ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autofinanzierung vorzeitig beenden aufgrund Dienstwagen

Autofinanzierung vorzeitig beenden aufgrund Dienstwagen

Themenstarteram 8. November 2020 um 14:49

Hallo zusammen,

ich werde zum 1. Januar einen Dienstwagen bekommen und brauche daher meinen Renault Megane nicht mehr. Dieser ist teilweise finanziert.

Also ich habe eine Anzahlung gemacht und dazu eine Finanzierung abgeschlossen, die noch bis März 2022 läuft. Ob ich diese aufgrund einer unwirksamen Klausel im Vertrag widerrufen kann, habe ich nicht geprüft bisher. Aufgrund der Anzahlung sollte ich zusammen mit den Raten bisher mehr gezahlt haben als den Wertverlust des Autos in den letzten 3 1/2 Jahren.

Welche Empfehlung habt ihr zur Vorgehensweise? Ins Autohaus gehen und mit denen einfach reden oder direkt an die Bank wenden?

Danke für Tipps und einen schönen Sonntag noch.

Beste Antwort im Thema

Sechsstellig verdienen und einen finanzierten Renault Megane fahren - sure

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

@hydrou schrieb am 9. November 2020 um 12:50:48 Uhr:

Fragt sich nur zu welchem Preis. Wobei es im Moment sowieso die denkbar schlechteste Situation sein dürfte, jetzt zu verkaufen. Ich spreche aus leidvoller eigener Erfahrung.

Zu den üblichen Konditionen, klar ein privater Verkauf bringt mehr. Es ist aber die komfortabelste Lösung.

Ich frage mich manchmal, wer von seinem Chef einen Dienstwagen bekommt. Der erste Gedanke ist dann, nicht wie man den Vertrag regulär beenden kann sondern wie man den Vertrag schnell ungültig bekommt.

Und die Suche bei einer beliebigen Suchmaschine nach "Drei-Wege-Finanzierung vorzeitig beenden" liefert tausende Ergebnisse.

Themenstarteram 14. November 2020 um 12:54

Ich habe von der Bank nun die Ablösesumme bekommen. Diese liegt knapp unter dem realistischen Verkaufspreise. Alles gut also. Ich löse ab und verkaufe dann privat.

Dann bin ich mal gespannt, wie weit der reale vom realistischen Verkaufspreis abweichen wird.

Themenstarteram 15. November 2020 um 18:15

Zitat:

@TaifunMch schrieb am 10. November 2020 um 19:50:51 Uhr:

Ich frage mich manchmal, wer von seinem Chef einen Dienstwagen bekommt. Der erste Gedanke ist dann, nicht wie man den Vertrag regulär beenden kann sondern wie man den Vertrag schnell ungültig bekommt.

Und die Suche bei einer beliebigen Suchmaschine nach "Drei-Wege-Finanzierung vorzeitig beenden" liefert tausende Ergebnisse.

Ich kann nicht bis drei zählen, kenne google nicht und verdiene dennoch seit Jahren sechsstellig, auch in 2020. Ich kann zwischen vielen hochwertigen Dienstwagen wählen: Tesla Model S, Audi A6 etc. Krass oder? Was bekommt erst ein Genie wie Du?

Sechsstellig verdienen und einen finanzierten Renault Megane fahren - sure

Zitat:

@danyo68 schrieb am 15. November 2020 um 18:29:29 Uhr:

Sechsstellig verdienen und einen finanzierten Renault Megane fahren - sure

Blödsinn. Die meisten die ich kenne und sechsstellig verdienen haben einen Kompakten (Focus Golf) auf der Auffahrt vom Eigenheim stehen. Die meisten interessieren sich nicht für Autos, hauptsache nicht zu alt, zuverlässig, dazu wenig finanzielle Belastung. Überschätzt- nur weil selbst vielleicht anders - die Bedeutung des KFZ für die meisten Mitmenschen nicht. Nicht jeder will sich gleich den A6 leisten. Ist ja reines Klischeegedresche hier.

Sorry, ich kenne nicht so viele Leute die sechsstellig verdienen - da du in diesen Kreisen ja aber reichlich Erfahrung zu haben scheinst, maße ich es mir nicht an zu widersprechen, lasse all deine gutverdienenden Freunde weiter Focus fahren und meinen Beitrag gern als "Blödsinn" stehen ;)

Der TE hat sich ja eh schon abgemeldet und versucht herauszufinden, welche der aufgeführten Premiummarken das kleinere Übel zu seinem Megane wäre.

Ist er halt weg. Ich hoffe er bedient dann einfach öfter Google.

Zitat:

@danyo68 schrieb am 15. November 2020 um 19:58:02 Uhr:

Sorry, ich kenne nicht so viele Leute die sechsstellig verdienen - da du in diesen Kreisen ja aber reichlich Erfahrung zu haben scheinst, maße ich es mir nicht an zu widersprechen, lasse all deine gutverdienenden Freunde weiter Focus fahren und meinen Beitrag gern als "Blödsinn" stehen ;)

Der TE hat sich ja eh schon abgemeldet und versucht herauszufinden, welche der aufgeführten Premiummarken das kleinere Übel zu seinem Megane wäre.

Aber es ist wohl (beim für sich selbst gekauften Wagen, kein Dienstwagen) tatsächlich so: es gibt wohl unter den 6-stellig verdienenden mehr die einen Kompaktwagen/preiswerteren Wagen fahren - und bei im (unteren) Bereich 5-stellig verdienenden gibt es wohl mehr die sich ein "Premium-Produkt" leisten. Ich finde die Studie jetzt gerade nicht mehr, die mal die Zulassung in finanzschwächeren sozialen Brennpunkten beleuchtet hat - aber es kam heraus, dass in sozialen Brennpunkten erheblich mehr stark motorisierte ABM zugelassen sind als in besser situierten Wohnvierteln. Und wenn ich durch "meine" Stadt fahre, dann kann ich das auch so nachvollziehen.

Allerdings wächst dann in dem Einkommenssegment auch die Dienstwagendichte, auch bei MA ohne Außendienstverpflichtungen.

Und warum soll man auch mit gutem Einkommen ein Auto nicht finanzieren? Bringt das Geld angelegt mehr als es in der Finanzierung kostet - wäre ich doch doof, wenn es aus der Anlage rausnähme um ein Auto zu kaufen? Merke: wohlhabend wird man vom Geld behalten - eher nicht vom konsumierend ausgeben. ich habe ein iPhone finanziert - obwohl ich es auch hätte bezahlen können.

Ich glaube nicht dass in sozialen Brennpunkten mehr ABM(wir meinen ja jetzt keine verrosteten 20 Jahre alten Exemplare) rumsteht wie in den Bonzengegenden...

Aber ein wertvolles Auto in einer Kackgegend fällt halt eher auf und bleibt im Gedächtnis, das nennt man selektive Wahrnehmung(?).

Och, das ist tatsächlich ein bisschen so. Und ich spreche nicht von rumstehen - sondern von zugelassen. Dass in den besseren Gegenden verstärkt DW stehen ist klar. Wobei unsere Ecke hier mit den vielen Senioren tatsächlich wenige ABM enthält. Da ist der Urologe mit dem E Cabrio, der leitende Angestellte mit dem X6, ansonsten ein 1er und ein älterer A5 und dann war’s das schon. So in den umliegenden Straßen. Der Klinikchef fährt noch S-Klasse. Dann ist der Hauptteil japanische Hybride und sonstiges.

Meistens steht das Spielzeug auch in der Garage und nicht vor dem Haus.

Oder gleich im Schlafzimmer, wenns aus Russland mit den Maßen 90-60-90 direkt ausm Katalog eingekauft wurde.

Zitat:

@Bonfirer schrieb am 15. November 2020 um 18:15:59 Uhr:

Ich kann nicht bis drei zählen, kenne google nicht und verdiene dennoch seit Jahren sechsstellig, auch in 2020. Ich kann zwischen vielen hochwertigen Dienstwagen wählen: Tesla Model S, Audi A6 etc. Krass oder? Was bekommt erst ein Genie wie Du?

Anders kann es doch nicht sein. Hauptsache, du kennst den Unterschied zwischen einem Forum und einem Chat-Raum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autofinanzierung vorzeitig beenden aufgrund Dienstwagen