ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto gesucht

Auto gesucht

BMW 3er E46
Themenstarteram 30. Januar 2016 um 7:13

Hallo.

Ich bin neu hier im BMW Forum.

Ich habe seit gestern ein Problem. Ich habe mein E46 Bj 2001 an 2 Leute aus Berlin verkauft.

Um sicherzugehen das alles seine Richtigkeit hat und ich im Nachhinein keinen ärger mit den Behörden bekomme , habe ich einen Kaufvertrag mit ihnen abgeschlossen. Ichhabe alles wichtige dort aufgeschrieben z.b. Datum Uhrzeit Ausweisnr. Führerschein zeigen lassen,

weil das auto noch angemeldet war und sie es auch so mitnehmen wollten.

Nachdem ich das Geld bekommen habe und ich ihnen das auto samt Papiere übergeben habe fuhren sie auch anschließend los.

Mein Problem ist nun nachdem sie wegwaren, wollte ich nehmen aber habe ihn nicht mehr gefunden. Meine Vermutung ist, das die beiden auch meinen Kaufvertrag mit eingesteckt haben ob nun absichtlich oder nicht. Ich will niemanden was unterstellen.

Daraufhin habe ich den kaeufer angerufen. Er hat aber abgestritten das er den Kaufvertrag hat. Auf meine bitte seinen Abzug vom kv zu kopieren hat er sich erst mal herausgeredet angeblich keine zeit. Mal sehen ist ja auch erst gestern gewesen. Vieleicht geht ja doch alles gut.

Meine bitte an alle die in und um Berlin wohnen, bitte mal die Augen nach dem Auto aufhalten und bei Sichtung bitte hier was dazu schreiben.

Das Auto ist sehr auffällig wie man sieht, momentan sind 17 zoll winterraeder drauf.

Danke

Foto vom Auto folgen.

20151027-153319
20151027-153408
Ähnliche Themen
26 Antworten

im eifer des gefechts passiert das schon mal....vorsorglich deine kfz-versicherung infomieren wär nicht schlecht, im falle eines falles.

grüsse rod

Hm, warum suchst Du nun das Auto, anstatt den Kaufvertrag? Du hast das Geld. Schon mal eine halbwegs akzeptable Ausgangssituation.

Vor allem mit der Zulassungsstelle Kontakt aufnehmen. Die werden zwar nicht unmittelbar Aussagen treffen können, aber wenn du nett bist, dann werden die dir vielleicht Informationen geben.

Einen großen Fehler scheinst du aber zusätzlich gemacht zu haben.

Du hättest je eine Mitteilung an die Zulassungsstelle und die Versicherung ausfertigen und vom Käufer unterschreiben lassen müssen.

Nächstens nimmst du einen ADAC-Kaufvertrag, da ist das dabei.

Wenn das Fahrzeug nicht kurzfristig stillgelegt oder umgemeldet wird, dann kann das noch reichlich Ärger geben, auch wenn der Kaufbetrag gezahlt wurde.

Ich denke, die verkaufen den weiter. Es wird der km-Stand gedreht werden und deshalb wurde versehentlich der Kaufvertag (Exemplar Verkäufer) eingesteckt.

So haben die schön die Beweise vernichtet.

Wenn der Käufer wollte, hätte er den sogar mit dem Handy fotografieren können und dir per Whats oder Mail schicken...

Die Welt ist schlecht...

Hauptsache du hast das Geld.

Ich drücke dir die Daumen, dass die den Wagen abmelden.

Informiere aber die Versicherung und Zulassungsstelle!

Gerade wegen Schäden oder Verkehrsvergehen wichtig.

BEN

Themenstarteram 30. Januar 2016 um 13:25

Ich suche das auto damit ich wenigstens eine Adresse habe an die ich mich wenden kann.

Wegen dem Foto vom kv hab ich seit gestern mehrmals dort angerufen und geschrieben ich bekomme aber keine Antwort.

Hm. Ich denke, ich würde zur Polizei gehen und mich wenigstens informieren.

Normal ist das Verhalten auf keinen Fall.

Das heißt du hast noch nicht mal den Namen im Kopf samt Strasse? Ok Hausnummer nicht, aber Name und Strasse muss man doch vom Abschreiben eigentlich noch wissen. Ausser ist was unaussprechliches... ok

Die Polizei ist dafür nicht zuständig und derzeit ist auch noch gar nichts passiert.

Wer ein zugelassenes Fahrzeug übergibt, geht immer ein unwägbares Risiko ein.

Ich lasse mir bei so etwas, zusätzlich zum ordnungsgemäßen Kaufvertrag samt Mitteilungen an die Zulassungsstelle und die Versicherung, eine deftige Kaution zahlen.

Na klar kann man zur Polizei gehen. Fragen ob du was bekommen kannst, das Du den Fall gemeldet hast und, dass Fahrzeug nicht mehr in deinem Besitz ist.

Schicker Lack. Hast Du den so lacken lassen?

Welchen Fall?

Ich würde aufjedenfall schriftlich an die Zulassungsstelle und deine Versicherung schreiben damit hast du dich schriftlich gemeldet auch wenn du keinen Kaufvertrag hast...

Blöd ist nur, wenn man nicht angeben kann, wer der Käufer ist.

Themenstarteram 31. Januar 2016 um 22:24

Zitat:

@Andy335d schrieb am 30. Januar 2016 um 15:25:37 Uhr:

Na klar kann man zur Polizei gehen. Fragen ob du was bekommen kannst, das Du den Fall gemeldet hast und, dass Fahrzeug nicht mehr in deinem Besitz ist.

Schicker Lack. Hast Du den so lacken lassen?

Hab ich schon so gekauft.

Ich hoffe Du bist mit dem Geld zur Bank und hast es eingezahlt, BEVOR die Typen davon gefahren sind. Selbst ein Ausweis hat heute nichts mehr zu bedeuten. Die werden gerne gut gefälscht, da fallen selbst erfahrene Leute darauf rein, die die Dinger jeden Tag zu Gesicht bekommen.

Mein Tipp: Immer Einzahlen, sodass das sicher ist und dann wegfahren lassen. Und etwas Wachsamkeit beim Autoverkauf (am besten zu zweit sein) ist auch angebracht, nicht, dass die noch versehentlich das Geld wieder einstecken...

Deine Antwort
Ähnliche Themen