ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto aus Deutschland nach England einführen

Auto aus Deutschland nach England einführen

Themenstarteram 11. November 2020 um 17:01

Hallo,

wir möchten einen Vorführer in Deutschland kaufen und nach England einführen. Da das Auto weniger als 6000 km gelaufen ist und keine 6 Monate alt ist gilt es in England als Neuwagen und ist überraschenderweise VAT-steuerpflichtig.

https://www.gov.uk/importing-vehicles-into-the-uk

Was heißt das genau, bzw wie ist der Ablauf?

Muss ich auf den Brutto-Preis erneut 20% VAT zahlen?

Zahle ich doppelt VAT/Mehrwertsteuer?

Bekomme ich die in Deutschland gezahlte Mehrwertsteuer zurückerstattet und wenn ja, wie mache ich das?

Darf ich als Privatperson ein Fahrzeug in Deutschland Netto kaufen? Was sind die Voraussetzungen?

Viele Fragen und schon jetzt Danke.

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@E97 schrieb am 11. November 2020 um 21:12:38 Uhr:

Kannst du uns mal aufklären, aus welchem Grund du als Privatmann unbedingt Autos exportieren willst? Hoffentlich nicht aufgrund Gier frisst Hirn..

Warum sollte er das erklären? Er ist doch niemandem Rechenschaft schuldig.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

da England bzw. GB nicht mehr zu EU gehört, ikann es anderes sein wie bisher.

Innerhalb der EU: Das Auto Netto kaufen und bei der Einfuhr dann die entsprechende Steuer zahlen.

P.S. Dir ist schon bewußt, dass Du mit einem vermutlichen Linkslenker in England Probleme bekommen kannst? Allein schon das Fahren auf der "falschen" Seite und dann die Einfahrt in ein Parkhaus (der Knopf für das Parkticket ist auf der Beifahrerseite) und andere Kleinigkeiten.

Vllt. ist es ja ein Renault Twizy @stephanre! ;)

Deswegen ja eventuell linksgelenkt.

Kannst du uns mal aufklären, aus welchem Grund du als Privatmann unbedingt Autos exportieren willst? Hoffentlich nicht aufgrund Gier frisst Hirn..

Zitat:

@E97 schrieb am 11. November 2020 um 21:12:38 Uhr:

Kannst du uns mal aufklären, aus welchem Grund du als Privatmann unbedingt Autos exportieren willst? Hoffentlich nicht aufgrund Gier frisst Hirn..

Warum sollte er das erklären? Er ist doch niemandem Rechenschaft schuldig.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 11. November 2020 um 19:25:55 Uhr:

da England bzw. GB nicht mehr zu EU gehört, ikann es anderes sein wie bisher.

Lebst du in der Zukunft? Hier auf der Insel ist noch 2020.

@TE Wenn du mal alle kosten zusammenrechnest, lohnt sich das? Gibt es das Auto nicht auf der Insel? Willst du unbedingt einen Linkslenker?

Ich finde die Preise hier nämlich durchaus attraktiver...

Sorry das ich dir da widersprechen muss.

Der Austritt erfolgte am 31.01.2020.

Es gibt nur eine Übergangsphase für die Marktregeln. Die UK behält erst mal alle bisherigen Regeln ein.

Darum wird ja gerade in England im Parlament heftig gestritten. Der Boris, der kleine Trump, möchte ja unbedingt seine Regeln durchsetzen aber das Oberhaus spielt nicht mit. Jetzt lenkt er wieder ein.

Wie das ausgeht steht bisher noch nicht fest. Entweder geregelter oder ungeregelter Markt.

Hier mal nachlesen https://de.wikipedia.org/.../...t_des_Vereinigten_K%C3%B6nigreichs?...

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 12. November 2020 um 11:17:12 Uhr:

Sorry das ich dir da widersprechen muss.

Der Austritt erfolgte am 31.01.2020.

Es gibt nur eine Übergangsphase für die Marktregeln. Die UK behält erst mal alle bisherigen Regeln ein.

Das ist natürlich richtig.

Da aber bis Januar alles beim alten bleibt ist der Austritt bisher nur auf dem Papier erfolgt und hat keinerlei Einflüsse auf das Vorhaben des TE.

Scheint wohl im Moment so zu sein, sicher wäre ich aber wenn ich mit dem Zoll gesprochen hätte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto aus Deutschland nach England einführen