ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Auf meine alten Tage eine alte BMW...??? Aber welche...???

Auf meine alten Tage eine alte BMW...??? Aber welche...???

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 11:41

Hallo liebe BMW Gemeinde,

ich möchte es mit 52 Jahren noch mal erleben und will mir im März, von meinem gesparten Geld als Nichtraucher, ein Moped kaufen.

Da ich bisher schon viele Marken gefahren habe außer BMW soll es dieses mal eine BMW werden.

Da mein gespartes nur ca. 1500,- Euronen sind muss ich natürlich auf ein älteres Gefährt zurück greifen und würde deshalb gerne von Euch wissen was Ihr mir empfehlen würdet.

Gruß kanossi

Beste Antwort im Thema

Eine R 1100 RT gibts nicht für 1500 Euro, die kaufe ich auch.

Maximal  eine ausgelutschte K 100 oder K 75. R 45 ist Spielzeug. 

Und dann schnell verbunden mit Folgekosten für Bremsen, Reifen, Wartung usw. Dann sollte man für Touren noch Koffers haben, einen Tankrucksack...

 

Wenn ich für 1500 Euro Mopped fahren und nicht einen Bastelhaufen im Hof haben will, dann wird das keine BMW. Für das Geld gibts nen Japaner - möglichst mit Kardan, z.B. ein XJ 900 oder 750

 

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

...die vorgaben sind ja wirklich eng umrissen...sehr gut...dann lass uns mal guggen...

- k75?

- k100?

- r80?

- r100?

- gs?

- st?

- s?

- f?

- lt?

- c1?

-...

...also ein bisschen mehr sollte man schon wissen, findest nicht?...

Hallo,

da kommt eigentlich nur eine R45 bzw. R65 in Frage. Ist ausserdem keine schlechte Wahl (jedenfalls zum (neu)Anfang.

mfg Klaus

1500 Euronen ist natürlich arg wenig. Dafür gibts nur ausgelutschte oder ungeliebte Modelle.

R45/65 sind schon genannt. K75/K100 aus den 80ern, wenn schlecht gepflegt. Lieber noch nen 1000er drauflegen, dafüt gibts auch gepflegte K75/100 oder ne R80.

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 17:50

Hallo,

ich gehe zur Zeit ein wenig nach dem Optischen, bin nicht der schlankeste und neige zu einem Moped welches etwas Bulliger aussieht.

Geschaut habe ich schon mal nach K 100, weiß aber die Bezeichnungen dahinter nicht wie RT / RS oder so.

Da bekommt man schon was, man muss nur aufpassen das man keine Gurke bekommt.

Gruß kanossi

hallo,

ich bin 51 und habe auch 100kg auf dem Körper,ich habe eine R1100RT und fahre sie schon 6 Jahre. ich bin begeistert und kann sie nur wärmstens empfehlen. RT hinter dem Namen heißt Reise Tourer.

Sie hat mich schon in alle Ecken der Alpen und Dolomiten gebracht. Also vielö spass beim entscheiden.

Hagen

...also weisst du schon ungefähr wo die reise hingehen soll?...eher sportlich?...oder zum reisen?...auch mal neben der strasse?...

...was du also suchst ist glück...denn für eine nicht vernudelte 1000er, 1500 über den tisch zu schieben, das ist schon glück...wir reden immerhin von mehr als 100tkm...im normalfall kaufst du hier allerhöchstens ne lohnende basis...und dann fängt der spass richtig an...ich persönlich würde dir wirklich raten, nen tausender mehr in die hand zu nehmen...da sind die chancen höher, ein gut erhaltenes stück zu ergattern...und fahr auch mal welche probe...eine bmw nur um der bmw willen zu fahren kann auch leicht mal unglücklich machen, wenns das falsche grundprinzip ist...und ein mopped, das lediglich dem freizeitspass dient, würde ich finanziell nicht so auf kante nähen...spielraum musst schon haben...;)

Eine R 1100 RT gibts nicht für 1500 Euro, die kaufe ich auch.

Maximal  eine ausgelutschte K 100 oder K 75. R 45 ist Spielzeug. 

Und dann schnell verbunden mit Folgekosten für Bremsen, Reifen, Wartung usw. Dann sollte man für Touren noch Koffers haben, einen Tankrucksack...

 

Wenn ich für 1500 Euro Mopped fahren und nicht einen Bastelhaufen im Hof haben will, dann wird das keine BMW. Für das Geld gibts nen Japaner - möglichst mit Kardan, z.B. ein XJ 900 oder 750

 

Hi kanossi,

wie ich lese, suchst du eher etwas Wuchtigeres.

O.K. Übrigens bist du mit 52 Jahren einer von Vielen in diesem Alter, die den Wiedereinstieg proben. Ist doch noch jung. Ich war 57, als ich mich nach gut 26 Jahren wieder aufs Mopped setzte. Ich gehe jetzt in die 4. Saison. Davon mit meiner BMW K 1200 GT in die 3.

Also....., ich denke, dass du mit deinen Vorgaben eher einen Tourensportler favorisieren solltest. Da können dir die K 100 RS und/oder K 100 RT ´ gerade recht kommen und ne Menge Fahrspaß bieten.

Und in deiner Preisklasse sind sie auch gut zu haben. Wenn du dir diese BMW´s anschauen möchtest, dann klicke doch mal hier und suche die entsprechenden Einträge zum Anklicken. http://www.motorbikes.be/de/BMW_motorr%C3%A4dern_2.aspx

Oder gehe zu mobile.de zur Motorrad-Suche - Gebraucht und neu - und gebe dort bei Marke: BMW ein, rechts k 100 RT oder k 100 RS, bei Preis bis 2.000 EUR und klicke dann auf <Treffer anzeigen>

Für deine ersten Kauf-Gespräche kannst du dir ja mal die Preislage über 1500 EUR vornehmen. Runterhandeln ist nicht schwer. Ein Möppi, dass für 2.000 EUR angeboten wird, das kannst du sicherlich auch für 1.500 EUR bekommen. Musst halt handeln. Übrigens sind diese Teile wirklich komfortabel. Gerade für leichte Schwergewichte. Ich habe dich so verstanden, dass du etwas "Kompakteres" suchst. Wenn du Glück hast, kannst du dir ja welche mit einem TÜV bis 2011 sortieren und dann rumtelefonieren. Aber eins ist notwendig. Wenn du wenig Geld hast, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass der "Siebzehner Schlüssel" für dich kein Fremdwort sein kann. Maschinen im Wert bis 2000 EUR können, müssen aber nicht ohne Reparaturstau sein. Jeder Aufenthalt in einer BMW-Motrorrad Werkstatt kostet halt ´ne Menge Geld. Also ist Selberschrauben angesagt. Das macht auch Spaß. Gerade für diese o.g. Möppis gibt es reichlich Wekstattlektüre.

Also...., meine Empfehlungen sind die o.g. BMW´s. Viel Spaß Gruß Ebbi

Zitat:

Original geschrieben von shakti01

- c1?

Die fahre ich auch. Sehr gut, dass du daran gedacht hast..

Gruß

Ulicruiser

Zitat:

Original geschrieben von Ebbi50

Für deine ersten Kauf-Gespräche kannst du dir ja mal die Preislage über 1500 EUR vornehmen. Runterhandeln ist nicht schwer. Ein Möppi, dass für 2.000 EUR angeboten wird, das kannst du sicherlich auch für 1.500 EUR bekommen. Musst halt handeln.

Hi Ebbi50, hast Du demnächst mal Zeit ? Ich will ne K 1200 RS kaufen, die sollte jemand noch um 25 % runter handeln und da das für Dich ja nicht schwer ist...:p:D

 

Mut machen ist ja gut gemeint, aber gleich so von der Realität abzuweichen, hui...:eek:

 

Das Motorrad, bei dem einer "sicherlich" mal schnell 25 Prozent von seiner Preisidee nach unten abweicht, würde ich erst recht nicht kaufen. Entweder war es schon vorher überteuert, oder der weiß, warum er den Schrotthaufen unbedingt loswerden will. Du fährst seit 3 Jahren die K 1200 GT ? Lass mich raten: Beim Händler gekauft ? Ich wette drauf, weil Du kein Risiko eingehen willst.

 

Wieviel Motorräder hast Du in diesen drei Jahren gekauft, dass Du einen solchen Erfahrungsschatz weitergibst ? Bei mir waren das viele, sehr viele, darunter auch K BMW's, weil Freunde sich an mich wenden, um bei der Auswahl behilflich zu sein und nicht auf die Schnauze zu fallen.

 

Gut -mit dem Glück von dem der shakti spricht, kann das klappen. Man braucht dazu vergleichsweise genausoviel davon wie man für nen 6er im Lotto braucht. Wenn nicht, sind eben die sauer angesparten 1500 Euro in den Sand gesetzt.

Zitat:

Original geschrieben von UliCruiser

Zitat:

Original geschrieben von shakti01

- c1?

Die fahre ich auch. Sehr gut, dass du daran gedacht hast..

 

Gruß

Ulicruiser

hmmmm. Tolle Sache, das. Aber der TE wollte doch ein Motorrad, oder ? Das ist nämlich keins.

Zitat:

Original geschrieben von moppedsammler

hmmmm. Tolle Sache, das. Aber der TE wollte doch ein Motorrad, oder ? Das ist nämlich keins.

Das ist richtig. Nichtdestotrotz ist es erfreulich, dass es in einem Atemzug mit den 1200er genannt wird.

Ich denke allerdings auch über einen Wechsel ins 1200er-Lager nach.

Der C1 hat viele liebgewonnene Details, die alle Motorräder nicht haben. Insbesondere fällt mir da der Scheibenwischer ein.

Gruß

Ulicruiser

...in den sand gesetzt nicht, sammler...du solltest das wissen;)...unter umständen sind die 1500 gut investiert...in teilen bringen die verdammten dinger ein sch(w)einegeld...und ein paar mal 1500 investiert...voila...nur ich glaube nicht, dass das das ziel bei der ganzen sache ist?...insofern...

...ebbi...wie der sammler sagt...niemand geht 25% vom preis runter...die, die in dieser preisklasse angeboten werden, die sind schon knallhart kalkuliert...wenn nicht, dann stimmt was nicht...vorsicht also hier...und ausserdem sollte man auch noch erwähnen, dass mit dem guten alten 17er nicht alles zu schrauben ist...soll heissen, dass bisweilen bei so billigen bmw's auch mal mehr zu machen ist, als nur mal eben die felge raus, um nen neuen gummi aufzuziehen...;)...lkl, schwingenlager, div. simmerringe, getriebe, endantrieb...etc. pp...

 

...hey, ulicruiser...mir ist weder auf die schnelle, noch nach reiflicher überlegung nichts...aber auch garnichts schrecklicheres eingefallen, als dieser halbierte smart...ich wollte damit eine antwort und ein bekenntnis provozieren...dafür taugt der c1 ganz gut...kann man den für nochwas brauchen, ausser die menscheit zu spalten?... ;)

edit: wenn ich nen scheibenwischer vermisse, dann steig ich ins auto??...eine verkehrte welt ist das...das prangere ich an...:D:D

Zitat:

Original geschrieben von moppedsammler

 

Mut machen ist ja gut gemeint, aber gleich so von der Realität abzuweichen, hui...:eek:

@moppedsammler

Hi alter Schwabe.....ist ja schon guuut........, kann ja sein, dass Moppeds in diesem Preissegment nicht für 25% unterm Angebotspreis zu haben sind. Meine hat mal mit Vollausstattung deutlich über 20 Tsd. EUR gekostet. Das war der Neupreis. Ich habe sie von BMW-München mit etlich weiterem Zubehör (großes Top-Case, Schlüsselangleichung, Kofferinnentaschen, 2-jähr. Anschlussgarantie) als 6-Monatsmaschine mit knappen 3.000 Km auf der Uhr für wenig über 15.000 EUR erstanden. Joooo, das waren vielleicht 25% unterm Ladenpreis. Die kam so gut, wie frisch aus der Schachtel. Im September war sie 2 Jahre alt. O.k....., das ist sicher kein Vergleich. Aber halte doch einfach den Ball einwenig flacher. Wer sein altes Möppi für 2.000 EUR über längere Zeit bei mobile.de und Konsorten anbietet, wird das Teil auch nur unter Angebotspreis los. Ob es gleich 25% sein müssen.......?!? Kann sein..., kann nicht sein. Aber du bist ja so erfahren, dass du das alles weißt. Deine Freunde haben in und mit dir die richtige Wahl getroffen. Das haben meine Freunde mit mir auch. Das ist nichts Besonderes.

Doch was shaki schreibt, ist nicht von der Hand zu weisen. Ein- bis Zweitausend EURO-Moppeds muss man bewerten können. Mein Synonym vom 17-er Schlüssel umfasst die Handwerkskunst, ein solches Möppi komplett zerlegen zu können und wieder fahrtüchtig zu machen, damit der TÜV keine Beanstandungen haben kann und die Fahrfreude nicht getrübt wird. Ich habe das zu meinen Studentenzeiten und auch noch danach so gehandhabt. Sonst hätte ich mir damals kein Möppi leisten können. Schon in den späten Siebzigern habe ich mir die Teile gekauft, die im Niedrigpreissegment zu haben waren. 25% Rabatt waren damal aber kein Problem. Gerade bei den Maschinen nicht, deren Macken erst bei der Besichtigung aufzuspüren waren. Natürlich weiß jeder, der für diesen Preis von 1.500 EUR einkaufen geht, dass er nichts Neues bekommt. Und von Privat natürllch auch keine Garantie. Soche Teile sind immer etwas für Schrauber. Ausnahmen bestätigen jedoch auch hier schon mal die Regel. Ich gehe nicht hin und kaufe für diesen Preis im Glauben an eine Unversehrtheit meines Favoriten. Bei diesem Preis habe ich meinen 17-er Schlüssel immer in der Tasche. Schon bei der Probefahrt. Mehr habe ich nicht gemeint. Vielleicht wird es jetzt verständlicher.

Also...., bleiben wir ruhig und höflich. Gruß Ebbi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Auf meine alten Tage eine alte BMW...??? Aber welche...???