Forum5er G30, G31, F90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Ausführliches Feedback G30 M550i

Ausführliches Feedback G30 M550i

BMW 5er

Liebe Motor Talk Fans, nun wir versprochen mein ausführliches Feedback zu dem G30 M550i. Vorweg: Es ist das mit Abstand beste Fahrzeug, was ich bisher genießen durfte. Meine vorherigen Fahrzeuge waren Mini Cooper, BMW 330d touring, Audi A4 Avant 2.7 TDI, Audi A5 3.0 TDI quattro, Audi A6 3.0 TDI biturbo quattro, BMW 335xd touring und BMW M550d touring F11. Nach zuletzt 6 schönen Diesel Fahrzeugen nun wieder ein Benzin Motor. Wow und was für einer! Damit bin ich beim ersten Eindruck.

1. Der Motor, besser gesagt das Triebwerk.

ich persönlich finde den 4.4 Liter V8 Motor überragend. Der Sound ist für meine Business Nutzung perfekt, nämlich überwiegend zurückhaltend aber dennoch schön als V8 wahrnehmbar. Und vor allem deutlich leiser und zurückhaltender als in den „echten“ M-Modellen. Die Probefahrt mit einem M6 mit Competition Paket war eine reine Krawall Orgie, die aus meiner Sicht eher auf die Rennstrecke als auf die Straße gehört. Vor allem wenn die Nutzung wie bei mir Business ist. Die Leistungsentfaltung finde ich deutlich besser als bei den Dieselmotoren, wenngleich der gefühlte „Druck“ beim M550d in ganz tiefen Drehzahlen gefühlt etwas stärker war. Der V8 im M550i dreht aber so schnell und gewaltig hoch, dass er am Ende doch in jeder Situation einen deutlich agiler, kraftvoller und schneller wirkt. Und er reagiert sicher merklich direkter auf das Gaspedal als alle meine vorherigen Diesel Fahrzeuge.

2. Der Verbrauch

Nach 2100 km pendelt sich der Verbrauch lt. BC auf 10,3 l/ 100 km ein. Da ich erfahrungsgemäß zu Beginn die Fahrzeuge etwas sachter bewege, gehe ich davon aus, dass ich am Ende bei rd. 11,5 Liter liegen werden. Auf Kurzstrecken in der Stadt liege ich bei rd. 14-15 Litern, auf der Landstraße bei 9,5-10 Litern und auf der Autobahn bei bisher sehr moderater Fahrweise bei 8,5-9,5 Liter (meistens aber eco pro). Neulich habe ich abends mal eine sehr zügige Runde mit kurvigen Landstraßen und Autobahn gedreht, da lag ich bei 17,5 Litern. Lange hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn bin ich bislang noch nicht gefahren, aber bekannterweise geht der Verbrauch dann deutlich nach oben. Alles in allem finde ich den Verbrauch in Anbetracht der Leistung und der Fahrzeugklasse sehr niedrig.

 

3. Fahrwerk, Fahrverhalten

Ich habe das M Professionell Fahrwerk – sprich xdrive, IAL und Wankausgleich. Das Fahrwerk ist einfach genial. Sehr souverän auch bei hohen Kurvengeschwindigkeiten und sehr handlich in der Stadt und auf der Landstraße. Der Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten ist im Vergleich zu F11 deutlich besser geworden, wenngleich der A6 mit Luftfederung in diesem Punkt (Geradeauslauf) bisher mein bestes Fahrzeug war. In der Gesamtbetrachtung vergebe ich aber eine 1.

4. Innenraum:

Der Innenraum ist m.E. nicht deutlich hochwertiger geworden als er eh schon beim F11 war, ist aber natürlich weiterhin auf sehr hohem Niveau. Der große Bildschirm ist deutlich besser als im F11, da er höher auflöst und dadurch klarer ist. Besonders schön finde ich die digitale Bedieneinheit der Klimaautomatik mit 4 Zonen und natürlich das Ambiente Licht. Das sieht einfach nur geil aus. Die analogen Anzeigen im Tacho fand ich im F11 besser, digitale Zeiger sind nicht so meine Sache. Das Umschalten der Optik bei Sport und Eco pro Modus habe ich ausgeschaltet. Dann ist es wenigstens einheitlich. Ist aber wahrscheinlich alles Geschmacksache.

5. HUD

Das größere HUD ist nochmal deutlich besser und aus meiner Sicht perfekt.

6. Komfortsitze:

Ich habe die Komfortsitze mit Massage und Lüftung mit Leder Dakota bestellt. Auf der Autobahn bei längeren Strecke finde ich die Sitze sehr gut, ich habe aber etwas länger gebraucht um die richtige Position zu finden. Das liegt an den zahlreichen (!) Möglichkeiten. Auf der Landstraße finde ich den Seitenhalt im oberen Rückenbereich nicht ganz optimal. Das sind die Sportsitze meines Wissens nochmal etwas stärker in der Seitenführung.

7. Connected Drive

Das mit Abstand beste System auf dem Markt. Ich nutze ein Samsung Galaxy S8 und konnte selbst ohne Exchange Server Lösung von BMW Emails, sms und Kalendereinträge mit dem Smartphone koppeln. Einfach super. Emails und sms vorlesen und diktieren funktioniert ebenfalls mit einer extrem hohen Qualität direkt aus dem BMW System heraus (also nicht über die Sprachbedienung des Smartphones /Google). Insgesamt nochmal besser als im F11. Telefonlisten ans Fahrzeug senden mache ich über das BMW Portal im Web.

8. Bowers&Wilkens Sound

Die Kritik an dem System kann ich bis auf den Preis nicht nachvollziehen. Ich finde den Klang nochmal deutlich besser als das B&O System im F11. Und die beleuchteten Lautsprecher sind auch optisch ein Genuss ??

9. Fahrassistenzsysteme

Ich komme mit allen Systemen sehr gut zurecht. Es ist kein Autopilot und das muss es auch nicht sein. Die Spurführung funktioniert bei mir auf Landstraßen und auf Autobahnen tadellos wie in der Produktbeschreibung beschrieben, solange die Kurven nicht zu eng werden. Das Fahrzeug hält automatisch die Geschwindigkeit, den Abstand und die Fahrspur. Letzteres bis zu ca. 30-45 Sekunden ohne dass das Lenkrad berührt wird. Gerade im Stau und bei zähfließendem Verkehr ist das grandios. Wenn es schneller und kurviger wird fahre ich eh lieber selbst. Von daher ist das System für mich perfekt.

 

10. Stellungnahme zu Kritikpunkten

Hier auch gern nochmal mein Fazit zu den hier vielfach bemängelten Punkten:

a. Knackgeräusche: Ja, wenn das Fahrzeug stark aufgeheizt ist und die Klima runter regelt, knackt es an einigen Stellen dezent. Da nach 2-3 Minuten Ruhe ist, finde ich das ganz normal. BMW kann die Physik (ausdehnen von Materialien bei unterschiedlichen Temperaturen) nicht umgehen.

b. Kleines Fach Armaturenbrett Fahrerseite links: Ja, das Fach war im F11 von innen schöner, da es mit Filz ausgekleidet war. Wenn daran aber das gesamte Fahrzeug bewertet wird, na ja. Ich lege dort im Regelfall mein Portemonnaie rein und dem ist es egal ob es ausgekleidet ist oder nicht.

c. Bowers&Wilkens Sound: siehe oben

d. Rückfahrkamera außen: Die Kamera ist natürlich von außen sichtbar. Ich finde es gut, denn im Umkehrschluss ergibt sich ein extremes Weitwinkelbild beim Rausfahren aus Einfahrten und Parklücken. Die damit auch verbundene Querverkehrswarnung finde ich top!

Gesamtfazit: Das Fahrzeug ist einfach genial. Das Beste aus Komfort und Sportlichkeit was ich bisher fahren durfte mit einem grandiosen Motor und einem exzellenten Fahrwerk. Dazu die aus meiner Sicht besten Business Anwendungen, die es auf dem Markt gibt. Ich freue mich daher auf jede Fahrt mit dem M550i und nein, ich bin weder bei BMW beschäftigt noch bekomme ich Geld für diesen Artikel. Ich habe viel hier im Forum erfahren und möchte mit dem Sammelfeedback gern etwas zurückgeben. Bei Fragen gern PN. VG

20170819-141531
20170819-141551
Beste Antwort im Thema

Liebe Motor Talk Fans, nun wir versprochen mein ausführliches Feedback zu dem G30 M550i. Vorweg: Es ist das mit Abstand beste Fahrzeug, was ich bisher genießen durfte. Meine vorherigen Fahrzeuge waren Mini Cooper, BMW 330d touring, Audi A4 Avant 2.7 TDI, Audi A5 3.0 TDI quattro, Audi A6 3.0 TDI biturbo quattro, BMW 335xd touring und BMW M550d touring F11. Nach zuletzt 6 schönen Diesel Fahrzeugen nun wieder ein Benzin Motor. Wow und was für einer! Damit bin ich beim ersten Eindruck.

1. Der Motor, besser gesagt das Triebwerk.

ich persönlich finde den 4.4 Liter V8 Motor überragend. Der Sound ist für meine Business Nutzung perfekt, nämlich überwiegend zurückhaltend aber dennoch schön als V8 wahrnehmbar. Und vor allem deutlich leiser und zurückhaltender als in den „echten“ M-Modellen. Die Probefahrt mit einem M6 mit Competition Paket war eine reine Krawall Orgie, die aus meiner Sicht eher auf die Rennstrecke als auf die Straße gehört. Vor allem wenn die Nutzung wie bei mir Business ist. Die Leistungsentfaltung finde ich deutlich besser als bei den Dieselmotoren, wenngleich der gefühlte „Druck“ beim M550d in ganz tiefen Drehzahlen gefühlt etwas stärker war. Der V8 im M550i dreht aber so schnell und gewaltig hoch, dass er am Ende doch in jeder Situation einen deutlich agiler, kraftvoller und schneller wirkt. Und er reagiert sicher merklich direkter auf das Gaspedal als alle meine vorherigen Diesel Fahrzeuge.

2. Der Verbrauch

Nach 2100 km pendelt sich der Verbrauch lt. BC auf 10,3 l/ 100 km ein. Da ich erfahrungsgemäß zu Beginn die Fahrzeuge etwas sachter bewege, gehe ich davon aus, dass ich am Ende bei rd. 11,5 Liter liegen werden. Auf Kurzstrecken in der Stadt liege ich bei rd. 14-15 Litern, auf der Landstraße bei 9,5-10 Litern und auf der Autobahn bei bisher sehr moderater Fahrweise bei 8,5-9,5 Liter (meistens aber eco pro). Neulich habe ich abends mal eine sehr zügige Runde mit kurvigen Landstraßen und Autobahn gedreht, da lag ich bei 17,5 Litern. Lange hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn bin ich bislang noch nicht gefahren, aber bekannterweise geht der Verbrauch dann deutlich nach oben. Alles in allem finde ich den Verbrauch in Anbetracht der Leistung und der Fahrzeugklasse sehr niedrig.

 

3. Fahrwerk, Fahrverhalten

Ich habe das M Professionell Fahrwerk – sprich xdrive, IAL und Wankausgleich. Das Fahrwerk ist einfach genial. Sehr souverän auch bei hohen Kurvengeschwindigkeiten und sehr handlich in der Stadt und auf der Landstraße. Der Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten ist im Vergleich zu F11 deutlich besser geworden, wenngleich der A6 mit Luftfederung in diesem Punkt (Geradeauslauf) bisher mein bestes Fahrzeug war. In der Gesamtbetrachtung vergebe ich aber eine 1.

4. Innenraum:

Der Innenraum ist m.E. nicht deutlich hochwertiger geworden als er eh schon beim F11 war, ist aber natürlich weiterhin auf sehr hohem Niveau. Der große Bildschirm ist deutlich besser als im F11, da er höher auflöst und dadurch klarer ist. Besonders schön finde ich die digitale Bedieneinheit der Klimaautomatik mit 4 Zonen und natürlich das Ambiente Licht. Das sieht einfach nur geil aus. Die analogen Anzeigen im Tacho fand ich im F11 besser, digitale Zeiger sind nicht so meine Sache. Das Umschalten der Optik bei Sport und Eco pro Modus habe ich ausgeschaltet. Dann ist es wenigstens einheitlich. Ist aber wahrscheinlich alles Geschmacksache.

5. HUD

Das größere HUD ist nochmal deutlich besser und aus meiner Sicht perfekt.

6. Komfortsitze:

Ich habe die Komfortsitze mit Massage und Lüftung mit Leder Dakota bestellt. Auf der Autobahn bei längeren Strecke finde ich die Sitze sehr gut, ich habe aber etwas länger gebraucht um die richtige Position zu finden. Das liegt an den zahlreichen (!) Möglichkeiten. Auf der Landstraße finde ich den Seitenhalt im oberen Rückenbereich nicht ganz optimal. Das sind die Sportsitze meines Wissens nochmal etwas stärker in der Seitenführung.

7. Connected Drive

Das mit Abstand beste System auf dem Markt. Ich nutze ein Samsung Galaxy S8 und konnte selbst ohne Exchange Server Lösung von BMW Emails, sms und Kalendereinträge mit dem Smartphone koppeln. Einfach super. Emails und sms vorlesen und diktieren funktioniert ebenfalls mit einer extrem hohen Qualität direkt aus dem BMW System heraus (also nicht über die Sprachbedienung des Smartphones /Google). Insgesamt nochmal besser als im F11. Telefonlisten ans Fahrzeug senden mache ich über das BMW Portal im Web.

8. Bowers&Wilkens Sound

Die Kritik an dem System kann ich bis auf den Preis nicht nachvollziehen. Ich finde den Klang nochmal deutlich besser als das B&O System im F11. Und die beleuchteten Lautsprecher sind auch optisch ein Genuss ??

9. Fahrassistenzsysteme

Ich komme mit allen Systemen sehr gut zurecht. Es ist kein Autopilot und das muss es auch nicht sein. Die Spurführung funktioniert bei mir auf Landstraßen und auf Autobahnen tadellos wie in der Produktbeschreibung beschrieben, solange die Kurven nicht zu eng werden. Das Fahrzeug hält automatisch die Geschwindigkeit, den Abstand und die Fahrspur. Letzteres bis zu ca. 30-45 Sekunden ohne dass das Lenkrad berührt wird. Gerade im Stau und bei zähfließendem Verkehr ist das grandios. Wenn es schneller und kurviger wird fahre ich eh lieber selbst. Von daher ist das System für mich perfekt.

 

10. Stellungnahme zu Kritikpunkten

Hier auch gern nochmal mein Fazit zu den hier vielfach bemängelten Punkten:

a. Knackgeräusche: Ja, wenn das Fahrzeug stark aufgeheizt ist und die Klima runter regelt, knackt es an einigen Stellen dezent. Da nach 2-3 Minuten Ruhe ist, finde ich das ganz normal. BMW kann die Physik (ausdehnen von Materialien bei unterschiedlichen Temperaturen) nicht umgehen.

b. Kleines Fach Armaturenbrett Fahrerseite links: Ja, das Fach war im F11 von innen schöner, da es mit Filz ausgekleidet war. Wenn daran aber das gesamte Fahrzeug bewertet wird, na ja. Ich lege dort im Regelfall mein Portemonnaie rein und dem ist es egal ob es ausgekleidet ist oder nicht.

c. Bowers&Wilkens Sound: siehe oben

d. Rückfahrkamera außen: Die Kamera ist natürlich von außen sichtbar. Ich finde es gut, denn im Umkehrschluss ergibt sich ein extremes Weitwinkelbild beim Rausfahren aus Einfahrten und Parklücken. Die damit auch verbundene Querverkehrswarnung finde ich top!

Gesamtfazit: Das Fahrzeug ist einfach genial. Das Beste aus Komfort und Sportlichkeit was ich bisher fahren durfte mit einem grandiosen Motor und einem exzellenten Fahrwerk. Dazu die aus meiner Sicht besten Business Anwendungen, die es auf dem Markt gibt. Ich freue mich daher auf jede Fahrt mit dem M550i und nein, ich bin weder bei BMW beschäftigt noch bekomme ich Geld für diesen Artikel. Ich habe viel hier im Forum erfahren und möchte mit dem Sammelfeedback gern etwas zurückgeben. Bei Fragen gern PN. VG

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

dem Fazit kann ich mich nur anschließen.

 

endlich steige ich wieder mit Grinsen und Vorfreude ins Auto

Vielen Dank für dein Feedback! Da steigt die Vorfreude nochmals an!

5 Wochen Countdown!

Das B&W-Soundsystem spielt seine wirklichen Stärken doch bestimmt erst bei klassischer Musik oder auch bei Filmmusik alá Hans Zimmer und wie sie nicht alle heißen aus. Die meisten hören doch eh Rock, Pop und "Mainstream", wofür das Harman Cardon, das auch super ist, völlig ausreicht.

An das Burmester 3D einer E-Klasse kommt die B&W-Anlage wahrlich nicht ran, aber dafür kostet sie auch nicht gleich 5800 Euro und muss mit Schiebe-oder Panoramadach zwangsgekoppelt werden.

Aufgrund der verschiedenen Musikvorlieben und dem unterschiedlichen Hörempfinden kann ich die zum Teil überzogene Kritik an der teuersten Anlage des 5ers nicht so ganz nachvollziehen.

Wieso sollte die B&W mit Schiebe- oder Panoramadach zwangekoppelt sein? Höre ich zum ersten Mal.

Bei der E-Klasse das Burmester meinte er

Ok, jetzt hab ichs auch verstanden :) Danke.

Toller Bericht!

Komme vom aktuellen Audi A6 Avant 3.0 Biturbo/313 PS. Davor den S4 und den S6 von Audi gefahren...

Mit dem neuen BMW haben Sie ein richtig schönes Modell gezaubert. Schaue ich zu Audi mit den alten Modellen sind diese derzeit für mich unattraktiv. Mit Mercedes in Richtung E 43 kann ich nichts anfangen.

Nächste Woche fahre ich den M550i Probe. Würde vermutlich direkt bestellen.

Benötige aber den Kombi/Touring! Ich meine der wurde dieses Jahr im März vorgestellt.

Wisst ihr näheres wann dieses Kombi Modell heraus kommen soll oder bestellbar ist?

Gibt es zwischenzeitlich weiteres Feedback zu euren Verbrauch? Meint ihr das Fahrzeug ist bei 13-14 l zu bewegen im Mix Stadt über Land bei mittlerer bis sportlicher Fahrweise ?

Freue mich über Feedback. Viele Grüße, Maik

50i als Touring kommt so schnell nicht, es heißt der B5 bleibt der einzige V8 Benziner im G31

 

mit 13-14l kommt man gut hin

 

(komme auch vom S5 und S6 und der 50i bringt mich jeden Tag zum Grinsen :D)

Zitat:

@softwarefriedl schrieb am 14. Oktober 2017 um 17:08:27 Uhr:

50i als Touring kommt so schnell nicht, es heißt der B5 bleibt der einzige V8 Benziner im G31

mit 13-14l kommt man gut hin

(komme auch vom S5 und S6 und der 50i bringt mich jeden Tag zum Grinsen :D)

Glaube ich. Glückwunsch zu dem feinen Teil.

Schau mal hier...

http://www.bimmertoday.de/.../

http://cdn.bimmertoday.de/.../...ormance-Parts-Tuning-Genf-Live-15.jpg

Anfang 2018.

Der weiße wäre auch noch direkt meine Farbe...

Viele Grüße, Maik

Danke!! Wäre ja sehr schade.

letze Woche hatte ich den 540i Touring da. Schön, geht gut. Aber es fehlt eben noch etwas... chiptuning will ich nicht gleich machen.... Touring ist leider Pflicht!

Alpina B5 ist deine Erlösung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Ausführliches Feedback G30 M550i