Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Audi Ladekabel passt nicht in 22kW Dose

Audi Ladekabel passt nicht in 22kW Dose

Audi e-tron GE
Themenstarteram 21. Februar 2020 um 17:08

Das original von Audi mitgelieferte Typ 2 Ladekabel passt NICHT in alle 22kW Ladesäulen. Ich hatte schon einmal eine Säule mit 2 Dosen und konnte das Kabel nur in eine einstecken, bei der anderen war nach 1mm Vorschieben bereits Schluss. Heute hatte ich eine Säule mit 2x22kW Dose und konnte in keine das Kabel einstecken; zum Glück stand eine zweite freie Säule daneben, jedoch passte auch hier in nur eine der 2x22kW Dosen das Kabel. Es war kein Unterschied für mich erkennbar, die Beschriftung an der Säule sah auch jeweils identisch aus. Hatte bereits jemand das Problem? Ist mein Kabel defekt? Oder die Dose der Säule?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@shera77 schrieb am 22. Juli 2020 um 17:00:47 Uhr:

Zitat:

Hier die Fotos:

In dieser Situation gibt es zwei Probleme:

1 Problem - Wie Ihnen bereits gesagt wurde, kann das mitgelieferte Kabel maximal 10 kW verbrauchen.

2 Problem - das Auto selbst kann nur 11 kW aufnehmen (ohne Schnellladung). Soweit ich mich erinnere, gibt der Hersteller die Leistung von 22 kW nur ??als zusätzliche Option an, die separat bestellt werden muss.

Du solltest nicht nur einfach was schreiben, sondern auch mal lesen worum es genau geht, dass wäre wohl besser.;)

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Kann dann so wie du es beschreibst nur am Kabel liegen.

Hast du kein anderes um zu testen?

Die Säule ist in Betrieb und die Dose auf?

Das Kabel selber sollte sonst in allen Säulen passen und ich habe schon viele unterschiedliche Säulen genutzt und solch ein Problem noch nie gehabt.

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 17:28

Ich werde mir dann wohl ein weiteres Kabel zulegen. Ist schon blöd, vor freien Säulen zu stehen und nicht laden zu können. Nicht das ich doch noch Reichweitenangst bekomme ;)

Vielleicht war die Verriegelung auf der Ladesäulenseite geschlossen, obwohl kein Kabel drin war.

Manche Säulen öffnen ihren Ladeport auch erst nach der erfolgreichen Authentifizierung. :)

Zitat:

@etroniker schrieb am 21. Februar 2020 um 17:08:31 Uhr:

Das original von Audi mitgelieferte Typ 2 Ladekabel passt NICHT in alle 22kW Ladesäulen. Ich hatte schon einmal eine Säule mit 2 Dosen und konnte das Kabel nur in eine einstecken, bei der anderen war nach 1mm Vorschieben bereits Schluss. Heute hatte ich eine Säule mit 2x22kW Dose und konnte in keine das Kabel einstecken; zum Glück stand eine zweite freie Säule daneben, jedoch passte auch hier in nur eine der 2x22kW Dosen das Kabel. Es war kein Unterschied für mich erkennbar, die Beschriftung an der Säule sah auch jeweils identisch aus. Hatte bereits jemand das Problem? Ist mein Kabel defekt? Oder die Dose der Säule?

Exakt das ist mit auch passiert - in Dänemark. Typ 2 passte nicht. Verrückt.

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 20:28

Das Kuriose Heute war: die Dosen zeigten alle „grün“ ladebereit an. In der App war die einzige belegte Dose, diejenige in die mein Kabel passte und steckte. Diese musste per Hotline gestartet werden, weder in der App des Ladesäulenbetreibers noch mit der Karte des Ladesäulenbetreibers ließ sich der Ladevorgang starten.

Zitat:

@etroniker schrieb am 21. Februar 2020 um 20:28:18 Uhr:

Diese musste per Hotline gestartet werden, ...

Stellt sich die Frage ist sowas ein reiner Fernstart oder eine Art kombiniertes Reset der Säule.

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 8:55

Sah für mich wie ein reiner Fernstart aus, da die Dose permanent grün leuchtete und mit Ladebeginn entsprechend die Farbanzeige wechselte, als die Ladebuchse des e-tron auch auf grün sprang.

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 17:12

Ich denke mittlerweile trotz Typ2 Norm gibt es nicht unerhebliche Fertigungstoleranzen bei den Dosen. Heute testete ich eine neue Ladesäule und das original Audi Kabel ließ sich so leicht einstecken wie noch nie. Genau das Gegenteil zu meinem Erlebnis zu Beginn der vergangenen Woche. Auch die Temperatur könnte einen Einfluss auf die Kunststoffe der Dosen und Steckerenden des Kabels haben. Heute waren es +10 Grad C, Anfang der vergangenen Woche -4 Grad C.

Ich fahre schon Jahre elektrisch und nein, bei Kälte verändert sich da nichts.

Dann musst du schon ein Kabel haben, was du wirklich nicht haben willst.:D

Auch bei -10 Grad gibt es da für dich keinen Unterschied.

Ich hab ein blaues Mennekes Typ2 Kabel, so wie das aus diesem Link:

https://www.amazon.de/Mennekes-Modus-Ladekabel-Typ-36247/dp/B00TGGQXQY

Das hat seit ca. 4 Jahren im Sommer und Winter, bei Sonnenschein, Regen und Schneefall in jede Wallbox und Ladesäule gepasst. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Bin nicht verwandt oder verschwägert und bekomme auch keine Provision.

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 19:06

Dann spricht alles für ein besseres Kabel, als das mitgelieferte. Danke für die Infos und Erfahrungen.

Das mitgelieferte sollte aber ein Mennekes sein, oder hast du ein anderes?

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 20:49

Das von Audi mitgelieferte ist ein Harting.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Audi Ladekabel passt nicht in 22kW Dose