ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Audi Neuling hat Fragen

Audi Neuling hat Fragen

Audi Q3 8U
Themenstarteram 6. August 2011 um 21:17

Hallo,

nach 3 Jahren Tiguan steht im Januar 2012 wieder ein neuer Firmenwagen an.

Ich hatte mit dem Tiguan massive Probleme (siehe meine Beiträge im Tiguan Forum) und möchte mich beim neuen jetzt nach was anderem umsehen.

Eigentlich wollte ich den Range Rover Evoque, aber unsere Firma nimmt nur Firmenwagen von deutschen Herstellern.

Da bleibt in dieser Preisregion nicht mehr viel übrig. Mit BMW und Opel kann ich mich nicht anfreunden, Mercedes und Porsche hat in diesem Segment nichts im Angebot.

Einzig der Ford Kuga wäre noch eine Alternative, machte bei einer Probefahrt aber einen recht "billigen" Eindruck (selbst mit reichlich Ausstattung).

Nun habe ich mich mal bei Audi umgesehen und siehe da, der neue Q3 würde hier sehr gut passen.

Meine Kollegen die Audi fahren A4, A6, S5 sind sehr zufrieden und würden mir dazu raten.

Ich hätte als "Q3-Novize" dazu noch einige Fragen:

1. Ist der Q3 eigentlich ein eigenständiges Fahrzeug oder nur ein "facegelifteter" Tiguan - wieviel Tiguan Technik steckt da drinn? Da mich der Tiguan schon fast den letzten Nerv gekostet hat, möchte ich hier nicht vom Regen in die Traufe kommen.

2. Wenn man das Radio "Concert" wählt. wird dann das Navi-Display verwendet (auch wenn kein Navigationssystem eingebaut ist)?

3. Ich habe hier im Q3 Forum einige Beiträge über die Farben gelesen. Es sind hier Abbildungen z.B. von einem Q3 in Daytonagrau oder in Sepangblau vorhanden, aber im Audi Kofigurator kann man diese Farben gar nicht auswählen!?!

4. Ich vermisse im Konfigurator 19" bzw. 20" Felgen - gibts da nichts passendes für den Q3?

5. Ist das LED-Tagfahrlicht schon in den Halogenscheinwerfern enthalten oder gibts das nur in Verbindung mit Xenonlicht?

6. Im Konfigurator kann man eine "Akustikfrontscheibe" auswählen - was ist der Unterschied zu einer normalen Frontscheibe?

7. Sind Nebelscheinwerfer Serie (im Konfigurator stehen sie weder als Serienausstattung, noch als Sonderausstattung)?

freue mich schon auf eure Antworten.

viele Grüße

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Balu64

..

  • Einparkhilfe plus

..

Nun die Frage an die Q3-Profis: Ist da irgendetwas überflüssig oder gibt es ein "must have", das ich nicht konfiguriert habe?

.

Mir fällt da spontan noch die Rückfahrkamera als Ergänzung zur Einparkhilfe plus ein. Mehrpreis ~410 EUR.

Die Sicht nach hinten über die Rückfahrkamera ist vor allem auch bei stockfinsterer Nacht eine sehr große Hilfe, möchte ich nicht mehr missen. Der hintere Einparkpiepser allein gleicht das nicht vollständig aus.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

Hallo und willkommen bei Audi,

nach 3 Jahren Tiguan steht im Januar 2012 wieder ein neuer Firmenwagen an.

Ich hatte mit dem Tiguan massive Probleme (siehe meine Beiträge im Tiguan Forum) und möchte mich beim neuen jetzt nach was anderem umsehen.

Anscheinend ein Montagsauto erwischt, kommt in den besten Familien vor :)

Eigentlich wollte ich den Range Rover Evoque, aber unsere Firma nimmt nur Firmenwagen von deutschen Herstellern.

Gute Firma :cool:

Da bleibt in dieser Preisregion nicht mehr viel übrig. Mit BMW und Opel kann ich mich nicht anfreunden, Mercedes und Porsche hat in diesem Segment nichts im Angebot.

Einzig der Ford Kuga wäre noch eine Alternative, machte bei einer Probefahrt aber einen recht "billigen" Eindruck (selbst mit reichlich Ausstattung).

Nun habe ich mich mal bei Audi umgesehen und siehe da, der neue Q3 würde hier sehr gut passen.

Meine Kollegen die Audi fahren A4, A6, S5 sind sehr zufrieden und würden mir dazu raten.

Deine Kollegen haben recht, ich fahre seit 15 Jahren Audis und habe bis jetzt immer nur gute Erfahrungen gemacht, wenn etwas war, waren dies Kleinigkeiten die schnell behoben wurden

Ich hätte als "Q3-Novize" dazu noch einige Fragen:

1. Ist der Q3 eigentlich ein eigenständiges Fahrzeug oder nur ein "facegelifteter" Tiguan - wieviel Tiguan Technik steckt da drinn? Da mich der Tiguan schon fast den letzten Nerv gekostet hat, möchte ich hier nicht vom Regen in die Traufe kommen.

OK, die Antwort liegt irgendwo dazwischen: Es ist ein eigenständig entwickeltes Auto, es wurde jedoch großzügig in das VW Konzern Komponentenlager gegriffen. Aber wenn man mal Optik vergleicht, Bauhöhe etc. sieht man nach meinem Empfinden keine große Verwandschaft. Viele Baugruppen sind Tiguan gleich, jedoch auch nicht mehr in den Kinderschuhen. Und Autos sind leider nach wie vor Bananenprodukte, die reifen beim Kunden.

2. Wenn man das Radio "Concert" wählt. wird dann das Navi-Display verwendet (auch wenn kein Navigationssystem eingebaut ist)?

Ab Concert hast Du das "kleine MMI" also Klappbildschirm und ein bischen Spielzeug, das Navi Modul muss man dann als Sonderzubehör dazu erwerben. Schau Dir mal das Connectivity-Paket an, wenn man nicht unbedingt ein Navi benötigt, aber die einfache Nachrüstung gerne hätte, nicht schlecht.

3. Ich habe hier im Q3 Forum einige Beiträge über die Farben gelesen. Es sind hier Abbildungen z.B. von einem Q3 in Daytonagrau oder in Sepangblau vorhanden, aber im Audi Kofigurator kann man diese Farben gar nicht auswählen!?!

Noch nicht, da einiges noch nicht Konfigurierbar ist, das wird spätestens im September mit den S - Line Paketen bestellbar sein.

 

4. Ich vermisse im Konfigurator 19" bzw. 20" Felgen - gibts da nichts passendes für den Q3?

auch das soll folgen, ggf über die Quattro GmbH

5. Ist das LED-Tagfahrlicht schon in den Halogenscheinwerfern enthalten oder gibts das nur in Verbindung mit Xenonlicht?

ohne Gewähr, aber ich glaube das das LED Tagfahrlicht immer dabei ist, da es ein Q3 Charakteristika darstellt, und in der Preisliste speziell auf die LED Heckleuchten bei dem Xenon Paket hingewiesen wird

6. Im Konfigurator kann man eine "Akustikfrontscheibe" auswählen - was ist der Unterschied zu einer normalen Frontscheibe?

Die Akustikfrontscheibe soll die Fahrgeräusche minimieren, die jedoch sowiso schon recht leise sind

7. Sind Nebelscheinwerfer Serie (im Konfigurator stehen sie weder als Serienausstattung, noch als Sonderausstattung)?

immer dabei

freue mich schon auf eure Antworten.

viele Grüße

Alex

Guten Morgen,

Zu den Scheinwerfern: Das LED-Lichtband und die LED-Rückleuchten gibt es nur bei Xenon. Bei Halogen gibt es nur ein TFL mit einer normalen Birne. Kann man auch gut im Konfi erkennen. Ist im Prinzip wie beim Q5 etc.

VG

Ich hätte als "Q3-Novize" dazu noch einige Fragen:

1. Ist der Q3 eigentlich ein eigenständiges Fahrzeug oder nur ein "facegelifteter" Tiguan - wieviel Tiguan Technik steckt da drinn? Da mich der Tiguan schon fast den letzten Nerv gekostet hat, möchte ich hier nicht vom Regen in die Traufe kommen.

Q3 hat die gleiche Basis wie der Tiguan, haben also sehr viele Gemeinsamkeiten, Q3 verwendet mehr Leichtbau und überarbeitete Motoren und hat eine eigene "Inneneinrichtung".

 

2. Wenn man das Radio "Concert" wählt. wird dann das Navi-Display verwendet (auch wenn kein Navigationssystem eingebaut ist)?

Ja, du hast dann das 6,5" Diplay mit MMI Logik.

 

3. Ich habe hier im Q3 Forum einige Beiträge über die Farben gelesen. Es sind hier Abbildungen z.B. von einem Q3 in Daytonagrau oder in Sepangblau vorhanden, aber im Audi Kofigurator kann man diese Farben gar nicht auswählen!?!

Daytonagrau bleibt dem S-Line vorbehalten. Schau sonst beim Audi.co.uk

 

4. Ich vermisse im Konfigurator 19" bzw. 20" Felgen - gibts da nichts passendes für den Q3?

19" sind dem S-Line vorberhalten. Scho sonst bei Audi.co.uk

 

5. Ist das LED-Tagfahrlicht schon in den Halogenscheinwerfern enthalten oder gibts das nur in Verbindung mit Xenonlicht?

Nein, kein LED-TFL ohne Xenon sondern wie erwähnt nur normale "Glühbirnen"

 

6. Im Konfigurator kann man eine "Akustikfrontscheibe" auswählen - was ist der Unterschied zu einer normalen Frontscheibe?

Ist glaub ich oben noch leicht getönt und anscheinend besser gedämmt... Teilweise pflicht, wenn man ein Ausstattungsmerkmal hinzufügt (z.b. abblendbarer Innenspiegel)

 

7. Sind Nebelscheinwerfer Serie (im Konfigurator stehen sie weder als Serienausstattung, noch als Sonderausstattung)?

Bereits geschrieben, immer dabei.

 

freue mich schon auf eure Antworten.

viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von hilfi

Daytonagrau bleibt dem S-Line vorbehalten. Schau sonst beim Audi.co.uk

Stimmt nur bedingt. Als Sonderfarbe ist es stets lieferbar, gegen horrenden Aufpreis allerdings.

Insofern wird fast jeder, der diese Farbe will es über das S-Line-Paket dazubestellen.

Zunächst mal allen ein Danke!

Da hier wohl die Q3-Profis zusammen sind, stelle ich mal gleich weitere Q3-Novizenfragen.

Hintergrund: Ich fahre einen A6 und wir wollen uns als Zweitwagen einen Q3 anschaffen. Vieles ist im Konfigurator gleich zum A6, vieles aber auch anders.

Das Auto soll möglichst preisgünstig (ohne Schnickschnack), aber trotzdem ordentlich ausgestattet sein. Sponten habe ich mich entschieden für:

  • 2.0 TDI 6-Gang, da mein Sohn demnächst den Führerschein macht und noch Schalten lernen soll, sonst hätte ich mich für die 177 PS mit DSG und Quattro entschieden.
  • Phantomschwarz Perleffekt, da Brillantschwarz so schnell verkratzt
  • Volllackierung
  • Wendeladeboden
  • Sportsitze, Sitzbezug: schwarz-schwarz, Material: Stoff Energie, Armaturentafel: schwarz-schwarz, Teppich: schwarz, Himmel: mondsilber
  • All-Season-Reifen 235/55 R 17 auf Aluminium-Gussräder im 10-Speichen-Design, Größe 7 J x 17
  • Einparkhilfe plus
  • Komfortklimaautomatik
  • Sitzheizung vorn
  • Mittelarmlehne vorn
  • Navigationspaket
  • Radioanlage concert
  • Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay
  • Licht-/Regensensor mit Akustikfrontscheibe
  • Multifunktions-Lederlenkrad im 4-Speichen-Design
  • Radschrauben diebstahlhemmend
  • Reifendruck-Kontrollanzeige

Nun die Frage an die Q3-Profis: Ist da irgendetwas überflüssig oder gibt es ein "must have", das ich nicht konfiguriert habe?

Zitat:

Original geschrieben von Balu64

..

  • Einparkhilfe plus

..

Nun die Frage an die Q3-Profis: Ist da irgendetwas überflüssig oder gibt es ein "must have", das ich nicht konfiguriert habe?

.

Mir fällt da spontan noch die Rückfahrkamera als Ergänzung zur Einparkhilfe plus ein. Mehrpreis ~410 EUR.

Die Sicht nach hinten über die Rückfahrkamera ist vor allem auch bei stockfinsterer Nacht eine sehr große Hilfe, möchte ich nicht mehr missen. Der hintere Einparkpiepser allein gleicht das nicht vollständig aus.

Themenstarteram 13. August 2012 um 19:00

Hallo,

ist für einen Zweitwagen eine vernünftige Kombination die Du da zusammengestellt hast.

Es gibt einige Punkte, die ich aber hinzufügen bzw. ändern würde (kommt ganz darauf an wie Du das Fahrzeug nutzt).

Als erstes würde ich mich für den Allradantrieb entscheiden - wenn schon ein SUV und dann auch noch ein Audi, dann nur mit quattro!

Ich fahre seit einer Ewigkeit nur noch Autos mit Allrad - der nächste Winter kommt bestimmt!

Muss dazu sagen, dass ich im "voralpinen Gelände" wohne.

Wird viel Nachts gefahren - unbedingt die Xenon-Scheinwerfer nehmen.

Bei den Assistenzsystemen halte ich den Side-Assist für sinnvoll - selbst mir als sehr erfahrenen Vielfahrer ist es schon passiert, dass ich beim Spurwechsel ein im toten Winkel fahrendes Auto fast übersehen habe.

Wenn mehrere Personen das Fahrzeug nutzen, wäre noch die elektrische Sitzverstellung sinnvoll.

Last but not least - Ich würde die Lederausstattung nehmen, sieht schöner aus und ist wesentlich pflegeleichter als Stoff.

Servus

Xenon ist ein muss meiner Meinung nach. Beim späteren Wiederverkauf dürfte es ohne schwierig werden. Quattro wäre auch nicht zu verachten. Für mich ein muss aber beim Wiederverkauf teilweise auch hinderlich. Sonnst passt eigentlich alles ;)

Xenon ist ein Muss! Lederausstattung unbedingt dazu nehmen.(Wiederverkaufswert). Vollackierung wählen! LED Innenlichtpaket empfehlenswert! Ablagepaket preisgünstig und praktisch. Wenn Handschaltung würd ich den stärkeren 170PS TFSI empfehlen (Spassfaktor).

Vielen Dank Euch Allen!

Kurzes Feedback:

  • Durch den Tipp "Rückfahrkamera bin ich auf Einparkassistent gestoßen. Der kostet gerade mal 110 Eur mehr. Könnte man sich gönnen.
  • Quattro, oh ja... bin ein Fan davon... aber es ist wirklich ein Zweitwagen und unser A6 hat Quattro. Zudem haben wir hier im Süd-Westen extrem wenig Schnee und die 140 PS bringt auch der Frontantriebler auf die Straße. Muss ich noch überlegen.
  • Xenon, ja! Herrlich! Aber das Auto wird fast nie nachts gefahren und schon garnicht auf größeren Strecken. Grübel, grübel....
  • Leder: Hatte ich wegen des Preises verzichtet, aber jetzt habe ich den Stoff "Energie" gesehen. Der ist ja schon "gewöhnungsbedürftig" und die anderen Stoffe kann ich nicht bestellen wegen Sportsitze. Befürchte fast, dass ich hier auf Leder gehen muss

Fazit: Euch Allen vielen Dank und ich muss mit meiner Frau mal ein bischen grübeln was wir uns nun gönnen oder nicht.

Ohne Xenon sieht der Q3 einfach billiger aus. Das Licht muss nicht mal an sein, dass man den Unterschied sehr gut erkennen kann. Xenon ist ein "muss" für den Auftritt des Q3. Wenn man auf solche Sachen verzichten will, macht eigentlich dieser Wagen keinen Sinn. Da würde auch ein Skoda für wesentlich weniger Geld reichen.

Zitat:

Original geschrieben von Q3Ronaldo

Ohne Xenon sieht der Q3 einfach billiger aus. Das Licht muss nicht mal an sein, dass man den Unterschied sehr gut erkennen kann. Xenon ist ein "muss" für den Auftritt des Q3. Wenn man auf solche Sachen verzichten will, macht eigentlich dieser Wagen keinen Sinn. Da würde auch ein Skoda für wesentlich weniger Geld reichen.

Der Q3 sieht ohne Xenon meiner Meinung nach nicht billiger sondern anders aus. Habe ihn ohne Xenon bestellt, daß ich selten bei Dunkelheit fahre und das LED-Tagfahrlicht an ein Kirmesauto erinnert. Vom überzogenem Aufpreis mal abgesehen. Ging Jahrzehnte lang auch ohne. Kirmesbeleuchtung defekt: 800,--Euro Reperaturkosten. Die ersten sind es schon.

Ich denke die Zeiten als das LED-Tagfahrlicht mit den einzelnen LED`s, wie es bei VW eingebaut wird, an Kirmesbeleuchtung erinnerte sind vorbei.

Das LED-Tagfahrlicht im Q3 sieht richtig gut aus.

Unabhängig davon wird jeder der einmal Xenon hatte auch beim nächsten Auto wieder Xenon kaufen......das Licht ist um Welten besser als das H-Licht.

Und obwohl beim Autokauf noch niemand daran denkt ....wird man später beim Wiederverkauf ganz klare Preisabstriche machen müssen, da ein Auto in der Preisklasse einfach Xenon haben muss.

Zitat:

Original geschrieben von Schotte5

Der Q3 sieht ohne Xenon meiner Meinung nach nicht billiger sondern anders aus..... und das LED-Tagfahrlicht an ein Kirmesauto erinnert. Vom überzogenem Aufpreis mal abgesehen. Ging Jahrzehnte lang auch ohne. Kirmesbeleuchtung defekt: 800,--Euro Rep e araturkosten. Die ersten sind es schon.

Selbst habe ich Xenon, allerdings stimmt es, speziell der Q3 sieht auch ohne gut aus.

Die enorm hohe Lebenserwartung und das deutlich bessere Licht rechtfertigen trotzdem den höheren Preis, denke ich.

Ansonsten würde ich das geile LED-Licht bei Xenon nicht so aufgeregt beleidigen. Vielleicht erlauben sich Schotten nur keine Kirmesautos - warum auch immer...:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Audi Neuling hat Fragen