ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi RS3 2015/2016 Unterhaltskosten

Audi RS3 2015/2016 Unterhaltskosten

Audi RS3 8VA Sportback
Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 20:07

Guten Abend,

und zwar wollte ich mir demnächst ein Audi RS3 8V holen und wollte mal fragen was da so für Kosten auf mich zu kommen, hier ein paar Daten wozu ich Fragen habe:

- Verbrauch, bei Semi-sportliche Fahrweise im Monat/ Jahr 10.000 Km (Super Plus)

- Versicherung ich Monat/ Jahr (Vollkasko hab wenig Prozente)

- Kosten für Reifen/Verschleißteile und Wartungskosten/ Inspektionen

- Steuer im Monat/ Jahr

Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten.

Liebe Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 20:23

Die demlichen Antworten immer, ist doch scheiß egal was man sich für ein Auto kauft, man kann sich doch trotzdem informieren was so ein Auto kosten?

Sowas kannst du dir stecken!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ernsthaft?

RS3 und dann nach Kosten fragen? Oh Mann!

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 20:23

Die demlichen Antworten immer, ist doch scheiß egal was man sich für ein Auto kauft, man kann sich doch trotzdem informieren was so ein Auto kosten?

Sowas kannst du dir stecken!

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 20:25

Fährt ein Audi A3 mit 140Ps und gibt hier sein Senf dazu!

Zitat:

@lNl3oN schrieb am 13. Oktober 2016 um 20:25:25 Uhr:

Fährt ein Audi A3 mit 140Ps und gibt hier sein Senf dazu!

Dafür kann ich die 140 PS aus der Portokasse bezahlen und hab dazu

auch noch Deutsch in der Schule gelernt!

Wünsch dir nen geilen Montagswagen und an jeder Ecke ne feine Laserpistole oder

mobilen Radarwagen. Dann ist der Unterhalt fürs Auto dein allerkleinstes Problem.

Ciao

Ich muss dem TE Recht geben und dich bitten sachlich zu bleiben und wenn, etwas zum Thema bei zu tragen. Auch wer sich einen RS3 leisten kann darf sich hier informieren was für Unterhaltskosten auf ihn zu kommen. Ich gehe davon aus, das RS3 Fahrer trotzdem keinen Gelddrucker Zuhause haben. Daher ist eine Aufstellung der Wartungs und Verschleißkosten auch schon zum Vergleich zu anderen Modellen interessant.

 

Anschließende Kommentare die jemanden möglichst Pech mit dem Fahrzeug wünschen sind hier auch nicht angebracht. Ich dachte als Fahrzeugführer wäre man alt genug und erwachsen so etwas zu lassen. Sollte mehr OT dieser Art produziert werden, wird hier zwangsläufig aussortiert.

 

Hier jetzt weiter im Text!

Ja, völlig lächerlich bei einem RS3 nach den Kosten zu fragen - wo kämen wir da hin, wenn jemand wissen möchte was auf ihn zukommt...

Aber mal im Ernst, im Grundsatz finde ich die Frage legitim, und sei es auch nur um sich ggf. je nach verfügbarer bzw. verplanter Summe für ein kleineres - oder auch größeres - Auto zu entscheiden.

Natürlich gibt's auch Leute die sich mit Anlauf ins Unglück stürzen wollen, aber ich denke die fragen tendenziell nicht vorher nach.

Zur Frage an sich:

Zitat:

- Verbrauch, bei Semi-sportliche Fahrweise im Monat/ Jahr 10.000 Km (Super Plus)

http://www.spritmonitor.de z.B.

Zitat:

- Versicherung ich Monat/ Jahr (Vollkasko hab wenig Prozente)

KFZ-Versicherungsportal Deiner Wahl

Zitat:

- Kosten für Reifen/Verschleißteile und Wartungskosten/ Inspektionen

Ok, meiner Meinung nach hier halbwegs sinnvoll angebracht.

Zitat:

- Steuer im Monat/ Jahr

Seriously?

Was ich mit den obigen Angaben sagen will: Mit wenig Aufwand kannst Du den Großteil der Fragen selbst beantworten und das (z.B. bei der Versicherung) mit Sicherheit genauer als es jemand anderes für Dich könnte.

 

So long

P.S. Sorry, zur Sache an sich kann ich nichts beitragen, ich fahre nur einen 1.8er :-p

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 20:56

Ich hab mir ja schon grobe Eckdaten aus verschiedensten Internetportalen besorgt, doch man kann sich halt auf sowas nicht zu 100% verlassen, deswegen wollte ich Fragen was Fahrer eines solchen Auto's für Kosten haben.

Ich habe auch mal den Plan ins Auge gefasst mir den RS3 Facelift als Privatleasing zu holen für 3 Jahre zum Spaß.

Das einzige was mich beschäftigt ist der Preis für die Versicherung weil den kann man durch eigene Klugheit oder Dummheit am meißten beeinflussen durch Recherche und Vergleiche.

Der Rest......Verbrauch, Steuern, ... fuck it. Darauf hat man kein Einfluss und sollte Wurscht sein bei so einem Auto.

"Ja ne 13 Liter Verbrauch sind mir zuviel, geht das nicht effizienter bei 400 PS?! Dann bleibe ich bei meinem Toyota Prius"

Nach dem Durchwalken von ein paar Angebots-Rechnern bei Versicherungen komme ich auf 80 bis 100 Euro monatlich. Ich bin Baujahr 1986 ohne Unfälle etc.

Ist ein guter Kurs für die Versicherung. Ich zahle für meinen quattro 64 Euro und bin auch Baujahr 86

Bei 80-100Euro im Monat für Versicherung würde ich versuchen mit meinem Eltern was zu drehen... Alla: Dein Dad versichert dir den Rs3 mit seinen SF30 Rabatt und du ihm seinen Opel Astra oder whatever:-) Bin 33 mit SF 14 kostet mich die S3 Limo bei der Huk24 -450Euro im Jahr.

Die Frage ist schon ziemlich sinnfrei, da viel zu unspezifisch und von viel zu vielen Variationen abhängig.

Steuern 238,- / Jahr

Verbrauch 10 - 20L Super Plus / 100km je nach Fahrweise

Versicherung 600 - 2000,- / Jahr je nach Versicherungsbedingungen

Es soll RS3 Besitzer geben, die brauchen jedes Jahr einen Satz Reifen (400,-) und Bremsen (1500,-) auf der Vorderachse.

Servicekosten bei Audi mit Material (nur Richtwerte):

Ölwechsel idealerweise Jährlich Festintervall (350,-), DSG (250,-) und Haldex (100,-) alle 3 Jahre oder 60000km, Zündkerzen (200,-) alle 30000km. Dazu noch die Standardinspektionskosten von 100,- bis 200,- alle 2 Jahre für Bremsflüssigkeit, Luftfilter, Innenraumfilter je nach Fälligkeit im Serviceplan.

Zitat:

@Shyguy82 schrieb am 14. Oktober 2016 um 10:23:41 Uhr:

Bei 80-100Euro im Monat für Versicherung würde ich versuchen mit meinem Eltern was zu drehen... Alla: Dein Dad versichert dir den Rs3 mit seinen SF30 Rabatt und du ihm seinen Opel Astra oder whatever:-) Bin 33 mit SF 14 kostet mich die S3 Limo bei der Huk24 -450Euro im Jahr.

So, oder man ist erwachsen und verdient genug.

Mit 33 sollte man schon selbst sein Auto versichern ;) man könnte ja auch die SF deines Vaters übertragen auf Dich

 

Zur Versicherung kann ich auch ein Angebot machen wer Interesse hat, einfach eine PN schicken

Ist ja auf mich versichert - ich hab die SF14 :-)

Aber bei so teuren Kisten wie RS3 oder Porsche 911 und co macht es ja durchaus Sinn in der Familie

das so zu machen,das der mit SF30 halt den RS3 versichert und der mit SF7 oder so den Alltagswagen,

das sind pro Jahr ~250-350Euro sparen ohne einen Nachteil zu haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi RS3 2015/2016 Unterhaltskosten