ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Aufwachen: Die neue Pannenstatistik des ADAC ist da!!!

Aufwachen: Die neue Pannenstatistik des ADAC ist da!!!

Themenstarteram 21. April 2008 um 19:47

Warum seid ihr so still? Liegt wohl daran:

Zitat:

ADAC-Pannenstatistik 2007: Spitzenplätze für Deutsche Fahrzeuge

www.adac.de

Download: http://www.adac.de/images/Pannenstatistik_2007_tcm8-214903.pdf

In der unteren Mittelklasse führt der BMW 1er vor der Mercedes B-Klasse und dem Audi A3.

Der kleinste BMW zeigt sich in der Qualität - weiterhin - ganz groß und verteidigt seinen ersten Platz vom Vorjahr. Die B-Klasse von Mercedes, das erste Mal mit dabei, ist ihm dicht auf den Fersen.

(Modell) 2002 / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007

1 (BMW 1-ER) ... / ... / 9,6 / 5,7 / 2,0 / 2,3

2 (MERCEDES B-KLASSE) ... / ... / ... / 3,9 / 3,6 / 2,7

3 (AUDI A3) 26,8 / 19,1 / 10,4 / 5,6 / 3,0 / 2,8

Die Gewinner in der Übersicht:

Audi A2 (Kleinwagen)

BMW 1er (Untere Mittelklasse)

Audi A4 (Bild) (Mittelklasse)

Audi A6 (Obere Mittelklasse/ Oberklasse)

Mercedes CLK (Sportwagen/Cabrios)

BMW X3 (Geländewagen)

Mazda Premacy/ VW Touran (Kleine Vans)

VW Sharan (Große Vans)

Tja, und wo sind die Hondas:

Jazz (Kleinwagen) - 6. Platz

Civic (Untere Mittelklasse) - 8. Platz

Accord (Mittelklasse) - rausgefallen!

 

Oh das muss weh tun! Aber damit ihr nicht ganz verzweifelt und zu weinen beginnt. Mein erster B wurde nach unzähligen Kleinigkeiten und Rost an den Türkanten im Februar 2008 gewandelt. Also, das zum Thema aussagekräftigkeit der Pannenstatistik.

Oder, entweder wurde Honda Assistance nicht in Anspruch genommen und von den Honda Fahrern lieber der ADAC gerufen. :D ;)

Synthie

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. April 2008 um 19:47

Warum seid ihr so still? Liegt wohl daran:

Zitat:

ADAC-Pannenstatistik 2007: Spitzenplätze für Deutsche Fahrzeuge

www.adac.de

Download: http://www.adac.de/images/Pannenstatistik_2007_tcm8-214903.pdf

In der unteren Mittelklasse führt der BMW 1er vor der Mercedes B-Klasse und dem Audi A3.

Der kleinste BMW zeigt sich in der Qualität - weiterhin - ganz groß und verteidigt seinen ersten Platz vom Vorjahr. Die B-Klasse von Mercedes, das erste Mal mit dabei, ist ihm dicht auf den Fersen.

(Modell) 2002 / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007

1 (BMW 1-ER) ... / ... / 9,6 / 5,7 / 2,0 / 2,3

2 (MERCEDES B-KLASSE) ... / ... / ... / 3,9 / 3,6 / 2,7

3 (AUDI A3) 26,8 / 19,1 / 10,4 / 5,6 / 3,0 / 2,8

Die Gewinner in der Übersicht:

Audi A2 (Kleinwagen)

BMW 1er (Untere Mittelklasse)

Audi A4 (Bild) (Mittelklasse)

Audi A6 (Obere Mittelklasse/ Oberklasse)

Mercedes CLK (Sportwagen/Cabrios)

BMW X3 (Geländewagen)

Mazda Premacy/ VW Touran (Kleine Vans)

VW Sharan (Große Vans)

Tja, und wo sind die Hondas:

Jazz (Kleinwagen) - 6. Platz

Civic (Untere Mittelklasse) - 8. Platz

Accord (Mittelklasse) - rausgefallen!

 

Oh das muss weh tun! Aber damit ihr nicht ganz verzweifelt und zu weinen beginnt. Mein erster B wurde nach unzähligen Kleinigkeiten und Rost an den Türkanten im Februar 2008 gewandelt. Also, das zum Thema aussagekräftigkeit der Pannenstatistik.

Oder, entweder wurde Honda Assistance nicht in Anspruch genommen und von den Honda Fahrern lieber der ADAC gerufen. :D ;)

Synthie

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

kensch du de Wayn ?

mfg

und was soll das jetzt ?

wenn ich gaaanz gutmütig bin würd ichs als info lesen.

 

allerdings die überschrift, dein ton ect lassen darauf schliessen dass du hier bist um streit zu suchen oder uns eins rein zu drücken.

und bei der kompaktklasse ist es keine schande mit dem civic 8er zu sein bei der rießen masse an angebot....

und dafür haben wir den vorteil das der civic nicht so versammt bescheiden aussieht wie die b klasse und der grossteil den mercedes sonst so verzapft.

 

jazz auf 6 is auch ok, aber was beim accord schief gelaufen is ? hmmmm.

 

 

Bei den zahlreichen hochgegangenen Turboladern beim neuen 177-PS-Turbodieselmotor von BMW wundert es mich fast, daß die so weit vorne stehen. Aber die haben ja auch einen eigenen Pannendienst, mit dem der ADAC nichts am Hut hat.

 

Ansonsten eine wirklich tolle Statistik und traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

 

Mein Civic läßt mich seit 35.000 km technisch nicht im Stich, genauso wie unser Jazz mit bisher 16.000 km.

 

Interessanter finde ich aber die TÜV-Reporte (Allgemeinzustände von Gebrauchtwagen nach gewissen Jahren und Laufzeiten). Dort liegt Honda immer recht weit vorne. 

Themenstarteram 21. April 2008 um 20:05

@ESM-Cluberer,

Darf man nicht einmal die Überschrift des ADAC-Artikels verwenden, ohne dass DU in deinem EGO verletzt wirst und mir böswillig Sachen unterstellst und dann gleich mit Beleidigungen ausrastest?

Dass ich die Pannenstatistik mit meinem letzten Absatz fast schon ins lächerliche ziehe, fällt dir wohl nicht auf. Aber, dass willst du ja nicht merken, da du nur Synthie - Mercedes - B-Klasse liest und dann schon total vom Honda Zorn geblendet wirst.

Synthie

Glaube nie einer Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!

Mich würde bei der Gelegenheit mal die bereinigte Statistik interessieren... also ADAC + Hersteller ;-)

Schließlich muß ein Benz oder BMW-Fahrer erst mal den internen Pannennotruf bemühen, gelle Synthie...

insofern...

Lecker Happa-Happa Synthie... ;)

><o(((°>

 

Eigentlich sollte man auf so eine blödsinnige Provokation eigentlich gar nicht antworten.

Der Klügere gibt nach, aber wer will ständig von den Dummen regiert werden?  

 

Der Accord fällt schon deshalb raus, weil die Zulassungszahlen unter 10000 pro Jahr liegen und deshalb überhaupt nicht in die Wertung eingehen.

Außerdem ist die ADAC-Statistik überhaupt wenig aussagekräftig (s. civic0307 und mike).

Eigenartig auch dass z.B. VW Golf vorne liegt, obwohl deren Fahrer sie in Zufriedenheitsstatistiken weit hinten einordnen.

...und was hat der Audi A2 in dieser Statistik noch zu suchen. Seit Jahren eingestellt und 10000 pro Jahr???

Es stimmt: Glaube nur der Statistik....

Naja, man kann hin oder hergrübeln.

Einige autos beliebn liegen und kommen in die ADAC-Statistik,

andere schalten in den Notlauf und kommen in die Werkstatt.

Von Statistiken habe ich nie viel gehalten, laut einer Statistik war meine alte A-Klasse schott. Sie hat mich aber nie im stich gelassen.

Ist aber immer wieder schön drüber zu schmunzeln.

Sind das jetzt die Autos, die am häufigsten liegen geblieben sind, oder die am seltesten stehen blieben?

Ähm in dieser Statistik tauchen doch nur Fahrzeuge auf, deren Besitzer den ADAC-Pannendienst gerufen haben.

Wenn ich aber ein Neufahrzeug habe, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich den ADAC in Anspruch nehme doch schwindend gering - gibt doch den Hersteller-Service....

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Bei den zahlreichen hochgegangenen Turboladern beim neuen 177-PS-Turbodieselmotor von BMW wundert es mich fast, daß die so weit vorne stehen. Aber die haben ja auch einen eigenen Pannendienst, mit dem der ADAC nichts am Hut hat.

nicht ganz so mit dem 120d turboschaden weil man noch in die werkstatt kommt, aber hier mal der beweis das nur der bmw-service gerufen wird...

http://www.motor-talk.de/.../...en-geblieben-118d-3300km-t1798612.html

sry synthie aber es liest sich verdammt provokativ wenn du es dir mal genauer ansiehst.

und es gibt / gab schon genug leute die nr zum meckern her kommen

Themenstarteram 22. April 2008 um 8:13

Die Pannenstatistik, das sagt das Wort schon, behandelt nur Pannen. In Deutschland wurde der ADAC 3,81 Mio mal gerufen, was schon sehr beachtlich ist. Interessant wäre zu wissen, welche Besitzer von Fahrzeugmodellen den ADAC am meisten im Verhältnis zu den Zulassungszahlen um Hilfe gebeten haben.

Ich kenne einige, die lieber auf den unabhängigen ADAC vertrauen, als dem Service der Autohersteller oder den Haftpflicht-Versicherungen (z.B. Uniqa 24h-Service).

Anyway, nach den Unannehmlichkeiten bis zum Rost nach 2 Jahren, die ich mit meiner vorherigen B-Klasse hatte, weiss ich, dass man mit der Pannenstatistik alleine nicht viel anfangen kann.

Synthie

ps: Klar war ein Spürchen Provokation enthalten. Wie wäre es aber gewesen, wenn der Jazz oder Civic ganz vorne gewesen wäre. Ich höre schon Mike_083 & Co :D

(Übrigens, ein wenig Provokation tut manchmal auch ganz gut, um überhaupt ne Disskussion anzuregen! Also Leute verfallt bitte nicht in sinnlose Hetzeskapaten gegen Synthie! Er hat Euch gar nicht angegriffen. Wenn Ihr aber die Erwähnung der ADAC-Pannenstatistik bereits als Angriff gegen Euch seht - meine Güte!)

Ich sehe das mal ganz Nüchtern, was der ADAC da von sich gibt.

Einerseits mag es sein, dass die dt. Autohersteller ihre eigenen Mobilitäts-Garantie-Abschleppunternehmen Verwenden und den Kunden dazu Anregen diese anstatt den ADAC zu Nutzen - im Falle des Falles. Dies ist und wäre eine Verschiebung der Statistik zu Gunsten dieser Marken hin.

Andererseits kann es durchaus sein, dass besonders Audi und BMW eine Qualitätsoffensive durchgemacht haben in den letzten Jahren und diese nun zu Greifen scheint. Ist doch löblich, wenn ein Hersteller die Qualität seiner Produkte verbessert!

Man muß sich doch mal die ehrliche Frage stellen, warum wir Honda-Fahrer und zugleich Deutsche keine deutschen Auto's gekauft haben? Einerseits sicher, weil Deutsche Premium-Auto's zu teuer geworden sind. Weil Japaner im Ruf stehen und standen qualitativ hochwertige Auto's Bauen zu können und noch nicht das Preisniveau der dt. Konkurrenz erreicht haben (der Neue Accord greift aber recht weit nach oben, finde ich, was den angestiegenen Preis&Ausstattung angeht). Natürlich gibt's dann auch Fan's der jeweiligen Marken und auch die Gewohnheitskäufer.

Aber es gibt eben auch Kritiker der dt. Marken, welche sich japanische Marken Kaufen, weil sie vielleicht von der 'mässigen' Qualität der deutschen Auto's enttäuscht worden sind oder weil sie meinen, dass es weiterhin so ist, dass dt. Auto's unzuverlässig sind.

Wenn nun eine Verbesserung einiger deutscher Marken in der Qualität und Zuverlässigkeit anhand der Pannenstatistik zu Erkennen ist - und zwangsläufig einige andere Marken bzw. Modelle nach unten Durchgereicht werden, was ist daran denn so schlimm? Wir Deutsche sollten eigentlich froh darüber sein, oder?

Ist der Civic oder der Jazz deswegen ein schlechtes Produkt geworden, nur weil es nun andere noch besser zu machen scheinen? Wenn Ihr das so sehen solltet, mag vielleicht auch was Wahres dran sein. Wenn nicht, ist's doch ok, oder?

Der Accord ist mit den Zulassungszahlen aus der Statistik raus. Hier kann man Honda nur Ankreiden kein besonders erfolgreiches Modell in der Mittelklasse in Deutschland anzubieten. Nicht mehr, nicht weniger.

Hier geht es nur um Pannen bzw. Liegenbleiber,alle restlichen Mängel fallen weg.

Die Deutschen haben schon etwas getan,das Zauberwort heißt Batteriemanagmant und seit 2003 eigene Pannendienste.

Wenn ein KFZ nun im ADAC und im Mobservice von VW und womöglich noch im Allianz Schutzbrief Mitglied ist,kann man die ADAC Statistik wegschmeißen.

Und man höre und staune,sogar Autobild bewertet die ADAC Statistik als wertlos.

2. zauberwort batteriemanagmant,denn Pannenursache Nummer eins ist mit großem Abstand eine entladene Batterie.

Wir alle kennen 4 Jahre alte M6 mit Standheizung,die nach 30 min Benutzung event mit Radio bose Sound noch im Stand an ,nicht mehr anspringen.

Hier hätte ein Batteriemanagment, wie es die Deutschen schon fast alle haben ware Wunder gewirkt.

Verlaßt euch nicht mehr auf die ADAC Statistik.

Bestes Bsp waren damals der ford galaxy und der VW Sharan.Baugleich,der häufigste Motor war bei beiden der TDI.

Der Sharan lag fast vorn,der Galaxy war fast Letzter.nun erkär einem das mal bei 96 % Baugleichheit.MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Aufwachen: Die neue Pannenstatistik des ADAC ist da!!!