ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Auto-Bild Volvo-Werkstatt-Test 2009

Auto-Bild Volvo-Werkstatt-Test 2009

Themenstarteram 9. Januar 2009 um 14:39

Habe mir heute gleich die Auto-Bild gekauft und will für euch kurz die Ergebnisse des Test von Volvo-Werkstätten zusammen fassen.

Der ganze Artikel stand so unter der Fragestellung "Ist Volvo eine Premium-Marke?" (Was auch sonst^^)

Zunächst wurde dabei festgestellt, dass Volvo genau so wie Audi seinen Werkstätten einen Inspektionsplan zur Verfügung stellt, der abgearbeitet werden soll. Nicht so bei Mercedes und BMW. Lustigerweise wurde das in einer der 8 zufällig ausgewählen Werkstätten aber gar nicht verwendet.

Die ausgewählten Händler waren

  • Autohaus Markötter, Bielefeld - Übersehene Fehler: 0+0 - Arbeitsleistung/Service/Gesamtnote: sehr gut/sehr gut/sehr gut

  • Auto Knapp, Weinheim - 0+1 - sehr gut/befriedigend/gut

  • Josef Schulz, Bochholt - 5+1 - ungenügend/mangelhaft/ungenügend

  • Auto-Fross, Emmendingen - 3+1 - ausreichend/befriedigend/ausreichend

  • Volker Möhler, Bremen - 2+0 - befriedigend/befriedigend/befriedigend

  • AMC Krüll, Hamburg - 1+1 - gut/gut/gut

  • Autowelt Spandau, Berlin - 2+1 - befriedigend/sehr gut/gut

  • Auto Gotzler, Seefeld - 1+0 - gut/ausreichend/befriedigend

In den Klammern sind  immer die übersehenen Fehler der 7+1 möglichen, sowie das Gesamturteil von Autobild, welches sich aus 70% Arbeitsleistung und 30% Service zusammen setzt.

Am besten kam das Autohause Markötter in Bielefeld weg. Hier hätte es sogar den goldenen Schraubenschlüssel als Auszeichnun gegeben, wenn man den Tester nicht drauf hingewiesen hat, den Kühlwasserverlust ist Zukunft im Auge zu behalten.

Der Verlierer des Testes ist die Werkstatt in Bocholt, deren Einzeltest Auto-Bild sarkastisch mit "Hier versagt der Chef noch selbst" überschreibt. Dies ist auch die einzige Werkstatt, die sich nicht an den Volvo Inspektionsplan hielt.

Das Gesamtfazit von Auto-Bild lautete, dass sich bei den Volvo-Werkstätten zwar ein besseres Bild abliefert als bei allen non-Premium-Marken, dass man dem Premiumanspruch selbst aber nur gelegentlich gerecht wurde. Das liegt daran, dass sich zu den guten Ergebnissen, wie zu sehen ist auch sehr schlechte gemischt haben. Zitat Auto-Bild: Solange die Qualität der Vertragsbetriebe reine Glückssache ist, ist eine Marke nicht premium."

Zum Vergleich noch die Gesamtnote und die der anderen Premium-Marken:

Volvo: 2.9 - Audi: 2,5 - Mercedes: 1,9 - BMW: 1,9

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Januar 2009 um 14:39

Habe mir heute gleich die Auto-Bild gekauft und will für euch kurz die Ergebnisse des Test von Volvo-Werkstätten zusammen fassen.

Der ganze Artikel stand so unter der Fragestellung "Ist Volvo eine Premium-Marke?" (Was auch sonst^^)

Zunächst wurde dabei festgestellt, dass Volvo genau so wie Audi seinen Werkstätten einen Inspektionsplan zur Verfügung stellt, der abgearbeitet werden soll. Nicht so bei Mercedes und BMW. Lustigerweise wurde das in einer der 8 zufällig ausgewählen Werkstätten aber gar nicht verwendet.

Die ausgewählten Händler waren

  • Autohaus Markötter, Bielefeld - Übersehene Fehler: 0+0 - Arbeitsleistung/Service/Gesamtnote: sehr gut/sehr gut/sehr gut

  • Auto Knapp, Weinheim - 0+1 - sehr gut/befriedigend/gut

  • Josef Schulz, Bochholt - 5+1 - ungenügend/mangelhaft/ungenügend

  • Auto-Fross, Emmendingen - 3+1 - ausreichend/befriedigend/ausreichend

  • Volker Möhler, Bremen - 2+0 - befriedigend/befriedigend/befriedigend

  • AMC Krüll, Hamburg - 1+1 - gut/gut/gut

  • Autowelt Spandau, Berlin - 2+1 - befriedigend/sehr gut/gut

  • Auto Gotzler, Seefeld - 1+0 - gut/ausreichend/befriedigend

In den Klammern sind  immer die übersehenen Fehler der 7+1 möglichen, sowie das Gesamturteil von Autobild, welches sich aus 70% Arbeitsleistung und 30% Service zusammen setzt.

Am besten kam das Autohause Markötter in Bielefeld weg. Hier hätte es sogar den goldenen Schraubenschlüssel als Auszeichnun gegeben, wenn man den Tester nicht drauf hingewiesen hat, den Kühlwasserverlust ist Zukunft im Auge zu behalten.

Der Verlierer des Testes ist die Werkstatt in Bocholt, deren Einzeltest Auto-Bild sarkastisch mit "Hier versagt der Chef noch selbst" überschreibt. Dies ist auch die einzige Werkstatt, die sich nicht an den Volvo Inspektionsplan hielt.

Das Gesamtfazit von Auto-Bild lautete, dass sich bei den Volvo-Werkstätten zwar ein besseres Bild abliefert als bei allen non-Premium-Marken, dass man dem Premiumanspruch selbst aber nur gelegentlich gerecht wurde. Das liegt daran, dass sich zu den guten Ergebnissen, wie zu sehen ist auch sehr schlechte gemischt haben. Zitat Auto-Bild: Solange die Qualität der Vertragsbetriebe reine Glückssache ist, ist eine Marke nicht premium."

Zum Vergleich noch die Gesamtnote und die der anderen Premium-Marken:

Volvo: 2.9 - Audi: 2,5 - Mercedes: 1,9 - BMW: 1,9

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

AWS Autowelt Spandau GmbH wird unter volvo-cars.de geführt als: Premium-Cars Niederlassung der Autohaus Dinnebier GmbH

Da hat wohl ein Wechsel stattgefunden: http://dealerpages.volvocars.se/de/de/dealerpages/5245/

Dinnebier ist eigentlich die Übermacht als Ford-Händler in der Hauptstadt und Umland (17 Filialen)

Themenstarteram 9. Januar 2009 um 22:23

Joa das stand auch im Artikel:

Zitat:

Kurz nach unserem Test wurde die Firma Autowelt von der Dinnebier-Gruppe übernommen. Der einstige Volvo-Betrieb im Brunsbütteler Damm heißt heute Premium-Cars Dinnebier und führt Land Rover, fungiert nach eigener Auskunft aber nach wie vor als Volvo-Serciestützpunkt.

Hallo,

endlich mal eine Autotest mit einem Händler den ich kenne. Darauf warte ich schon seit Jahren ;-)

Inn Bielefeld wollte ich meinen V50 kaufen. Was den "Service" beim Verkauf anging waren sie da aber alles andere als gut, so dass ich dann doch den nächsten Händler am Wohnort und nicht den am Arbeitsort genommen habe.

In Bielefeld habe ich allerdings Zubehör gekauft und da war der Service tatsächlich gut.

Und nach dem Kauf am Wohnort kam auch noch ein Anruf aus Bielefeld wegen meiner Kaufanfrage und ein nettes Gespräch, warum es damals nichts wurde.

Da mein jetziger Händler auch sehr gut ist, kann Bielefeld beim nächsten Kauf aber nur über den Preis ins Geschäft kommen ;-)

Grüße

Torsten

Hallo erstmal.;) Ach ja der große Volvo-Werkstatt Test. Wie soll ich als kunde wissen ,was die guten Leute in der Werkstatt machen sollen oder müssen. Habe bei mir nichts über Inspektionsaufgaben im Serviceheft gefunden. woher weis ich ,wann was wie gemacht wird und bei welcher Inspektion. Bei anderen Herstellern gab es immer hinweise, z.b. 40000km Öl,+Filter, luftfilter etc. Kann mir jemand Info darüber geben,wo ich das nachlesen kann.

M.F.G 3.0 Diesel

Hi,

das musst du als "normaler" Kunde eigentlich auch gar nicht. Die wenigsten Leute heute wissen bzw. interessieren sich überhaupt noch dafür was bei der Inspektion gemacht werden muss bzw. wie es überhaupt unter einer Motorhaube ausschaut. Zahlreiche Wagen, grade in der Klasse in der sich Volvo bewegt, werden auch als Dienstwagen gefahren, wo sowas noch wesentlich gleichgültiger ist. Folglich sparen sich viele Hersteller auch die Angaben im Serviceheft. Ist auch nachvollziehbar. ABER...wenn ein Kunde kommt, dem noch etwas daran gelegen ist, dann ist es Aufgabe der Werkstatt ihn entsprechend aufzuklären. Naja, es sollte es jedenfalls sein bzw. sie sollten zumindest eine derartige Aufklärung anbieten. Wenn der Kunde kein Intresse hat ok...aber man hätte zumindest was getan.

Revolverblatt hin oder her, aber in einem haben sie recht...Volvo verlangt mittlerweile für das Auto und den Service einen sehr hohen Preis und die Leute, die das bezahlen haben auch das Recht bzw. den Anspruch auf einen dem Preis angemessenen Service.

Man kann jetzt, auch wie der Artikel, argumentieren dass sie ja dennoch besser sind als viele andere Marken in früheren Tests. Aber das große Problem ist einfach das Glücksfallprinzip. Man sollte bei einer Marke die für sich selbst Premium in Anspruch nimmt, erwarten dass unabhängig wo man sich befindet, der Service immer gleich (gut) ist. Freundlichkeit des Personals mal dahingestellt, das ist und bleibt immer subjektiv, aber die Arbeit an sich dürfte sich nicht unterscheiden. Zumal bei Volvo noch dazukommt, dass es gemessen an dem Kundenzuwachs sehr wenige Werkstätten/Stützpunkte gibt. Sprich ist man einmal unzufrieden, hat man nicht viele Alternativen. Umso wichtiger ist sehr guter Service bzw. sollte es zumindest sein.

Schade, dass keine Werkstatt im Rhein Main Gebiet getestet wurde.

Schöne Grüße

Hallo :)

an meinen Elch lasse nur noch mich ran!!

Nachdem sie mir bei der 180 Tkm Inspektion die Ölfalle der Kurbelgehäuseentlüftung vergessen haben zu reinigen und beim Räderwechsel auf Sommerräder die Radnaben "krumgeklopt" haben!!!

Alles Stümper!!

Bei einer Premium Marke erwarte ich von der Werkstatt 110 % Leistung!!!

PS: AUDI´s Werktätten haben beim Letzten Wersätten Test bei AMS sehr schlecht Abgeschnitten!!!

Zitat:

Original geschrieben von MP IV

das musst du als "normaler" Kunde eigentlich auch gar nicht. Die wenigsten Leute heute wissen bzw. interessieren sich überhaupt noch dafür was bei der Inspektion gemacht werden muss bzw. wie es überhaupt unter einer Motorhaube ausschaut.

Allllso - ich bin schon der Meinung, daß es interessiert, was bei der Inspektion gemacht wird. Und ich erwarte auch, daß der Werkstattonkel mit der Liste für die entsprechende Kilometerzahl vorher antritt und mir sie mindestens zeigt. Lesen kann ich alleine!

Und wenn ich der Meinung bin, daß einige Punkte überflüssig sind (z.B. Wischwasser oder Licht- und lautes Hupen), dann kann ich ihn auch darauf hinweisen, daß er sich diese Punkte gern schenken kann. Andererseits bringe ich VORHER auch meine Zusatzwünsche an. Zum Bleistift, mal nach den Handbremsbelägen zu gucken.

(Eric E. - Hurra, Entwarnung! Führst Du Deine Liste noch? km 75xxx)

Gruß,

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von y46po

 

(Eric E. - Hurra, Entwarnung! Führst Du Deine Liste noch? km 75xxx)

Gruß,

Stefan

Hallo Stefan :)

wieso Entwarnung?? :confused: wolltest Du unangemeldet vorbeikommen?? :D

welche Liste?? :confused:

ich steh grad total aufm Schlauch ;)

Grüße nach DD,

Eric

...gab´s von DIR nicht mal eine Erfassung von gelösten Handbremsbelägen? Meine vorsorglich in HY checken lassen, bevor ich nun in die Region vom XC-Fan gefahren bin. Alles bestens, Volvo scheint nun doch =Kleber= zu benutzen :-)

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Auto-Bild Volvo-Werkstatt-Test 2009