ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Audi A6 4b C5 Avant welche Lautsprecher in den Türen einbauen

Audi A6 4b C5 Avant welche Lautsprecher in den Türen einbauen

Themenstarteram 12. Juli 2011 um 19:30

Hallo.

Ich möchte in meinen A6 die Lautsprecher in den 4 Türen austauschen und wollte frage ob wer die Einbautiefe kennt welche ich zur Verfügung habe. Mir schwebt vor Emphaser ECP 26XT Systeme zu verbauen. Hat wer Erfahrungen oder kann mir etwas anderes empfehlen, z.Bsp. Focal oder so. Desweiteren suche ich einen sinnvollen Platz für meine 4-Kanal-Endstufe ohne Kofferraumvolumen zu verschenken. Habe drei Kinder da brauche ich jeden cm³... Danke für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
10 Antworten
Themenstarteram 21. März 2013 um 22:49

Habe mir jetzt bei meinem neuen A6 die Frage selbst beantwortet und hoffe das ich so auch andere weiter helfen kann. Die Einbautiefe ist durch montieren und demontieren der Türverkleidung begrenzt. Das bedeutet , ihr bekommt die Türverkleidung nicht mehr montiert wenn ihr Tieftöner benutzt die mehr als 50mm Einbautiefe haben. Vordere Türen wie hintere Türen, gleiches Problem. Ich habe von Emphaser in den vorderen Türen die ECP26Neo XT3 und in den hinteren die Neo x² verbaut. Direkt verschraubt wo auch die originalen Tieftöner saßen. PAsst gerade so. Falls Ihr Bilder oder Tips braucht könnt euch jetzte bei mir melden. mfg

Zitat:

Original geschrieben von Audi80B4Avant

Hallo.

Ich möchte in meinen A6 die Lautsprecher in den 4 Türen austauschen und wollte frage ob wer die Einbautiefe kennt welche ich zur Verfügung habe. Mir schwebt vor Emphaser ECP 26XT Systeme zu verbauen. Hat wer Erfahrungen oder kann mir etwas anderes empfehlen, z.Bsp. Focal oder so. Desweiteren suche ich einen sinnvollen Platz für meine 4-Kanal-Endstufe ohne Kofferraumvolumen zu verschenken. Habe drei Kinder da brauche ich jeden cm³... Danke für eure Hilfe.

Themenstarteram 26. März 2013 um 22:29

Hier jetzt ein paar Bilder...

Emphaser NEO X²
Originale Lautsprecher
Beifahrertür
+1

Das ist ein nackter "Einbau" ohne jegliche Dämmung :rolleyes:

Auf so eine Verkleidung gehört eine Dämmpaste oder am besten eine Pastenkombination, und man sollte das Türaußenblech dämmen

www.carhifi-point-hattingen.de/media/FancyBraxBox_gallery/main15.jpg

www.audiophile-store.de/.../...3-125m-minirolle-alubutyl.63.252.1.html

www.carhifi-point-hattingen.de/media/FancyBraxBox_gallery/main16.jpg

www.audiophile-store.de/.../...x-schallabsorber-ph10-nsk.67.593.1.html

www.carhifi-point-hattingen.de/media/FancyBraxBox_gallery/main19.jpg

www.audiophile-store.de/.../...-tec-anti-noise-paste-3kg.64.258.1.html

www.carhifi-point-hattingen.de/media/FancyBraxBox_gallery/main20.jpg

www.audiophile-store.de/.../...igum-q-tec-anti-noise-3kg.64.260.1.html

Ein teures Flachsystem hättest du keines gebraucht, in diesem Wagen passen Systeme bis 65 mm Einbautiefe rein. Beispiel : www.ebay.de/itm/260615766911

 

Themenstarteram 27. März 2013 um 0:04

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Das ist ein nackter "Einbau" ohne jegliche Dämmung :rolleyes:

Auf so eine Verkleidung gehört eine Dämmpaste oder am besten eine Pastenkombination, und man sollte das Türaußenblech dämmen

Wurde gemacht. Bilder sind davor entstanden.

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Ein teures Flachsystem hättest du keines gebraucht, in diesem Wagen passen Systeme bis 65 mm Einbautiefe rein. Beispiel : www.ebay.de/itm/260615766911

Passt nicht, da wie ich geschrieben habe man die Verkleidung nicht mehr moniert bekommt. Habe, zur besseren Stabilität, MDF Ringe benutzt um die Tieftöner besser zu befestigen und diese hatten 16mm. Ergo, 16mm + 49mm = 65mm Einbautiefe. Habe bestimmt eine halbe Stunde versucht ohne zu zerstören und zu biegen und zu brechen die Verkleidung wieder zu montieren, klappte nicht. Also MDF Ring weg und die Türverkleidung so montiert.

 

MDF Ring 1
MDF Ring mit NEO X²
MDF Ring

Den Holzring vors Chassis zu montieren hat dich in diese Zwangslage gebracht.

Hättest du den Ring hinter dem Chassis montiert,wäre der Effekt das Gleiche gewesen. Vielleicht wäre es sogar besser gewesen, so ist die Membran eher ungünstig weit nach hinten versetzt.

Die Montage auf einem schweren Holzring wird ja nur empfohlen, damit alles noch ein bisschen mehr Gewicht bekommt. Diesen Effekt hast du auch mit einem Ring hinter dem Chassis oder mit einer Pastenbehandlung rund um die Einbauöffnung, dazu den üblichen flachen Adapterring vor dem Chassis.

Was soll´s, jetzt hast du dein Zeug und fertig.

Themenstarteram 27. März 2013 um 7:45

Habe alles fertig und keinen Platz verschenkt. Für mich Mission erfüllt. Das Auto sieht bis aufs Radio original aus. Hast du Erfahrungen mit dem 3Ohm System von Eton? Die Holzringe dahinter hatte ich auch überlegt doch mit dem Anschlussterminal war das schwierig, hätte den Ring dort fast durchschneiden müssen. Emphaser hat die zum Schrauben ausgeführt.

Zitat:

Hast du Erfahrungen mit dem 3Ohm System von Eton?

Erfahrung würd ich´s nicht nennen, aber gehört hab ich´s schon.

Zitat:

mit dem Anschlussterminal war das schwierig.....Emphaser hat die zum Schrauben ausgeführt

Man montiert es ja nur einmal....

Hallo Alle zusammen. Ich möchte gerne in meinem Audi A6 C5 Avant Bj 2001 in die hinteren Türen die Tieftöner Lautsprecher einbauen. Leider habe ich erst jetzt (2 Wochen nach dem Kauf des Wagens) bemerkt, dass da gar keine drinn sind, nur isolierte Kabel... Ich habe das Audi Symphony Radio drinn (siehe Bild) und möchte eigentlich wirklich nur Lautsprecher an die Kabel anschliessen. Das System hat ansonsten genug Leistung für mich, aber wenn man hinten Sitzt hat man nur das Hochtöner gepiepe im Kopf, nicht so toll....

Den Aktiven Sub habe ich hinten rechts auch drinn...

Welche Lautsprecher soll ich da einbauen? Grösse, Leistung, Wiederstand?

Symphony

Wieviel möchtest Du für die Chassis ausgeben? (es gibt welchen vo 20 bis 1000 EUR)

Aus deiner Beschreibung lese ich heraus, dass die Hochtöner noch da sind. Einfach nur Tieftöner dazu einzubauen könnte schief gehen, denn möglicherweise haben die HT einen höheren Wirkungsgrad und bleiben weiterhin dominant/störend. Eigentlich müsste ein ganzes 2-Wegesystem oder Coax eingebaut werden.

Zitat:

@Audi80B4Avant schrieb am 27. März 2013 um 00:04:59 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Das ist ein nackter "Einbau" ohne jegliche Dämmung :rolleyes:

Auf so eine Verkleidung gehört eine Dämmpaste oder am besten eine Pastenkombination, und man sollte das Türaußenblech dämmen

Wurde gemacht. Bilder sind davor entstanden.

Zitat:

@Audi80B4Avant schrieb am 27. März 2013 um 00:04:59 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Ein teures Flachsystem hättest du keines gebraucht, in diesem Wagen passen Systeme bis 65 mm Einbautiefe rein. Beispiel : www.ebay.de/itm/260615766911

Passt nicht, da wie ich geschrieben habe man die Verkleidung nicht mehr moniert bekommt. Habe, zur besseren Stabilität, MDF Ringe benutzt um die Tieftöner besser zu befestigen und diese hatten 16mm. Ergo, 16mm + 49mm = 65mm Einbautiefe. Habe bestimmt eine halbe Stunde versucht ohne zu zerstören und zu biegen und zu brechen die Verkleidung wieder zu montieren, klappte nicht. Also MDF Ring weg und die Türverkleidung so montiert.

Hallo zusammen,

 

Bin gerade um mein A6 4B die Lautsprecher wechseln, hab mittlerweile die Chassis schon gekauft und nich auf die Tiefe beachtet, die Lautsprecher sind die genau auf die folgenden Bilder und haben 75cm Tiefe.

 

Weißt jemand genau was die maximale Einbautiefe ist, bzw die wo man erreichen kann ohne das Glas des Magnets berührt?

 

Ist irgendwo hier ein Platz wo ich mein A6 Soundprojekt mitteilen darf?

 

 

 

MFG

IMG_20190413_164640407.jpg
IMG_20190413_164630585.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Audi A6 4b C5 Avant welche Lautsprecher in den Türen einbauen