ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Audi A8 oder BMW X6

Audi A8 oder BMW X6

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 11. Oktober 2015 um 11:51

Hallo!

Ich möchte mir ein neues Auto kaufen.

Zur Zeit fahre ich BMW X5 (E70) mit M Sportfahrwerk (zu hart).

Entscheidung fällt zwischen Audi A8 und BMW X6 -

welches Auto würdet ihr mir empfehlen?

Danke im Voraus u.

lg Walter

Beste Antwort im Thema

Skurille Entscheidung - Luxuslimousine gegen Geländepanzer. Da helfen Argumente kaum, du musst wissen was du willst....

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Ganz klar den A8. Der X6 gefällt mir schon rein optisch überhaupt nicht.

Ich wechsele vom neuen X5 am 31.10 auf den A8 4,2tdi das einzige was für den X6 spricht, ist das höhere einsteigen und das Navi inkl. Kameraauflösung.

Der A8 ist das viel wertigere Auto.

Wenn es um auffallen geht, bist mit dem X6 besser bedient.

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 7:59

Ich konnte kurz einen Audi A8 3.0 TDI Probe fahren, und war eigentlich sehr zufrieden.

Vom Fahrwerk hätte ich mir noch ein wenig mehr Komfort erwartet,

aber vielleicht lag es auch an der 20 " Bereifung (ev. 19 " besser ??).

Begeistert war ich von den Matrix Scheinwerfer. Wie seid ihr damit zufrieden?

Zitat:

@Walter1790 schrieb am 12. Oktober 2015 um 07:59:03 Uhr:

Begeistert war ich von den Matrix Scheinwerfer. Wie seid ihr damit zufrieden?

Idee und Umsetzung recht gut, reine Helligkeit für mich subjektiv ok, Xenonlicht kommt mir aber heller vor, vor allem in einem aktuellen Mercedes! Kurvenlicht ist ok, Abbiegelicht ist nicht vertretbar da kaum seitlich ausgeleuchtet wird.

Wenn die LEDs noch "beweglich" werden, wird es richtig gut, das Statische bringt halt hier und da noch seine Einschränkungen. Versuch mal das reine Abblendlicht so einzustellen, dass du ausreichend weit siehst aber beim Beschleunigen keinen blendest...wird dir nicht gelingen.

Skurille Entscheidung - Luxuslimousine gegen Geländepanzer. Da helfen Argumente kaum, du musst wissen was du willst....

Interessante Auswahl, wüden wohl die meisten vermuten, dass da nur emotionale Argumente zählen, ich versuche es dennoch mit einer möglichst sachlichen Begründung:

1.) Design - okay, nicht sachlich, aber ich hoffe, dass ich Audifahrer trotzdem sagen darf, dass BMW schon schönere Autos gebaut hat

2.) Bedienung - ich kenne nur den Audi, Bedienelemente im X6 sind mir unbekannt, sofern sie vom 7er abweichen, letztlich alles auch nur Geschmackssache

3.) Geländegängigkeit - dürfte kein Argument sein, abgesehen davon kommt der A8 überall hin, wo auch ein X6 hinkommt, man muss nur wollen und den einen oder anderen Aufsetzer ignorieren...;)

4.) Verbrauch - wahrscheinlich unerheblich, trotzdem ist der A8 da im Vorteil

RESUME: möchtest du den erfolgreichen Versicherungsmakler, Sportstudiobesitzer oder schlicht den totalen Proll markieren, bist du mit dem BMW optimal bedient. Er vereint totale Hässlichkeit, absurde Unübersichtlichkeit und unzeitgemäßen Verbrauch mit dem Anspruch ein chices SUV zu sein, den auch eine Audi nicht erfüllen kann. Alle SUVs sind nämlich hässlich. Kannst du hingegen mit dem Image leben, dass du Muttis Dienstwagen brauchst um dich auf der Bahn durchzusetzen, dürfte der A8 die bessere Wahl sein.

Als Ego-Krücken und Schwanzprothese werden dir beide Autos angelastet werden. Du brauchst also so oder so ein gesundes Selbstwertgefühl....;)

Die Sitzhöhe wird ein Abstieg.

Ganz im Gegenteil zu allem anderen ;)

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 9:26

Danke für eure Antworten.

Ich werde mich wahrscheinlich für den A8 entscheiden, hätte aber noch ein paar Fragen.

Ist es sinnvoll sich für die Langversion zu entscheiden - was bringt es für Vorteile,

(vom Platzbedarf würde ich es nicht brauchen)?

Wie sinnvoll ist "Nightvision" - wie gut funktioniert es in der Praxis?

Bringt die Dämm- oder Akustikverglasung wirklich eine Reduzierung der Außengeräusche?

Macht das Schiebedach (ev. mit Solar) Sinn - oder ist es rausgeschmissenes Geld?

Ist Softclose ein sinnvolles Future (funktioniert das bei Audi gut)?

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße

Walter

Langversion bringt dir nichts wenn du den Platz nicht brauchst.

Nightvision funktioniert sehr gut, kann ich empfehlen.

Dämm und Akustikglas reduziert die Geräusche deutlich, kann ich sehr empfehlen.

Solardach ist klasse, sorgt außerdem für eine Belüftung des Fahrzeuges im Sommer um Stauwärme zu verhindern.

Softclose kann ich auch sehr empfehlen.

A8 4,2 TDI in lang.

Nimm die Langversion, gibt sehr viele Situationen, in denen dieser "Extraplatz" hilfreich ist. Ich erlebe es täglich, Kofferraum voll und immer noch genug Platz sperrige Sachen in den Beinraum hinten zu stellen. Auch sitze ich gerne sehr weit hinten, dennoch wird es nicht beengt für die hinteren Mitfahrer. In den Außenmaßen sollte es auch eigentlich egal sein ob man nun 20 cm mehr oder weniger hat, das Auto ist in jedem Fall sehr groß ;)

Nightvision nützt nach meiner Erfahrung nur wenn du viel im Dunkeln auf Landstraßen unterwegs bist. In allen anderen Fällen wirst du es nicht benutzen und bei Regen kannst du es eh vergessen.

Dämm und Akkustikglas auf jeden Fall, Solardach auch ok, ich würde das Glasdach nehmen, dann ist es im Innenraum etwas heller, alles andere regelt die Klima recht zügig.

Und Softclose...hab ich jetzt das erste mal...dachte es wäre überflüssig aber man kann nach kurzer Zeit nicht mehr drauf verzichten!

Mein 17. Auto ca. 170m tsd. km in 6 Jahren, ist mein bisher bestes und noch nie hab ich ein Auto überhaupt so lange gefahren. Eine Top Kiste, aber nix für überwiegend Kursztrecke und Stadverkehr = A8, 4.2 TDI, Quattro, Langversion, mein Star für die Langstrecke bei jedem Wetter und überwiegend Autobahn, mit oder ohne Passagiere, deswegen lieber lang. Will ich nicht mehr missen. Nie mehr mit dem Sitz nach vorne und hinten haben all noch richtig Platz. Ich hab übrigens auch TV, das RSE (Bildschirme hinten fest eingebaut) Tisch hinten rechts, incl. DVD Wechsler und fest eingebautes Telephon, sowie die BOSE Stereo Anlage und klar das Solardach, die Jalousien elektrisch hinten komplett usw. usw. ein geiles Langstreckenauto und als 4.2 TDI unschlagbar im Verbrauch, wenn man gerne schnell und viel fährt gibts nichts annäherend vergleichbares, beim V8 TDI. (schneller als 7er und S Klasse)

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 15:44

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Komfortsitz und Komfort-Sportsitz?

Liegt der Unterschied nur in der Optik - ist der Komfortsitz (ohne Sport) zu empfehlen?

Vom Komfort her ja, von der Optik nein. Hast du die Wahl nimm den mit dem Rautenmuster, also Sport-Komfort

Deine Antwort
Ähnliche Themen