Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi E-Autos
  6. e-tron
  7. Audi beantragt Kurzarbeit in der e-tron Fertigung

Audi beantragt Kurzarbeit in der e-tron Fertigung

Audi e-tron GE
Themenstarteram 25. Januar 2020 um 8:57

Nach einem Artikel im Handelsblatt beantragt Audi Kurzarbeit für den e-tron.

Grund sind Lieferschwierigkeiten eines Lieferanten.

Mal sehen, was jetzt aus meinem Liefertermin April wird.

Gruß

Dirk

Beste Antwort im Thema

Etwas mehr Information:

https://www.lecho.be/.../10202164.html

Die Produktion sollte von 20 Autos pro Stunde auf 24 pro Stunde ausgeweitet werden, was nun ausfällt. Deshalb sollen in Q1 4100-5700 Autos weniger produziert werden. Das würde ja heißen, dass mit 20 pro Stunde immer noch 20.000 in Q1 genaut werden. Können die überhaupt so viele verkaufen?

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Soll wohl mal wieder mit der Batterie(Zellen)Lieferung zu tun haben...

Servus,

da bin ich ja auch mal gespannt, meiner sollte Ende Februar fertig sein ...

Viele Grüße

Etwas mehr Information:

https://www.lecho.be/.../10202164.html

Die Produktion sollte von 20 Autos pro Stunde auf 24 pro Stunde ausgeweitet werden, was nun ausfällt. Deshalb sollen in Q1 4100-5700 Autos weniger produziert werden. Das würde ja heißen, dass mit 20 pro Stunde immer noch 20.000 in Q1 genaut werden. Können die überhaupt so viele verkaufen?

Bei den vielen geplanten Wandlungen samt Neukauf wird sich das schon ausgehen ;-)

Mein Audi sollte ja im Februar geliefert werden, wenn es der März wird, ist das auch kein Problem.

Vorfreude ist die größte Freude. Vielleicht funktioniert bis dahin dann die App.

LG H

Optimist! :D

Zitat:

@weidmrbh schrieb am 25. Januar 2020 um 16:07:52 Uhr:

Etwas mehr Information:

https://www.lecho.be/.../10202164.html

Die Produktion sollte von 20 Autos pro Stunde auf 24 pro Stunde ausgeweitet werden, was nun ausfällt. Deshalb sollen in Q1 4100-5700 Autos weniger produziert werden. Das würde ja heißen, dass mit 20 pro Stunde immer noch 20.000 in Q1 genaut werden. Können die überhaupt so viele verkaufen?

Laut European CarSales wurden in der Eu und USA ca 20000 in 2019 verkauft. Anfangs waren Zahlen geringer, gehen wir mal von 25000/Jahr aus. 25000/Jahr macht 6250/Quartal.

Davon wollen sie jetzt 4100-5700 bauen?

http://carsalesbase.com/

 

Screenshot-2020-01-27-audi-e-tron-european-sales-figures
Screenshot-2020-01-27-audi-e-tron-us-car-sales-figures

in dem Artikel steht, dass sie in Q1 4100-5700 weniger bauen wollen, als ursprünglich geplant war.

Jetzt bleibt die Frage, die hier niemand beantworten kann außer Audi, mit wie vielen Stück hat Audi für Q1 geplant.

 

Sicher mehr als in den Quartalen 2019 da:

Zusätzliche Variante e-tron 50

Zusätzliche Märkte

Zitat:

@weidmrbh schrieb am 27. Januar 2020 um 17:44:23 Uhr:

in dem Artikel steht, dass sie in Q1 4100-5700 weniger bauen wollen, als ursprünglich geplant war.

Richtig, das Wort "weniger" hatte ich vergessen zu schreiben.

Also 6250-4100=2150 Macht ~100 Fahrzeuge pro Tag (22AT/Monat).

Zitat:

Laut European CarSales wurden in der Eu und USA ca 20000 in 2019 verkauft. Anfangs waren Zahlen geringer, gehen wir mal von 25000/Jahr aus. 25000/Jahr macht 6250/Quartal.

Davon wollen sie jetzt 4100-5700 bauen?

http://carsalesbase.com/

2019:

5369 Einheiten in den USA

19550 Einheiten in Europa

Heute einen e-tron 50 bestellt (in Belgien)

Lieferzeit erste Aprilwoche ... ziemlich schnell

Den kauft kaum einer, weil alle auf die erhöhte Elektroprämie in Deutschland warten.

Könnte es sein das man die Batteriezellen für die PHEV mehr benötigt? Für einen E-Tron können sie min. 4 PHEV bauen, die zählen dann als 8 Stück für den Flottenverbrauch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi E-Autos
  6. e-tron
  7. Audi beantragt Kurzarbeit in der e-tron Fertigung