ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5 V8 4.2l schafft vmax nicht mehr

Audi S5 V8 4.2l schafft vmax nicht mehr

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 28. August 2018 um 21:25

Hallo liebe Leute,

 

Mit Erstaunen musste ich feststellen dass ich die Höchstgeschwindigkeit nicht mehr erreiche (max 230 auf ebener Strecke). Da ich mein Auto wirklich sehr selten ausreize weiß ich auch nicht seit wann ich das Problem habe.

 

Als ich das Auto gekauft habe also bald vor 2 Jahren, da war das erreichen vom vmax (266km/h auf'm tacho) gar kein Problem.

 

 

Ich habe jetzt ca 125000km drauf und war gekauft mit 102000km

 

Die Servopumpe rasselt etwas aber wird bald ausgetauscht... Müsste aber mit vmax nichts zu tun haben.

 

Ich habe bis vor 1 Monat immer super 95 getankt, aber seitdem nur noch super+ oder besser.

 

Service ist ca 1 Monat her.

 

Ich verwende das 5w 40 VST von ravenol da das vorgeschriebene 5w 30ll sehr schlecht sein soll.

 

Reifen sind schon immer 265/30/r20.

 

Ich tippe auf verkokte Ventile. Da das Auto echt sehr ruhig läuft und sonst keinerlei Probleme hat. Beim beschleunigen mit wenig Drehzahl zuckt der sehr leicht... (Kaum spürbar)

 

Kompressionsdruckprüfung vor ca 3 Monaten ergab.

Zyl1.: 11,6 bar

Zyl2.: 11,7 bar

Zyl3.: 11,7 bar

Zyl4.: 11,6 bar

Zyl5.: 11,5 bar

Zyl6.: 11,9 bar

Zyl7.: 11,4 bar

Zyl8.: 12,1 bar

 

Beim letzten Versuch waren es ca 22°C Außentemperatur und das Öl definitiv Betriebstemperatur und wieder nur 230kmh erreicht.

 

Auf was tippt ihr?

 

LG Akif Özdemir

Beste Antwort im Thema

Das mit dem "Anlauf" hängt ein wenig mit dem Getriebe zusammen - der Automatik ist länger übersetzt als der Handschalter und braucht daher etwas länger bis zur VMax. Meiner ( HS ) rennt auch auf 275, riegelt dann ab und fällt auf die schon genannten 272-273 ab, die er dann auch hält.

Wenn der Motor gut im Futter steht ( keine großartigen Verkokungen ) dann marschieren alle V8 zügig auf VMax, es sollte nicht so sein das er von 240-270 eine gefühlte Ewigkeit braucht.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Du könntest den Wagen endoskopieren lassen,um zu schauen wie stark verkokt die Einlassventile sind. Bei einem anderen User war dies der Fall und nicht ungewöhlich für den Motor.

Ich würde auch stark auf die Ablagerungen tippen und eine Bedi Reinigung machen

Wie schnell ist ein S5 mit dem V8 eigentlich, wenn er nicht mehr abgeriegelt ist? Mit Sperre war damals bei 263km/h laut Tacho bei mir Ende, da merkte ich, wie der Schub nachlässt. Die Tage bin ich voll beladen mit Beifahrer bis 267km/h gekommen, er ist jetzt offen. Irgendwie ging es aber nicht schneller, oder lag es da vielleicht an den 30 Grad Außentemperatur und das ich „zu schwer“ war?

Würde mich mal interessieren was Eure Erfahrungen bzgl. der V-Max sind :)

Meine regelt laut Digitaltacho bei 274-5 ab. Das merkt man auch.

Themenstarteram 29. August 2018 um 19:50

Zitat:

@Adi1692 schrieb am 29. August 2018 um 18:49:21 Uhr:

Wie schnell ist ein S5 mit dem V8 eigentlich, wenn er nicht mehr abgeriegelt ist? Mit Sperre war damals bei 263km/h laut Tacho bei mir Ende, da merkte ich, wie der Schub nachlässt. Die Tage bin ich voll beladen mit Beifahrer bis 267km/h gekommen, er ist jetzt offen. Irgendwie ging es aber nicht schneller, oder lag es da vielleicht an den 30 Grad Außentemperatur und das ich „zu schwer“ war?

Würde mich mal interessieren was Eure Erfahrungen bzgl. der V-Max sind :)

Ich glaube ja, also dass es Außentemperatur abhängig ist. Aber auch mit dem was du tankst.

 

Super+ oder besser ist bei warmen Außentemperaturen klopffester.

 

Mein V8 wird eh brutal heiß unter der haube. Mich wundert es warum die da nicht an die luftauslässe an der Motorhaube gedacht haben :rolleyes:

 

Vmax bei offenen v8 s5'ern würde mich auch sehr gerne interessieren :p

 

LG

Zitat:

@waphel schrieb am 29. August 2018 um 19:27:33 Uhr:

Meine regelt laut Digitaltacho bei 274-5 ab. Das merkt man auch.

bei mir ist bei 272..273 Schluss. Laut Tacho.

Grüß dich, mal ne Frage - wieviel Anlauf benötigst du dabei - Dankeschön

Das mit dem "Anlauf" hängt ein wenig mit dem Getriebe zusammen - der Automatik ist länger übersetzt als der Handschalter und braucht daher etwas länger bis zur VMax. Meiner ( HS ) rennt auch auf 275, riegelt dann ab und fällt auf die schon genannten 272-273 ab, die er dann auch hält.

Wenn der Motor gut im Futter steht ( keine großartigen Verkokungen ) dann marschieren alle V8 zügig auf VMax, es sollte nicht so sein das er von 240-270 eine gefühlte Ewigkeit braucht.

so schnell bin ich ja mit meiner 3L TDI :D

Zitat:

@akifoezdemir schrieb am 29. August 2018 um 19:50:53 Uhr:

Zitat:

@Adi1692 schrieb am 29. August 2018 um 18:49:21 Uhr:

Wie schnell ist ein S5 mit dem V8 eigentlich, wenn er nicht mehr abgeriegelt ist? Mit Sperre war damals bei 263km/h laut Tacho bei mir Ende, da merkte ich, wie der Schub nachlässt. Die Tage bin ich voll beladen mit Beifahrer bis 267km/h gekommen, er ist jetzt offen. Irgendwie ging es aber nicht schneller, oder lag es da vielleicht an den 30 Grad Außentemperatur und das ich „zu schwer“ war?

Würde mich mal interessieren was Eure Erfahrungen bzgl. der V-Max sind :)

Ich glaube ja, also dass es Außentemperatur abhängig ist. Aber auch mit dem was du tankst.

Super+ oder besser ist bei warmen Außentemperaturen klopffester.

Mein V8 wird eh brutal heiß unter der haube. Mich wundert es warum die da nicht an die luftauslässe an der Motorhaube gedacht haben :rolleyes:

Vmax bei offenen v8 s5'ern würde mich auch sehr gerne interessieren :p

LG

Ich tanke immer Aral Ultimate mit 102 Oktan, auch nachts auf der Autobahn wenn es sein muss :D habe noch nie was anderes rein gekippt (seit Juni 2017)...

Leider fahre ich eher selten Langstrecke, wie der Motor von innen aussieht kann ich von außen nur schlecht beurteilen :p verbaut ist jedoch eine Capristo AGA und eine Supersprint Downpipe mit 200 Zellen HJS Kats. Dazu soll demnächst noch eine APR Ansaugung kommen, zur Zeit steckt in dem originalen Luftfilterkasten ein K&N Filter.

Themenstarteram 1. September 2018 um 1:43

Zitat:

@DottoreFranko schrieb am 31. August 2018 um 07:14:52 Uhr:

Das mit dem "Anlauf" hängt ein wenig mit dem Getriebe zusammen - der Automatik ist länger übersetzt als der Handschalter und braucht daher etwas länger bis zur VMax. Meiner ( HS ) rennt auch auf 275, riegelt dann ab und fällt auf die schon genannten 272-273 ab, die er dann auch hält.

Wenn der Motor gut im Futter steht ( keine großartigen Verkokungen ) dann marschieren alle V8 zügig auf VMax, es sollte nicht so sein das er von 240-270 eine gefühlte Ewigkeit braucht.

Meiner braucht von 210 bis ca 230-250 ne Ewigkeit und bleibt je nach Gefälle bei ca 240km/h hämgen. wie gesagt ich tippe auf verkokungen weil ich ein Jahr lang super 95 getankt habe :confused: und nur im Sommer gefahren bin (04-10).

 

Ich überlege mir da echt eine Wasser/Methanol Einspritzung von "snow Performance" da eine bedi Reinigung bis zu 400€ oder mehr kostet.

 

Die Wasser Methanol Einspritzung lässt verkokungen nicht zu bzw es reinigt permanent den motor und holt dadurch verloren gegangene Leistung zurück und hat noch viele andere vorteile. Will aber keine Werbung machen deswegen darf jeder selber Google fragen :p

 

LG Akif Özdemir

Es ist nicht nur 95er Benzin sondern auch andere Faktoren.. Laufleistung, Öl, wieviele Kurzstrecken zählen da auch mit rein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5 V8 4.2l schafft vmax nicht mehr