ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5 als Sommerfahrzeug - was tun mit der Batterie im Winter?

Audi S5 als Sommerfahrzeug - was tun mit der Batterie im Winter?

Audi
Themenstarteram 15. Febuar 2017 um 8:52

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen S5 als Sommerfahrzeug zuzulegen. Nun ist in modernen Autos ja so viel Elektronik drin, dass ich befürchte, irgendwas kaputt zu machen, wenn ich die Batterie ein halbes Jahr ausbaue und zu Hause an den Batterietrainer hänge.

Fernsterheber neu anlernen, Radiocode und Navicode neu einzugeben wäre ja noch das geringste Übel. Aber ich fürchte, die Fehler könnten weitaus gravierender sein.

In meiner Tiefgarage gibt es leider keinen Strom, um ein Ladegerät an die eingebaute Batterie zu hängen. Was sind meine Optionen in diesem Fall? Wäre schade, wenns an so etwas scheitern würde.

Ähnliche Themen
29 Antworten

es gibt kein radio navi code etc

batterie aufklemmen

fahren und gut ist

gelöscht

oder den Dicken alle paar Wochen bei schönen Wetter 50-100km bewegen - was dem Wagen deutlich besser bekommt als dauerhaftes rumstehen. Wenn man ein Sessionkennzeichen auf die Kiste pappt, geht das natürlich nicht.

Meiner springt auch nach 4-5 Wochen ( bisher längste Standzeit ) ganz locker an.

Zum anderen würde ich meinen Wagen auch nicht in einer TG mit offenen Kofferraum rumstehen lassen.

Ohne Batterie wird das lustig die Klappe aufzukriegen um die Batterie wieder einzubauen .. von vorne nach hinten durchkrabbeln ist nicht so das wahre ;)

9 wochen hat meiner ohne ladegerät mal durchgehalten

ging auch; wagen wurde in der Zeit aber nicht angerührt

Meiner stand jetzt fast 2 Jahre. Im Freien. Alle sechs Monate mal eine Stunde laufen lassen. Ist zwar nicht das Gesündeste, aber besser als garnix.

Batterie war die letzte Zeit (Winter und vor Wiederinbetriebnahme) beim Laden in der Garage. Eingebaut, Schlüssel gedrückt. Zack, da war er. Geht alles.

(Der 71er Käfer stand vorletzten Winter auch 6 Monate draußen. Batterie geladen, Schlüssel umgedreht, läuft.) Also Hexenwerk ist das keines.

eine stunde im stand laufen lassen ist so ziemlich das tödlichste!

Ab 80° Öl wechselnd zwischen 2.000 und 4.000 U/min auch?

Bei nur Leerlauf....schlecht, klar.

Beim Käfer mach ich das nicht. Der wird im Winter (Luftkühlung) nie warm. Der S5 schon.

du hast selbst oben geschrieben "im stand"

Batterie voll laden und abklemmen. Fertig. Wenn auch außerhalb der Tiefgarage keine Lademöglichkeit besteht, Batterie zu Hause voll laden und zurück ins Auto bringen. Gerade bei Kälte ist die Selbstentladung minimal. Batterietrainer sind nur gut für den Verkäufer und den Energieversorger.

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 15. Februar 2017 um 16:00:57 Uhr:

du hast selbst oben geschrieben "im stand"

Ja, mit ner Zigarettenschachtel zwischen Bremspedal und Gaspedal. Der stand knapp zwei Jahre im Rasen und ist langsam ins Erdreich eingesunken. Jetzt ist alles gemacht und er läuft mit seinen knapp 170.000 Kilometern wie ein Neuer. 111,79 € echte Defekte nach 8,5 Jahren, aber für rund 3.500 € neue Reifen, Bremsen komplett, Bremsflüssigkeit, alle Filter, Stoßdämpfer hinten, Öle, Kerzen. Alles halt. Jetzt issa wieder fit. Öl verbraucht er fast keines. 1 Liter auf 15.000, aber dann wird eh wieder gewechselt.

BTW: Mein viertes Auto war ein Golf II GTI 16V. 260.000 KM mit 1. Motor. Nur das Getriebe...... Geraffel. Nicht für Nürburgring tauglich. Viele Zahnräder blau.

@8feuerwehr8: Stimmt. Nur bei alten Batterien geht das eher nicht. Der Käfer hält nur 2 Wochen vor. Die kleine 44er ist aber auch schon 10 Jahre alt.

VG

Squad

Zitat:

@Squad244 schrieb am 15. Februar 2017 um 17:04:06 Uhr:

@8feuerwehr8: Stimmt. Nur bei alten Batterien geht das eher nicht. Der Käfer hält nur 2 Wochen vor. Die kleine 44er ist aber auch schon 10 Jahre alt.

Im abgeklemmten Zustand? Dann ist sie defekt, was sie nach 10 Jahren auch sein darf.

Wegen nicht geschlossener heckklappe: kann man die nicht manuell per Schlüssel (mechanisch) auf und zuschließen?

Zitat:

@Hotpown schrieb am 15. Februar 2017 um 18:27:41 Uhr:

Wegen nicht geschlossener heckklappe: kann man die nicht manuell per Schlüssel (mechanisch) auf und zuschließen?

Es gibt kein Schloss mit Schlüssel, sondern nur eine elektromagnetische Entriegelung der Heckklappe - ohne Strom geht da nichts. Man kann von vorne in den Kofferraum krabbeln, aber so richtig gut geht das nicht ;)

Zitat:

@DottoreFranko schrieb am 15. Februar 2017 um 12:11:20 Uhr:

Ohne Batterie wird das lustig die Klappe aufzukriegen um die Batterie wieder einzubauen .. von vorne nach hinten durchkrabbeln ist nicht so das wahre ;)

Du willst sagen es gibt keine Notentriegelung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5 als Sommerfahrzeug - was tun mit der Batterie im Winter?