ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Austausch Pollenfilter

Austausch Pollenfilter

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 4. November 2009 um 21:15

Hi Leute,

hat schon mal einer selbst den Pollenfilter am A6 gewechselt?

Oder ggf. Informationen über diesen Job von einem :) nach dem Austausch?

Beste Antwort im Thema

Ja, das habe ich vergessen zu erwähnen ... hier haben es bis jetzt nur Chinesen geschafft, da es für Europäer unmöglich ist. Auch Audi kooperiert deswegen schon seit Jahren mit China, weil die nicht nur billiger, sondern auch stehend in den Fussraum passen :p:confused::D

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 4. November 2009 um 21:33

Das ging schnell.

Der KLICK ist schon klar. Habe immer noch das schmerzverzerrte Gesicht meines Schraubers im Gedächtnis. Der sah heute nicht so glücklich aus. War der Meinung, AUDI hätte das Auto um den Filter herum gebaut;)

Könnte ja sein, irgendjemand kennt einen Trick, das Ding zu tauschen, ohne das Auto komplett zu zerlegen.

Mein Tipp an alle: Finger weg davon!!!

Was soll da kompliziert sein? Wenn man weiß wie das geht, ist es eine Sache von 10 Minuten :confused:

Themenstarteram 4. November 2009 um 22:01

Ja nee, schon klar, man muss nur jemanden finden, der klein genug ist, um in den Fussraum zu passen und den Weg zurück wieder findet.

Ja, das habe ich vergessen zu erwähnen ... hier haben es bis jetzt nur Chinesen geschafft, da es für Europäer unmöglich ist. Auch Audi kooperiert deswegen schon seit Jahren mit China, weil die nicht nur billiger, sondern auch stehend in den Fussraum passen :p:confused::D

Habe meinen gerade gewechselt !

Wie Dodo4F schon geschrieben hat ging es wirklich recht unkompliziert !

Bin auch kein Chinese sonder ein 1,98m großer Audi-Fahrer !

 

vollklein

 

 

--Klack--

 

Für einen Motorradmechaniker wie mich kein Problem :p !

Schraub mal an den Zweirädern, da weißt du dann was klein und eng ist... (nein, hier geht es um keine Sauereien!) ...nur zur Info: ich habe Handschuhgröße 12!

 

@Lifre

Du hast Post

Grüße

doublebond

Wechsel mal deine Mechaniker!

Auf der WIKI Seite habe ich 2 Anleitungen für den Pollenfilter verlinkt!

am 14. November 2009 um 0:55

Tja man muss "nur" das Handschuhfach ausbauen, um an den Pollenfilter zu kommen. Ist nicht sehr schwer, aber trotzdem total bescheuert vom Konstrukteur, ein Serviceteil so einzubauen. Würde AUDI Kühlschränke bauen, bräuchte man nen Knarrenkasten um den Käse fürs Abendbrot rauszuholen.

Mick

am 14. November 2009 um 1:06

Zitat:

Original geschrieben von nick-mick01

Tja man muss "nur" das Handschuhfach ausbauen, um an den Pollenfilter zu kommen. Ist nicht sehr schwer, aber trotzdem total bescheuert vom Konstrukteur, ein Serviceteil so einzubauen. Würde AUDI Kühlschränke bauen, bräuchte man nen Knarrenkasten um den Käse fürs Abendbrot rauszuholen.

Mick

Seit wann muss man für den Aus- und Einbau des Pollenfilters den Handschuhkasten ausbauen ??

Bislang ging das immer ohne !

Moin moin,

also wie gesagt, Handschuhfach abschrauben und ziemlich weit links hinten sitzt der Pollenfilter. In dem Fach sitzen zwei übereinander, ist ein bisschen Fummelei aber es geht. Schlimmer wird es die Standlichtbirnen zu tauschen.

Schönes WE

Hab' das auch schon gemacht..

Eigentlich recht einfach, wenn man den Anleitungen folgt.

Und: man muss nicht das Handschuhfach abschrauben!!

am 20. Mai 2013 um 13:20

Zitat:

Original geschrieben von aca

Hab' das auch schon gemacht..

Eigentlich recht einfach, wenn man den Anleitungen folgt.

Und: man muss nicht das Handschuhfach abschrauben!!

Ich kann das nur bestätigen, ich habe das heute selbst gemacht und bin k e i n Automechaniker, 1,80 m groß und 100 kg schwer. Man muß also nicht kleinwüchsig sein. Und ich kann definitv davon abraten, das Handschuhfach auszubauen, das ist nur Mehrarbeit.

Ich poste die Beschreibung hier mal, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen:

Hinten im Fußraum oben sitzt eine Klappe hinter dem Handschufach, die kaum als Serviceklappe zu erkennen ist. Die Rückseite ist gedämmt und hat eine halbrunde Öffnung Richtung Motorraum zu einer Schraube (das nur zur Orientierung). Die Serviceklappe lässt sich nach unten abziehen, ohne dass ein (entsprechende Vorsicht vorausgesetzt) Plasikteil abbricht. Gehalten wird die Klappe von Metallklammern. Dahinten befindet sich Richtung Fahrerseite noch ein Dämmteil, das herausgenommen werden kann. Ebenfalls Richtung Fahrerseite befindet sich einen schwarze Abdeckplatte, die unten eingeklippt ist. Der Klipp kann mit der Hand gelöst werden, oben ist sie nur eingehakt.

Dahinter befindet sich im Filtergehäuse der untere Filter. Den Filter seitlich in Richtung Beifahrertür herausziehen, evtl. etwas nach unten ziehen. Oberhalb dieses Filters befindet sich der zweite Filter (es sind definitiv 2). Jetzt Achtung: der Filter hat an der Seiten eine Lasche. An dieser Lasche kann der Filter nach unten gezogen und genauso wie der erste entfernt werden.

Der Wiedereinbau der neuen Filter erfolgt in umgekehter Reihenfolge, ich empfehle darauf zu achten, dass die Lasche des oberen Filters schon beim Einbau so gelöst wird, dass sie bei nächsten Ausbau leicht zu greifen ist.

Insgesamt also keine große Sache, ich würde mir zutrauen (jetzt, wo ich es einmal gemacht habe), die Pollenfilter in 5 bis 10 Minuten zu wechseln - ohne Handschuhfachausbau.

Werkzeug ist dafür ebenfalls nicht notwendig, eine Taschenlampe könnte hilfreich sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Austausch Pollenfilter