ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Aus genug, es reicht (Vom Civic die Schnauze voll)

Aus genug, es reicht (Vom Civic die Schnauze voll)

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 13:13

*grraaaaahhhh*

Mir reicht's. Ich bin grad auf 180. Sowas gibt's doch nicht. Jetzt ist der rechte hintere Bremssattel auch noch festgegangen. Ich hab' von diesem Auto echt die Schnauze voll. Ja, ich hab' ihn echt gern gehabt und lange verteidigt, aber was in letzter Zeit so alles anfällt geht auf keine Kuhhaut mehr. Ich meine der Wagen ist knapp 4 Jahre alt und hat Ausfälle wie meine alten Kisten, die alle über 10 Jahre alt waren, abesehen davon ist er der erste meiner Wagen, die eine neue Kupplung gebraucht haben.

Hier nur mal eine Historie, was in den vier Jahren alles aufgetreten ist:

+ Servolenkung kaputt

+ 2x im Notlauf, wegen Steuergerät

+ 2x Nebenscheinwerfer wegen Steinschlag kaputt

+ hintere Bremssättel fest

+ Kupplung kaputt bei 120tkm

+ Frißt Reifen zum Frühstück

Potentiell kann noch auftreten:

+ DPF zu (kostet 5000€)

+ Krümmer reißt (kostet 1200€)

Ne, darauf hab' ich keinen Bock mehr. Sobald es geht wird er verkauft, dann fahre ich mit was zuverlässigem weiter, meinem Integra.

Over and out,

Zephyroth

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Meine persönliche Überlegung geht auch deshalb in Richtung CR-Z, weil nur eine 1.5-Liter-Maschine drinnen ist, die erheblich weniger Motoröl benötigt und wo auch nicht alle 40.000 km ein Dieselfilter ausgetauscht werden muss ... 

Wieso nicht CR-Z? Tatsächlich wegen dem Heck? 

Bisher hatte ich noch Mitleid mit Dir und deinem "CR-Z". Aber mitderweile geht es selbst mir auf dem Zünder. Also kauf Dir endlich Deine "Wunderwaffe" und schreibe uns Deine Erfahrungen nachdem Du Ihn 6 Monate ausführlich getestet hast.

Wenn der CR-Z dich nur wegen dem kleinen Motor interesiert, den Civic gibt es auch als 1,4l. Das ist noch weniger Hubraum!!!!!!!!!!!!! oder als Hybrid.

Aber bitte bitte nicht mehr "CR-Z"schreiben!!!!!!!!!!!!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

596 weitere Antworten
Ähnliche Themen
596 Antworten

Ohh das tut mir ja leid für dich das so viel bei dir kam.

Unser Civic hat auch Probleme zuletzt kam auf Kulanz eine neue Batterie rein.Hatten oft ein Rad im Bc aber auch schonmal das Symbol für Servolenkung...:eek:.Mit dem Civic hat Honda sich ja echt Negativ berühmt gemacht.Mein Type s von 03 macht keine Probleme.Das mit dem Civic nervt uns auch weil man halt auch oft was negatives hört/liest.Nur ein Verkauf ist immer mit Verlust zu rechnen was wir eigentlich auch nicht wollen.Haben eine 2 Jahres Garantieverlängerung gemacht und sollte er bis dahin ordentlich laufen bleibt er oder halt nicht.Nur dann wird es entweder ein Accord oder Lexus Is 250....Aber ein Integra ist aber auch geil....Ältere Baureihen sind meist eh mit wenigen Fehlern belastet;)

Das ist echt eine miese 4-Jahres-Statistik, Deine Wut ist absolut nachvollziehbar.

Und wie es dann meist so ist, der Nachfolger fährt die nächsten 5 Jahre problemlos mit dem Wagen.:rolleyes:

Habe meinen ende Januar abgeholt(neuer 1,8 GT Fk2)

1. Kühlerschläuche nicht festgemacht- Motor läuft heiß-abgeschleppt

2. Kurz danach klappern beide Dämpfer hinten wie Kinderspielzeug- wechsel

3. Danach Motorhaubenschloß defekt- ZV fällt aus- wechsel

4. Danach klapperts vorn- Dämpfer+ Domlager defekt- abgeschleppt- wechsel

5. Jetzt streiken die Dämpfer der Heckklappe

Glaube mir, ich weiß wie du dich fühlst. Mich hält nur die Tatsache über Wasser, daß alles auf Garantie gemacht wird. Und das es bei den anderen Herstellern heute nicht mehr anders ist. Hatte vorher einen Oktavia , der neu an mich ohne 3.Gang ausgeliefert wurde. Danach die Dämpfer, Lambdasonden u.s.w. Ach ja, und die Kupplung war nach 98000km breit. Wurde beim Getiebewechsel falsch eingebaut und hat die ganze Zeit geschliffen. Auf meine Frage warum die so schwer geht-" die muß sich erst einspielen". Irgendwann hatte man sich daran gewöhnt. Will damit nur sagen- die kochen alle nur mit Wasser. Geringster einsatz-Höchster Profit.

Wäre echt schade wenn du das Forum verläßt. Würde deine Tipps z.B. Drehzahlverhalten 1.8l immer über 2000U/min u.s.w. vermissen. Also heute Abend einen guten Whiskey genommen und dann Kopf hoch. ;)

Kenne ich alles, wobei mein Civic speziell aufgrund diverser Verarbeitungs- und Konstruktionsmängel des öfteren die Werkstatt von innen gesehen hat. 

Ein paar Mängel sind noch offen (quietschende Fensterscheibe, schwergängige Türgriffe, knarzendes Kupplungspedal, ungenaue Spaltmaße, ...), jedoch überlege ich mir genau, ob ich diese Dinge beim nächsten Service im Jänner überhaupt anspreche, da die Werksgarantie abgelaufen ist ...

Mein FK3 ist nun 4 Jahre und 4 Monate alt, hat 84.500 km gelaufen. Ich habe bereits des öfteren eine Rückgabe überlegt. Was mich davon abgehalten hat, ist der immense Wertverlust, verbunden mit der Tatsache, dass ich in meinem Alter (Mitte 20) auch das Geld für etwas anderes benötige ...

 

Derzeit machen mir die hinteren Bremsen zu schaffen. Aufgrund beißenden Gestanks nach Autobahnfahrten zeichnet sich ab, dass die hinteren Beläge wieder mal den Geist aufgeben, da sie irgendwo schleifen. Den Gestank gab es bereits voriges Jahr, heuer im Jänner mussten die hinteren Bremsklötze dann erneuert werden. Seither bin ich 13.000 km gefahren. Sollte es diesmal wieder soweit sein, werde ich auf eine kostenlose Erneuerung beharren! Das kann einfach nicht sein ...

 

Mein Händler ist mittlerweile von der Civic FK/FN-Baureihe enttäuscht. Natürlich ist es nicht angenehm, wenn man langjährigen Kunden erklären muss, wieso die hinteren Bremsbeläge und auch die Bremsscheiben bei normaler Fahrweise nach 12.000 km am Ende sind. Ich habe da schon einige Gespräche mitgehört, die für meinen Händler sicher alles andere als angenehm gewesen sind.

Da mein Händler auch Fiat verkauft, hat er mir geflüstert, dass es beim aktuellen Fiat Bravo weniger Beanstandungen gibt als beim Civic. Der Civic sei - offen gesagt - der schlechteste Honda seit langer Zeit.

 

Zephyroth, ich kann deinen Frust verstehen. Tut mir auch leid um den Wagen, da der Motor - mal abgesehen vom Turboloch - ein Sahnestück ist. Für mich nach wie vor die beste Komponente an diesem Fahrzeug und neben dem Wertverlust der Hauptgrund dafür, wieso ich mich bis jetzt von diesem Wagen noch nicht getrennt habe.

Der Rest des Wagens ist einfach zu europäisch um dauerhaft zuverlässig zu sein ...

 

Im übrigen bin ich froh, dass mein FK3 keinen DPF besitzt. Sollte das Teil beim Austausch wirklich 5.000 Euro kosten, gleicht dies bei dementsprechendem Fahrzeugalter einem "Totalschaden" und den Wagen kann man aufgrund des DPF auf den Müll kippen ... Wahnsinn!

puh hört sich schlimm an.

gut dass ich den FK2 hab.

denke da hält die kupplung länger.

sowie auch vllt. die Reifen länger halten.

sowie der krümmer nicht reißt.

sowie es keinen DPF gibt.

nach gut 10.000km sehen die bremsen noch aus wie neu. kein schleifen bisher nix. war noch vor ner woche beim händle reifen wechseln.

ich hoffe dass bei meinem sowas nicht auftritt. sonst tick ich wohl auch aus und verkauf den. bisher war er extrem zuverlässig.

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 16:30

Die Überlegung ist eh auch auf einen FK2 umzusteigen....

Grüße,

Zeph

Es gibt Mängel die betreffen jeden Civic, da ist es egal, ob Du den 1.4er, 1.8er oder Diesel fährst.

Die Bremsanlage ist eine Katastrophe. Bei mir bisher nur riefig und mit klebenden Belägen hinten, aber wer weiß was da noch kommt. Habe sie gleich am Anfang komplett zerpflückt, konserviert und die üblichen Stellen gefettet. (Nein, nicht die Belagfläche :D )

Auch ich habe schon einen neuen Türgriff und wegen Blasenbildung wurde meine Heckklappe neu lackiert.

Außerdem treten immer wieder Knarz- und Knarrgeräusche aus dem Armaturenträger auf. Die Werkstatt kriegt das auch nicht weg. Sie verleugnen es immerhin auch nicht, die Geräusche wurden immer sofort gehört.

Trotzdem: Technisch ist der Wagen zu 100% in Ordnung und macht mich jeden Tag glücklich. Allerdings bin ich nun sehr gespannt wie es nach 4 Jahren aussieht.

Naja, mein Händler hat mir erzählt, dass die Bremsprobleme bisher vorwiegend beim Benziner auftreten. Das Beispiel mit den neuen Bremsscheiben und Bremsklötzen nach 12.000 km kommt von einem Civic Type S 1.8 i-VTEC Facelift-Modell ...

Die Nebelscheinwerfer können auch beim FK2 kaputt gehen. Bei uns in der Familie hat es den Jazz meiner Eltern getroffen, mein FK3 hingegen hat nach knapp 85.000 km noch keine Probleme damit gehabt ...

Servolenkung kann auch beim Benziner ausfallen - das ist definitiv kein FK3-spezifisches Problem.

Reifenverschleiß hängt viel von der Fahrweise ab. Klar sind 340 Nm Drehmoment vs. 174 Nm Drehmoment auch für die Reifen an der Vorderachse eine unterschiedliche Belastung. Bei meinem FK3 bin ich bei einer durchschnittlichen Jahresfahrleistung von 20.000 km die Sommer- und Winterreifen jeweils 4 Sommer/Winter lang gefahren. Das ist okay ...

Allerdings, jedem das seine. Für mich wäre der FK2 trotz der derzeitigen Aktionspreise nix. Da zahle ich ein paar Tausender drauf und hol mir den CR-Z ...

 

 

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 17:11

Der Fiat Bravo ist tatsächlich ein heißer Kandidat für die Nachfolge. Mit den Reifen hat nix mit dem Drehmoment zu tun, da ist ja noch das Getriebe dazwischen, der Integra wuchtet mehr Moment auf die Räder als der Civic. Nur haben die Reifen beim Teg nur 550kg vorne zu bewältigen, während der Civic auf gut 800kg kommt...

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von Zephyroth

*grraaaaahhhh*

Mir reicht's. Ich bin grad auf 180. Sowas gibt's doch nicht. Jetzt ist der rechte hintere Bremssattel auch noch festgegangen. Ich hab' von diesem Auto echt die Schnauze voll. Ja, ich hab' ihn echt gern gehabt und lange verteidigt, aber was in letzter Zeit so alles anfällt geht auf keine Kuhhaut mehr. Ich meine der Wagen ist knapp 4 Jahre alt und hat Ausfälle wie meine alten Kisten, die alle über 10 Jahre alt waren, abesehen davon ist er der erste meiner Wagen, die eine neue Kupplung gebraucht haben.

Hier nur mal eine Historie, was in den vier Jahren alles aufgetreten ist:

+ Servolenkung kaputt

+ 2x im Notlauf, wegen Steuergerät

+ 2x Nebenscheinwerfer wegen Steinschlag kaputt

+ hintere Bremssättel fest

+ Kupplung kaputt bei 120tkm

+ Frißt Reifen zum Frühstück

Potentiell kann noch auftreten:

+ DPF zu (kostet 5000€)

+ Krümmer reißt (kostet 1200€)

Ne, darauf hab' ich keinen Bock mehr. Sobald es geht wird er verkauft, dann fahre ich mit was zuverlässigem weiter, meinem Integra.

Over and out,

Zephyroth

Aalso:

- defekte NSW wegen Steinschlag: da kann der Civic ja wohl herzlich wenig für.

- Kupplung, hmm

- kann auch an den Reifen liegen, meine sind nach 55000 km / 1,6 Jahre noch 1a

- ne Filter Reparatur/Austausch kostet 5000 €? Kaum zu glauben.

- Bremsenverschleiß: das scheint echt unterschiedlich zu sein. Gut sie sind net die besten die Originalen. Meine Beläge von vorn kommen in ca 8000 km runter. Dann hat der Wagen 63000 auf der Uhr, das meiste davon Autobahn km.

 

Fiat wird schon noch unterschätzt (obwohl der Fiat 500 ein echtes Lifestyle-Auto geworden ist) und hat hier kaum Image - aber das hat Honda in Westeuropa auch nicht ...

Schau dir den Bravo mal an. Ich bin jedenfalls von der Materialanmutung und Verarbeitung im Innenraum positiv überrascht und schätze diese als keinesfalls schlechter als im Civic ein. Außen ist der Wagen Geschmackssache, mir gefällt der Civic besser. Gibt Fiat nicht auch 5 Jahre Garantie?

 

Mit dem Reifenverschleiß meines FK3 bin ich bislang zufrieden. Merkwürdigerweise ist der Reifenverschleiß bei unserem Jazz sogar höher ...

 

Was den Rest betrifft, tja, das kann mit jedem Auto passieren.

 

Was mich davon abhält, nochmals einen Civic zu kaufen, sind zum Großteil meine eigenen Erfahrungen, aber auch das, was ich von meinem Händler höre, der mir privat unter vier Augen sicher auch Dinge erzählt, die sonst kein Verkäufer einem (potenziellen) Kunden erzählt.

Es gibt massenweise Händlerbeschwerden wegen der Bremsen und der Kupplungspedale, aber seit Jahren nur Vertröstungen von Honda ... Letztens ist der Europa-Chef im Lande gewesen, den hat der Chef meines Autohauses mit Beschwerden voll betoniert ...

 

Die Chancen, dass ich nächstes Jahr im Frühjahr wechsle, stehen 50:50 und hängen sicher auch davon ab, wie das Jahresservice im kommenden Jänner aussieht. Für den Fall, dass du Interesse an einem gut gepflegten Civic FK3 ohne DPF hast ... ;)

Wenn noch ein Honda, dann der CR-Z. Ansonsten sehe ich leider keine Alternativen mehr. 

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Wenn noch ein Honda, dann der CR-Z. Ansonsten sehe ich leider keine Alternativen mehr. 

Doch ... der Accord :D ... made in JAPAN und ist echt ein Sahnestück. Meinen geb ich NICHT mehr her, außer es kommt 2014/2015 ein neuer Accord mit einem 2.0 Liter 155 Benziner + 50 PS Elektro Antrieb raus ;)

Und der Accord ist nicht viel teurer als der Civic (Russen Accords sei Dank) ;) ... aber auch nur für uns DEUTSCHE interessant, weil in Österreich man pro PS zahlt und bei 200PS macht das schon keinen Spaß mehr :p

Weia, wenn ich das hier so lese, hab ich evtl. irgendwann nen guten Freund weniger..

Haben am WE einen Civic 1,8l Benziner gebraucht gekauft, nachdem sein 16 Jahre alter Civic so langsam anfängt zu rosten. An dem war aber nie etwas gewesen. Jetzt läuft der Tüv ab und er hatte Bock auf was neues.Und ich rate ihm: Nimm den aktuellen Civic, bist ja bisher super damit gefahren..

Naja, seit SO ist er happy...Mal sehn, wie lange noch.

Werde ihm raten, seinen alten in die Garage zu stellen... Allein schon wegen der Monster-Mohr-Anlage :)

Ich vermute, da er eh wenig bis ziemlich wenig noch für den EK4 bekommt, wird er den wohl weggeben, oder schmeissen.. Aber wenn ich mir das hier so reinziehe...:rolleyes:

Mein EP 3 war auch klasse gewesen. Komisch, der kam auch aus England.

Zitat:

Original geschrieben von Zephyroth

Die Überlegung ist eh auch auf einen FK2 umzusteigen....

 

Grüße,

Zeph

Da würde ich lieber Konsequenz walten lassen. Auch hatte und habe mit dem Ding nur Probleme und dabei ist es ein FK2. Nö! Einmal verarscht reicht mir definitiv. Seit vier Jahren Ärger und und innerhalb der Garantiezeit wieder und wieder die ständige Frage: Garantiefall oder nicht. HONDA Civic - Das war nix. Zumindest meine ich damit die Anfangsmodelle der FK-Serie. Die Erstkäufer sind die Dummen und haben nun den Scheiß. Design ist eben nicht alles. Eine Ursachenanalyse brauche ich nicht, sondern ein Fahrzeug mit technischer Zuverlässigkeit. Mehr wollte ich nicht.   

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Aus genug, es reicht (Vom Civic die Schnauze voll)