ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Auffahr-Warnung + Tempomat plötzlich ausgefallen

Auffahr-Warnung + Tempomat plötzlich ausgefallen

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 22. März 2021 um 19:49

Moin. Hatte auf meinen Wagen wegen neuen Felgen/Rädern + Tieferlegung eine Spureinstellung gebraucht. Klappte nicht, weil sich alte Spurstangen festgefressen haben. BMW wollte für neue Spurstangen so absurd viel mit Einbau, dass ich es nun bei einem guten Bekannt machen lassen habe, der bei VW arbeitet.

Nun habe ich das Auto abgeholt und er fragte mich direkt ob es "normal" sei, dass bei mir der Auffahrassistent ausfällt und der Abstandshalter im Tempomaten.. Nein, ist es nicht.

Mir erschließt sich aber kein Zusammenhang zwischen der Arbeit die er vollrichtet hat und einer eventuellen "Beschädigung" an den genannten Systemen/Komponenten.

Sideinfo: Vor ca 10 Tagen bekam ich eine neue Windschutzscheibe (original BMW Scheibe) bei Junited Autoglas eingebaut inkl Einstellung aller Systeme. FUnktionierte auch die letzten 10 Tage perfekt (auch als ich das Auto zu ihm brachte). Allerdings bildeten sich bei der Kamera so braun/lila Inseln vom Kleber denke ich und Silikoninseln sieht man auch. Relativ unsauber verarbeitet an der Stelle... Man meinte, es würde bei Wärme verschwinden.

Nun was mich verwirrt: Der Auffahrwarner funktioniert doch per Kamera (oder?) und der Abstandshalter im Tempomat mit dem Radar vorne.. Beides funktioniert gerade nicht. Für den Warner bekomme ich direkt einee Fehlermeldung, für den Abstadnshalter nichts. Sobald ich den aktivieren möchte, passiert einfach nichts.

 

Jemand Ideen bevor ich zu BMW fahre und unnötig Geld ausgebe? Bin sowieso mit denen seit 3 Monaten im Streit, weil die es nicht hinbekommen meinen Concierge Service zu fixen.

Ähnliche Themen
4 Antworten

Auffahrwarner und Abstand werden vom Radar gemacht (meines Wissens). Und die Einstellungen dieses Teils sind schon extrem empfindlich. Da bei dir am Fahrwerk geschraubt wurde, ist es nicht ausgeschlossen, dass dabei etwas an den Einstellungen des Sensors zufällig (wegen Krafteinwirkung) geändert wurde. Auch ist es möglich, dass das System nach der Tieferlegung neu eingestellt werden muss, weil sich der Anstellwinkel des Wagens zur Fahrbahn verändert hat.

Was die Scheibe betrifft: durch ganz unterschiedliche Umstände hat mein Auto mittlerweile die dritte Scheibe drin. Und bei keinem Wechsel gab es irgendwelche Klebespuren. Allerdings wurde es immer bei BMW gemacht. Vielleicht wäre es doch besser gewesen, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und es bei BMW machen zu lassen - zum einen kennen sie die Autos besser als ein guter Bekannter, der bei VW arbeitet. Zum anderen gibt es eine Gewährleistung auf Werkstattarbeiten, aber keine beim Bekannten, leider.

Scheibe war doch nicht vom Bekannten verbaut, sondern der Glasfirma. Habe leider alle 2 Jahre eine neue Scheibe durch Steinschlag und gehe auch immer zu BMW, weil man dann nur die Selbstbeteiligung bezahlen muss. Würde nicht auf die Idee kommen, das nicht dort zu machen, weil es finanziell keinen Unterschied bringt. Klappt auch immer gut.

Die Kamera ist nicht für den Tempomat mit Abstandsradar. Das sieht man, wenn man das bei einem Auto konfiguriert, weil dann immer die kleine schwarze Platte in der Front verbaut ist. Fürchte auch, da hat jemand einen mechanischen Schaden erzeugt.

Themenstarteram 23. März 2021 um 1:35

Zitat:

@WirliebenAutos schrieb am 23. März 2021 um 00:07:03 Uhr:

Scheibe war doch nicht vom Bekannten verbaut, sondern der Glasfirma. Habe leider alle 2 Jahre eine neue Scheibe durch Steinschlag und gehe auch immer zu BMW, weil man dann nur die Selbstbeteiligung bezahlen muss. Würde nicht auf die Idee kommen, das nicht dort zu machen, weil es finanziell keinen Unterschied bringt. Klappt auch immer gut.

Die Kamera ist nicht für den Tempomat mit Abstandsradar. Das sieht man, wenn man das bei einem Auto konfiguriert, weil dann immer die kleine schwarze Platte in der Front verbaut ist. Fürchte auch, da hat jemand einen mechanischen Schaden erzeugt.

Auch wenn es nicht zum Thema passt, aber als Aufklärung: Ich bin 21 Jahre alt, habe den Wagen (als Erstwagen) Nov. 2019 gekauft und entsprechend bin ich versicherungstechnisch irgendwo daaaaaaaaaa oben gestartet (Jährlicher Beitrag 2,2k gewesen bei Start (seit Januar 2021 niedriger), welches schon das günstigste Angebot war (RV24). Habe entsprechend Teilkasko, 150 SB UND Werkstattbindung.

Deshalb also das bei Junited-Autoglas gemacht.

Ob nun BMW wirklich "mehr" Ahnung davon hat als eine Firma die sich nur auf Autoscheiben konzentriert.. Naja. Klar, habe jetzt Pech gehabt mit den Spuren (Werde das mal bemängeln die Tage), aber allgemein finde ich bmw direkt auch nicht das Gelbe vom Ei..

Lange Rede, kurzer Sinn: Bin 35KM Autobahn gefahren, auto nach 5Minuten Ruhe neu gestartet und seither läuft wieder alles perfekt. Scheinbar war das System überfordert und musst sich erstmal neu kalibrieren.

Also alles Paletti - Bis auf die Klebespuren und den Concierge-Service...

Tja... das ist halt das Problem, wenn man Werkstattbindung in der Versicherung hat. Das sind nur ein paar Euro, können aber den Ärger machen. Denke schon, dass BMW ihre Autos besser kennt, als eine Firma die bei allen Autos die Scheiben tauscht. Derjenige, der das bei Dir gemacht hat, hat vielleicht schon viele Scheiben getauscht aber zum ersten Mal einen BMW? Generell hängt es einfach von der Werkstatt und dem Werkstattleiter ab, wie gut eine Werkstatt ist... auch bei BMW.

Aber dann: Gute Fahrt!

:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Auffahr-Warnung + Tempomat plötzlich ausgefallen