ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto springt nicht nach der Fahrt nicht mehr für mehrere Stunden an

Auto springt nicht nach der Fahrt nicht mehr für mehrere Stunden an

BMW 3er E46
Themenstarteram 28. Juli 2021 um 13:39

Hi,

Ich sag es direkt von vorne herein, ich hab wirklich keine Ahnung von Autos.

Ich fahre einen BMW e46 318i Limousine Bj 2002, 143PS Manuelle Schaltung 143tkm

Der Wagen läuft an sich ganz ruhig würde ich behaupten..

Aber wenn ich eine Fahrt mache zb in den Baumarkt und dann wieder rauskomme

Springt der Wagen zum verrecken nicht an. Er Orgelt solang ich will aber es tut sich nichts.

Wenn ich aber zb zur Arbeit fahre und dann erst wieder nach 8 Stunden den Motor starte

Geht er problemlos an. Ich habe dann festgestellt dass es so nach 6-8 Stunden im Safe anspringt

Manchmal auch nach 4-5.. also immer wenn er über 6-8 Stunden steht, geht er zu 100% an und fährt als wäre nie etwas gewesen.

Aber nach „Kurzen“ Wartezeiten passiert einfach nichts.. Der Mann in der Werkstatt war sich nicht sicher woran es liegt und sagte das müssen wir nach dem Ausschluss verfahren machen, vielleicht haben wir Glück und finden den Fehler am Anfang vielleicht aber auch erst am Ende.

Da Corona mich als Koch finanziell sehr hart getroffen hat, kann ich mir solche Spielchen leider nicht leisten und hoffe dass vllt hier jemand Rat hat und mir behilflich sein kann.

Bin für jede sinnvolle Hilfe dankbar

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo

 

Laß mal bitte als erstes den Benzindruck messen, dieser darf beim abstellen des Motors nicht viel sinken. Wenn der Benzindruck zu weit sinkt, fängt das Benzin im Verteilerrohr an zu kochen und bildet Dampfblasen, mit denen startet der Motor nicht.

 

Als mögliche defekte Teile kommen in dem Fall der Benzindruckregler und/oder die Benzinpumpe in Betracht.

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 28. Juli 2021 um 15:05

Danke für deine Rückmeldung!

Was darf sowas kosten wenn ich fragen darf?

Im Falle dass es eines der besagten Teile ist, besteht die Möglichkeit diese auch selbst zu tauschen oder ist dass zu heftig wenn man nicht gerade Mechaniker ist?

Der Benzinfilter sitzt unter dem Fußraum vom Fahrer, unterm Auto hinter einer Verkleidung. Der Wechsel ist ganz einfach, sind nur ein paar Schlauchschellen und die Schläuche umstecken........

Der Benzinfilter kostet glaub so 40€.

 

Bevor man eine neue Benzinpumpe einbaut, kann man es auch erstmal mit einem Rückschlagventil versuchen, hat bei mir funktioniert ;)

Img_0490.jpg

Lass am besten erst mal den Fehlerspeicher auslesen, ggf kann man es dann schon mal eingrenzen.

Benzinpumpe kann man hören, wenn man die Zündung einschaltet. Bevor du den Benzinfilter wechselst, erst mal Benzindruck prüfen, wenn dieser Vorhanden ist, ist das andere hinfällig.

Kann aber auch Falschluft bzw KGE sein, so ähnlich war es auch bei mir, im Sommer wenn der Wagen warm war, halbe Stunde abgestellt und wollte nicht mehr anspringen, erst als er wieder relativ abgekühlt war. Nach KGE wechsel, keine Probleme mehr.

Themenstarteram 28. Juli 2021 um 16:53

@Cougi Ja ein Bekannter sagte das auch mit der Benzinpumpe dass man sie auch hört, werde das nochmal genauer anschauen beim nächsten mal.

Ich danke schon einmal für eure Hilfe und werde eure Ratschläge erst einmal umsetzen und mich dann nochmal hier melden.

Vielen Dank

Musst du mal genau darauf achten oder den Kofferraum aufmachen und reinlauschen und ein anderer macht die Zündung an. Es müsste dann gleich ein Surren zu hören sein.

Themenstarteram 29. Juli 2021 um 17:40

Heute sprang er den ganzen Tag ganz normal an.. welch vorführ Effekt.. ??

Aber da ich mich auch mal etwas eingelesen habe, ich kann es natürlich nicht sicher sagen..

Aber der Motor läuft auch recht unruhig und der Ölverbrauch ist auch wirklich höher geworden..

Könnte es dann Tatsache an dieser KGE liegen?

Und falls ja, ist es selber zu bewerkstelligen es auszutauschen? Weil da ist ja dann schon einiges dabei oder?

Und dieser ölschlamm von dem ich da gelesen habe muss man das dann alles irgendwie säubern und wenn ja, wie?!

oder würdet ihr sagen dann besser auf jedenfall in eine Werkstatt?

KGE kann man selbst wechseln und Schlamm muss nichts gemacht werden. Wenn KGE wechsel, dann komplett.

Ist einiges an Arbeit. Bist du sicher das es diese ist? Schon geprüft?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto springt nicht nach der Fahrt nicht mehr für mehrere Stunden an