehler "Nockenwellen" Auslass - Soll-Wert nicht erricht

Ja meine Euphorie für das erste Auto hat mich völlig übernommen, beim nächsten mal weiß ich es besser ....:/

Wo genau die Schweißnähte sitzen, weiß ich leider nicht.. und die Bremsen sind einfach extrem runtergefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Autokauf von Privat / Fake TÜV?!