ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Ausleuchtung HD Matrix Scheinwerfer

Ausleuchtung HD Matrix Scheinwerfer

Audi A6, Audi S6, Audi RS6
Themenstarteram 27. August 2019 um 21:11

Ich bin mit der Ausleuchtung der Fahrbahn durch das HD Matrix Licht nicht zufrieden. Das Matrix Licht im A6 4G hat mir besser gefallen.

1. Die Reichweite des Lichtkegels ist deutlich kürzer. Scheinwerfer scheinen zu tief eingestellt (was man nicht einfach so verstellen kann)

2. Die Ausleuchtung ist nicht homogen. Einige Bereiche in der beleuchteten Fläche sind dunkler als der Rest. Die Seitenbereiche sind nicht so hell wie sie eigentlich sein sollten.

Im Anhang eine angestrahlte Wand. Sieht das bei euch im oberen Bereich auch so "zerhackt" aus?

Beim 4G war das Matrix wie fahren mit Tageslicht. Beim 4K kommt es mir so vor als wären einige LEDs entfernt worden.

Ausleuchtung HD Matrix
Beste Antwort im Thema

Das Problem ist nicht die Entfernung. Schwierigkeiten mit der Erkennung gibt es bei getrennten Fahrspuren. Wenn die Mittellleitplanke oder Bewuchs die Scheinwerfer des entgegenkomenden Fahrzeugs verdeckt wird der Fahrer geblendet. Häufig ist dies bei Lastwagen der Fall.

 

Ansonsten fuktioniert der Fernlichtassistent mit Normalmatrix gut. HD Matrix ist sicherlich nicht schlechter.

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Vielleicht erkennt das System ja, dass dort eine Wand ist und regelt deswegen runter.

Also beim 4G ist es so das Matrix im Stand gar nicht an geht. Und du stehst ja vor einer Wand.

Erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit geht es.

Ach so, und über GPS weiß es auch das du innerhalb einer Ortschaft bist. Da geht es auch nicht.

Wie gesagt, alles 4G. Aber glaube nicht das 4K groß anders ist.

Da sieht man ja auch "nur" das Abblendlicht. Beim Start sollte man auch das Anpassen an den Ladungsausgleich sehen können. Scheint also ob das Ablendlicht nun auch aus mehreren Segmenten zusammengesetzt wird. Aber das die Kanten keine einheitliche Linie bilden war ja auch vorher schon so nur halt mit 2 Elementen statt jetzt den 6.

Ich bezweifle das man da groß was einstellen kann. Das sind ja jetzt einzelpixel die über einen gemeinsamen Reflektor gehen.

Kannst die Scheinwerfer ja auch einstellen lassen.

Hab meinem damals 3x einstellen lassen bis ich zufrieden war.

Themenstarteram 31. August 2019 um 8:43

Macht AUDI das oder hast du dir jemanden mit VCDS gesucht?

Bei mir muss unbedingt die Reichweite nachgestellt werden, ich hoffe das geht.

Aufgefallen ist mir noch, dass das Licht oft gelblich ist und nicht weiß. Z.B. bei reflektierenden Straßenschildern ist das Weiß meistens gelb. Denke es dimmt soweit runter damit es nicht blendet, sieht aber trotzdem merkwürdig aus.

Auch scheint, im Vergleich zum Matrix beim 4G, die Matrix-Funktion auch schon bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten aktiv zu sein. Komisch ist allerdings, dass sogar parkende Autos, Hänger vom Scheinwerferlicht ausgespart werden. Diese werden kurz angeleuchtet, verschwinden aber dann im Dunkeln. Für mich keine positive Eigenschaft.

Also beim 4G war die Reichweite noch mit dem schraubedreher zu verstellen, wie schon immer...

Das Matrix-HD-Licht ist eigentlich das einzige, wo ich nichts auszusetzen habe????

Also ich bin jetzt seit ein paar Tagen mit den HD-Scheinwerfern unterwegs und muss sagen, dass diese eine echte Weiterentwicklung aus dem 4G sind.

 

Ich habe nie dass Gefühl, dass die Leuchtweite zu gering ist oder die Helligkeit nicht ausreicht. Im Gegenteil: Aus meiner Sicht leuchten diese wesentlich genauer aus und schalten auch viel früher ein. Auch bei der Funktion auf der Autobahn liegen Welten zum 4G dazwischen. Und endlich: Die Automatik ist dauerhaft aktiviert.

Zitat:

@audi-autob schrieb am 1. September 2019 um 22:48:43 Uhr:

Die Automatik ist dauerhaft aktiviert.

Heißt das, dass man das Fernlicht gar nicht ausschalten kann oder wie ist das zu verstehen? "Manuelles" Fernlicht kenne ich auch schon bei meinem 4G nicht. Sobald man den Hebel nach vorne drückt, ist die Automatik aktiv.

Interessieren würde mich, wie es sich jetzt mit der Lichthupe verhält. Beim 4G muss man ja ( bei aktivierter Automatik) zweimal am Hebel ziehen, um Lichthupe zu geben und danach ist die Automatik ausgeschaltet. Wie ist das jetzt?

Das ist immer noch so. Ich habe aktuell über's WE einen 45 TDI Q mit HD Matrix zur Probe.

Geiles Auto - top Motor. Rein subjektiv ist die bekannte Anfahrschwäche sogar etwas verbessert worden.

Das einzige, was ich wirklich vermisse, ist mein MMI-Drehregler. Daran werde ich mich wohl leider in 1,5 Jahren gewöhnen müssen...

Dachte ich auch. Das gibt sich schneller als du denkst.

Zitat:

@Car-Mayday schrieb am 1. September 2019 um 23:02:03 Uhr:

Zitat:

@audi-autob schrieb am 1. September 2019 um 22:48:43 Uhr:

Die Automatik ist dauerhaft aktiviert.

Heißt das, dass man das Fernlicht gar nicht ausschalten kann oder wie ist das zu verstehen? "Manuelles" Fernlicht kenne ich auch schon bei meinem 4G nicht. Sobald man den Hebel nach vorne drückt, ist die Automatik aktiv.

Interessieren würde mich, wie es sich jetzt mit der Lichthupe verhält. Beim 4G muss man ja ( bei aktivierter Automatik) zweimal am Hebel ziehen, um Lichthupe zu geben und danach ist die Automatik ausgeschaltet. Wie ist das jetzt?

Aktivierung läuft wie beim 4G, allerdings bleibt die Einstellung nach Anstellen des Fahrzeugs erhalten. Lichthupe klappt mit einmal nach hinten ziehen, auch da bleibt die Einstellung aktiv.

Hier mal ein schönes Video

https://youtu.be/8eP_CKyj-z8

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 19:29

Danke für das Video. Dieses bestätigt eigentlich was ich meine: Die Ausleuchtung ist nicht homogen, bei Gegenverkehr entsteht ein nicht ausgeleuchtetes Loch.

Bei Mercedes gelingt das IMHO besser, es wirkt heller und besser ausgeleuchtet. So kenne ich das auch vom Matrix A6 4G.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Ausleuchtung HD Matrix Scheinwerfer