ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto bricht zusammen: Betagter Polo geht wärend der Fahrt in die Knie

Auto bricht zusammen: Betagter Polo geht wärend der Fahrt in die Knie

Themenstarteram 14. April 2012 um 18:14

In unserer Landkreeishauptstadt ist ein Polo sagen wir mal zusammengebrochen. Wie kann das bei uns wo wir doch den gründlichen TÜV haben passieren?

Beste Antwort im Thema

Eine typische Meldung der Boulevard-Presse. Eine Überschrift, vier Spalten und null Aussage.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Wenn die Karosseriesubstanz hier noch gut ist, dürfte sich eine Reparatur eventuell noch lohnen.

am 14. April 2012 um 18:42

Sieht man doch eindeutig die Karosse ist nicht zerbrochen.:D

War halt schwach auf Achse.:D

Das gibts selbst bei BMW.:p

Themenstarteram 14. April 2012 um 18:42

naja selbst wenn der TÜV 2 jahre her ist dürfte eine Durchgerostete Bodengruppe nicht zu einem bruch führen. Nicht innerhalb von 2 jahren. Da muss der beim letzten TÜV schon schlimm ausgesehen haben.

Aber gut. Es sind ja blos die Antriebswellen abgerissen :D

Ursache ist hier wohl nicht ein Versäumnis des Prüfers bei der HU, sondern ein Wartungsstau, den der Halter des Fahrzeugs zu verantworten hat.

Themenstarteram 14. April 2012 um 18:50

Sowas darf einfach nict passierren.

am 14. April 2012 um 18:51

Stimmt.:D

Nur kann niemand zur pflege seines

Autos gezwungen werden.:cool:

Fahrzeughalter, welche aus Schlampigkeit oder Geldnot notwendige Wartungsarbeiten nicht durchführen (lassen), gab es immer und wird es immer geben.

Für den bösen Blick und breite Schluffen hat es noch gereicht, war wohl kein Geld mehr da den Wagen mal in die Inspektion wenigstens in einer freien Werkstatt zu geben.

Themenstarteram 14. April 2012 um 18:55

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Stimmt.:D

Nur kann niemand zur pflege seines

Autos gezwungen werden.:cool:

Da sind mal eben die Antriebswellen abgerissen oder sehe ich das falsch? Ich habe in meinen etlichen Praktikas unter anderem auch bei VW noch nie gesehen dass ein Mechatroniker die Befestigung der Antriebswellen prüft.

Dieser Thread hat mit Verkehr und Sicherheit nicht das Geringste zu tun - Vermutungen, Mutmaßungen und keinerlei prüfbare Fakten. Ich schließe den Thread und ermahne den TE ausdrücklich, ihn nicht NOCH einmal zu erstellen, da dies schon der zweite Thread zu dieser Meldung ist

 

 

twindance/MT-Moderation

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto bricht zusammen: Betagter Polo geht wärend der Fahrt in die Knie