ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 Ibisweiß

Audi A5 Ibisweiß

Themenstarteram 2. Dezember 2007 um 20:24

Hi Leute habe mir einen Audi A5 3,0 TDI quattro in Ibisweiß bestellt(muß noch 3 Monate warten :-((( )

Vieleicht können mir ja einige leute schonmal helfen die auch einen Audi A5 in Ibisweiß haben,

Ich bräuchte die Lack nummer von Ibisweiß,oder gibt es verschiedene Lack nummern in Ibisweiß?

Danke schonmal im vorraus.

 

Beste Antwort im Thema

hallo an alle a5ler und insbesondere ibisweiss-freaks!

ich will euch mal ein paar tips zur pflege geben (gilt im übrigen nicht nur für weisse lacke!)

bin vor dem a5 ziemlich unbeleckt auf diesem gebiet gewesen, hab mich dann aber etwas schlau gemacht.

 

wie ich in einigen threads zuvor schon geschrieben habe, muss man schon etwas aufwand betreiben um auch ein tolles ergebnis zu erhalten.

mein weisser hat mittlerweile knapp über 25.000 runter und sieht immer noch aus wie neu! bei gelegenheit stell ich mal ein paar bilder rein.

 

hab mir 3 verschiedene 3M-produkte besorgt:

- hochglanz-handpolitur

- rosa hochleistungswachs

- hochglanzversiegelung (per hand)

- dazu noch ein paar mikrofasertücher

 

die politur brauche ich momentan noch nicht (wird für andere autos genutzt), da ich den lack direkt versiegelt hab und dann noch ne schicht von dem rosa wachs drüber gezogen hab.

verarbeitung ist supereasy! auftragen, kurz warten, abwischen! kein ewiges und schweisstreibendes polieren.

kosten für alles zusammen ca. 70,- euro. die flaschen sind jedoch gross, ca. 1 liter und reichen ewig.

 

um jedoch auf euren genannten flugrost zu kommen: hier hilft die reinigungsknete "magic clean" total!

sie kostet ca. 10,- euro, ist aber echt ihr geld wert!

die knete entfernt eigentlich alles auf dem lack. flugrost, teer, insektenreste, kleine farbstreifer, dieselpartikel am heck, etc.

einfach genial das zeug. dachte anfangs auch, das kann nur nepp sein, aber...

bestellquelle knete online: fahrzeugpflege petzoldts (will keine werbung machen, gibts sicherlich auch anderswo)

die 3M-produkte habe ich online bei carparts-koeln bestellt.

 

ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich hier keine werbung machen will, sondern das ist lediglich eine empfehlung. sicherlich gibt es noch viele andere pflegemittel, die mind. genauso gut sind. meist sind diese jedoch auch deutlich teurer. wolfgang und andere nehmen bspw. swizzöl, andere zaino, o.ä.

 

soo, das jetzt mal auf die schnelle. wer mehr wissen möchte (verarbeitung, haltbarkeit, etc.) bitte melden.

die fotos stelle ich wie gesagt bald rein.

 

hoffe ich konnte den weiss-fans und allen anderen ein wenig helfen.

beste grüsse

123GO

 

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von hektor-58

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Was ist denn eigentlich hier los?

Jetzt kriegt euch mal wieder ein.

Wolfgang

Entschuldigung, aber ... Du kannst lesen und verstehen ?

a. Und was sagt Dir mein Fred oben ?

b. Und dann der von BA ?

Na ? Also !

Und das ist m.M.n.- weder inhaltlich akzeptabel (nachher glaubt wer den Blödsinn) noch persönlich OK:

Beleidiungen sind OT ... und sind überdies hier doch wohl ... und zuletzt ist MT KEIN Rechtsfreier Raum...

Warum sollte ich mich mit BA privat usw ? Ist Dir die Disku über Beleidungen, unbegründete Behauptungen usw zu blöd ? Ist das Sinn von MT ?

Hat er nun so einen Quatsch geschrieben oder nicht usw ?

H

 

Mann Junge , lass mich bloss aus dem Spiel .

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

 

Ja , sorry tut mir leid.

Vielleicht solltest du ihn einfach ignorieren, dann gibt er vielleicht ruhe.

Ich weiß auch nicht was im MB Forum abgelaufen ist.

 

Nochmal sorry

 

Wolfgang

 

Gar kein Prob Wolfgang. Ich werde auch deinem Rat folgen und den einfach ignorieren. Das ist nämlich echt prima hier und so soll es auch bleiben.

 

@ all Audianer: Sorry for trouble...

Ah ja ? eben noch usw...

Unglaublich !

So so, BigAXL hätte mich oder das w211forum also des "Blödsinns Gerede" überführt.

NÖ GANZ UND GAR nicht.

Der Kerl hat eben einfach ohne Ende Blödsinn abgesondert und dann als es um Argumente ging - einfach abgeschaltet.

Anstelle von sachlichen Antworten beleidigt er "hier und anderswo" und "sondert persönliche Ansprachen ab", wie wieter oben zitiert.

=> Entweder hat jemand (bigaxl...) Ahnung und stellt sich der ev. Disku - oder halt nicht.

=> Nur - sachliche Argumente durch Beleidigungen ersetzen, das geht " in meiner Kultur " nicht .

=> Nun mag " meine Kultur " nicht jene von MT sein... Tja, das sind schon die MODS gefragt ?!

VG H

Hallo Leute,

um nochmals auf den Flugrost auf weißem Lack zurückzukommen. Bei meiner silbernen B-Klasse sieht man die auch recht gut.

Ich verwende zum Entfernen B2000 Lackversiegelung (www.b2000.at), was sich auch gut zum Entfernen von Teerflecken eignet. Aber Vorsicht: Flugrost sind feine Metallpartikel, d.h., immer zuerst das restliche Metall vom Lack vorsichtig entfernen und erst anschliessend die restlichen Flecken auspolieren. Ich selbst musste die Erfahrung machen, dass man sich hier auch mit den Metallresten vom Flugrost leicht feinste Microkratzer in den Lack polieren kann.

Synthie

Hallo Audi- Freunde!

Wir haben erst vor kurzem ein Projekt zur Flugrost-Entfernung durchgezogen

 

http://www.autoblitz-mayer.de/flugrost/.

Hier haben wir eine neue Chemie angewendet, die sich ausschließlich und nur auf den Flugrost konzentrieren soll und vor allem keine Materialveränderungen auslösen darf.

Das Problem war, das andere Flugrostlöser meistens mit den Materialentwicklungen der neuen Modelle

nicht mit kam.

Immer wieder hatten wir das Problem das Alu oder auch Kunststoff nicht mit Flugrostlösern benetzt werden konnten weil es zu Materialunverträglichkeiten kam.

Einwirkzeiten waren zu hoch und das Produkt trocknete zu schnell ab oder lief zu schnell von der Oberfläche.

Die mit Flugrost befallenen Zwischenräume waren ebenfalls mit herkömmlichen Flugrostlösern kaum zu säubern.

Der Einsatz mit der Reinigungsknete ist nicht immer ideal, weil Kratzerbildungen fast unvermeidlich sind und engste Zwischenräume damit nicht zu behandeln sind.

Mit der neuen Chemie ging das einwandfrei.

Selbst Alu-Trittbretter wie wir sie beim BMW und MB finden sind kein Problem.

Derzeit laufen Test an Mattlacken.

Mattlacke mit Flugrost sind noch empflindlicher und jede Reibung kann Glanzstellen oder Kratzer verursachen.

Die Folgen könnten Neulackierungen bedeuten.

Damit auch das Problem gelöst werden kann treiben wir das Projekt verstärkt nach vorne.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Mayer

 

Da ich jetzt auch Wintererfahrungen mit meinem A5 Coupé in Ibisweiss sammeln konnte, hier meine Erfahrungen.

Grundsätzlich bin ich sehr positiv überrascht. Ich dachte mir eigentlich, dass der Wagen den ganzen Winter hindurch extrem versifft aussehen wird.

Wenn ich aber meinen Weissen mit einem Schwarzen vergleiche, dann gibt es da Unterschiede wie Tag und Nacht.

Salzflecken werden ab einer Entfernung von drei Metern fast komplett geschluckt und lassen das Fahrzeug immer noch sauber aussehen. Trockene Saltzrückstände gehen im Weiss auch recht stark unter und stören nicht grossartig. Einmal frisch gewaschen glänzt der Wagen im Winter dann wieder um die Wette und speziell bei düsteren Lichtverhältnissen.

Ein kleiner Nachteil habe ich festgestellt. Der Flugrost ist natürlich auf dem weissen Lack besser zu sehen und wird nach dem Winter eine kleine Nachbehandlung erfordern.

Zusammenfassend aber immer noch eine Toppfarbwahl.

Gruss ROYAL_TIGER

Deine Antwort
Ähnliche Themen