ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf - sportlicher Diesel bis ~45.000€ + weitere Voraussetzungen

Autokauf - sportlicher Diesel bis ~45.000€ + weitere Voraussetzungen

Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 6:43

Hallo liebe Motor Talkler,

stehe vor der Entscheidung mir ein neues Auto zu kaufen.

Ich komme von einem BMW 3er touring F31 330d xDrive.

Nun habe ich folgende Randbedingungen für den Autokauf:

- Minimum 28.000€ Maximum 45.000€

- Laderaum, das heißt entweder SUV oder Kombi

- Anhängerkupplung

- sportlicher Diesel (wenn möglich ab 250 ps)

- bis 30.000 Laufleistung und max 2-3 Jahre alt

Ich suche ein Auto was einen möglichst stabilen Werterhalt hat. Es kann passieren, dass ich es nach 1 Jahr berufsbedingt abgeben muss und da möchte ich möglichst wenig Geld verbrannt haben. Ich fahre ca. 20.000 km pro Jahr.

Ich habe mir natürlich 3er angeschaut, GLC, X3 oder A4 aber ich weiß nicht welche da am preisstabilsten ist und was es noch so geben könnte?

Würde mich über Ideen und Anregungen freuen :)

 

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Da würde ich eher nach nem Leasingfahrzeug gucken, da hast du mit der Weitervermarktung nix zu tun. Wenn du nach einem Jahr sicher bist was du für ein Auto die nächsten Jahre brauchst, kannst du immer noch eins Kaufen.

Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 7:48

Zitat:

@Badland schrieb am 24. Februar 2020 um 07:30:38 Uhr:

Da würde ich eher nach nem Leasingfahrzeug gucken, da hast du mit der Weitervermarktung nix zu tun. Wenn du nach einem Jahr sicher bist was du für ein Auto die nächsten Jahre brauchst, kannst du immer noch eins Kaufen.

Ja, das habe ich mir auch schon überlegt. Vermutlich hast du recht. Da gehe ich kein Risiko ein. Dann werde ich das mal weiterverfolgen und schauen ob es ein gutes Angebot gibt.

Wertstabil ist nich... leider. Wenn dann auch nur wenn du privat verkaufen willst und du vorher ein echtes Schnäppchen gemacht hast dann verlierst du bei den von dir genannten Konditionen „nur“ 5-6.000

Was spricht gegen einen F31 330xd ? Keiner der Alternativen ist auch nur ansatzweise so sportlich (X3, GLC) oder ist in der Preisstabilität grundlegend anders gelagert (A4).

Wie oben gesagt, nach 1 Jahr verkaufen ist nie eine gute Idee. Wenn Du nicht leasen willst, dann nimm in dem Fall (also wenn das relativ sicher ist, dass er in einem Jahr weg muss) einen 6 - 8 Jahre alten mit 100 - 150Tkm - mit etwas Glück bekommst Du den ein Jahr später noch fast zum gleichen Preis los.

Private Lease auf 1 Jahr 20Tkm für ein Auto in der Kategorie wird auch richtig Geld kosten.

Amen

Wieso keinen schönen Benziner mit ordentlich Dampf? Der Benziner steht am Markt nicht so sehr unter Druck und bei 20tkm kann man auch locker Benzin fahren.

Warum nicht das jetzige Auto noch 12 Monate weiter fahren?

Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 9:21

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 24. Februar 2020 um 08:20:08 Uhr:

Wieso keinen schönen Benziner mit ordentlich Dampf? Der Benziner steht am Markt nicht so sehr unter Druck und bei 20tkm kann man auch locker Benzin fahren.

Das stimmt natürlich. Würde dir da etwas einfallen?

Heißt sportlich für dich nur schnell geradeaus und viel PS oder auch gut um Kurven fahren? Da sind SUV dann raus.

Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 10:21

Vorwiegend Autobahn und bisschen Stadt.

Abgesehen davon, daß ich den alten Wagen behalten würde, verbleibt in der Auswahl doch der 3er und die C-Klasse. SUV sind nun wirklich nicht "sportlich".

Bei der C-Klasse dann der 400er Benziner mit 333 PS und schöner Wandlerautomatik. Facelift - Modell könnte drin sein.

Diese Verallgemeinerung ist schlimm... ein X3 M oder einer GLC 43/63 amg sind schneller als ein BMW 330 oder C300 sie benötigen für die Geschwindigkeit auch in Kurven mehr Leistung, die jeweiligen Top Modelle sind meist auch derart straff, das sie auch in den Kurven als sportlich gelten. Natürlich ist das ganze dann auch etwas teuerer. Ich würde mal behaupten das im Rahmen der STVO + 30 KM/H extra, mir mit einem sportlichen suv keine limo davon fährt. Ich frage mich oft, was die Leute da dann wirklich vermissen, in der Stadt und auf der Autobahn ist der Unterschied noch viel geringer

Themenstarteram 24. Febuar 2020 um 13:40

Der alte Wagen ist verunfallt. Sonst würde die Frage natürlich nicht bestehen.

Toller Vergleich, die Limos mit Standardmotoren und die SUVs mit den Top-Motoren.

Merkste selbst, oder?

Zitat:

@Audiallroad4 schrieb am 24. Februar 2020 um 13:39:10 Uhr:

Diese Verallgemeinerung ist schlimm... ein X3 M oder einer GLC 43/63 amg sind schneller als ein BMW 330 oder C300 sie benötigen für die Geschwindigkeit auch in Kurven mehr Leistung, die jeweiligen Top Modelle sind meist auch derart straff, das sie auch in den Kurven als sportlich gelten. Natürlich ist das ganze dann auch etwas teuerer. Ich würde mal behaupten das im Rahmen der STVO + 30 KM/H extra, mir mit einem sportlichen suv keine limo davon fährt. Ich frage mich oft, was die Leute da dann wirklich vermissen, in der Stadt und auf der Autobahn ist der Unterschied noch viel geringer

Der C43/C63 fährt dem GLC43/63 mit Sicherheit davon. Der Vergleich C300 zu GLC63 kann wohl kaum ernst gemeint sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf - sportlicher Diesel bis ~45.000€ + weitere Voraussetzungen