ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto mit gebrochenem Auspuff bewegen

Auto mit gebrochenem Auspuff bewegen

Themenstarteram 17. Oktober 2020 um 18:27

Moin Leute!

Der Auspuff ist abgebrochen und liegt auf dem Boden - das Auto wird wahrscheinlich nicht mehr repariert. Gibt es eine chance, damit noch zu fahren? Oder muss man den schon abschleppen lassen? Siehe Photo.

Vielen Dank für die Hilfe!

Img-20201016-wa0002
Beste Antwort im Thema

Mit Draht hochbinden, wenn's nur noch zum Verwerter geht

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Schön wenn der TE sich mal melden würde wie weit er zum Verwerter hatt, ob Autobahn oder Nebenstraßen und ob er wirklich meint nur zum Verwerter oder abreißen und so weiterfahren

Zitat:

@Ostelch schrieb am 18. Oktober 2020 um 15:04:31 Uhr:

Zitat:

Diesen Auspuff hat man doch ruckzuck abgerissen.

Wenn das so gemeint war, hatte ich dein "ohne Bastelei" wohl missverstanden.

Zitat:

Wenn ein Anhänger verfügbar ist, wäre das auch eine Lösung. Warum "mindestens" verstehe ich auch wieder nicht.

"mindestens", weil der Anhänger die einfachste Variante des Transports mit Aufladen ist. Mehr geht natürlich immer. Die meisten Verwerter holen ein Fahrzeug ja auch kostenlos ab (bei Anlieferung gibt es stattdessen noch ein paar Euros), aber das kann natürlich regional unterschiedlich sein. Muss dann jeder für sich entscheiden, ob er sich für 100 bis 150 Euro erst noch groß unter das Auto legt und den Auspuff "transportfähig" macht oder ob er die Sache einfach mit dem Telefon klärt.

Zitat:

Die Karre zum Schrott zu bringen entwickelt sich hier ja zu einer Haupt- und Staatsaktion. ;)

Es gibt halt diverse verschiedene Möglichkeiten ;)

Meine wäre gewesen: Den Endtopf abreißen, das Abgasrohr irgendwie fixieren/hochbinden und dann einfach hinfahren, wenn es nicht all zu weit ist. Fertig.

Themenstarteram 18. Oktober 2020 um 19:45

Vielen Dank für die ganzen Antworten! Ihr seid echt großartig!

Also, versucht wird das Auto an Ort stelle zu verkaufen, so dass der Käufer sich den abholen kann. Wahrscheinlich wird man nicht mehr viel bekommen, aber spart sich die Kosten für die Abschleppung. So ist gerade die Denkart.

Sofern man selber noch zum Verwerter muss, wäre es rein innerstädtisch (weil jemand gefragt hatte). Schon mal cool zu wissen, dass man das unter Umständen zur Not wohl noch bewegt kriegen könnte!

Alles Gute für euch, bleibt gesund!

Der Endtopf kommt in den Kofferraum und der Rest wird mit Draht (paar separate Befestigungspunkte) hochgebunden und gut ist.

Der Lärm? Naja, da fahren serienmäßige "Sportwagen" rum die lauter sein dürfte.

PS. Hab mal notbefhelfsmäßig einen Reihensechser in 'nem Commodore heimgefahren, der direkt am Krümmer ab war. Das war noch Lärm (unter Last den Berg hoch hat das Tokio auf dem Seismograph registriert). :D

Gruß Metalhead

Aus Umweltgesichtspunkten würde ich den Wagen lieber dem örtlichen Entsorger überlassen. Also wie geschrieben, notdürftig festbinden und hinfahren.

Wenn man sich das ansieht was mit den Kernschrottwägen in Afrika passiert... - könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

Wenn am Endtopf noch reichlich "Fleisch" vorhanden ist, dann würde ich es mit einer Rohrschelle (mit Eisendraht zusätzlich abgesichert) notdürftig "reparieren" und so verkaufen. Der Käufer soll damit aber keine Weltreise machen, sondern beizeiten in Ordnung bringen.

Rohrschelle

...es dürfte auch ein langes kleineres Rohr genügend Halt geben..., links und rechts tief rein und fixieren, da langt auch eine Schraube quer durch....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto mit gebrochenem Auspuff bewegen