ForumA4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9 Forum

Audi A4 B9 Forum

A4, S4 B9, ab 2015

2128 Themen

Herzlich willkommen im Forum zum Audi A4 B9 auf MOTOR-TALK.de.

Im Audi A4 B9 Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um die Mittelklasse von Audi. Du hast Fragen zu Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines Audi A4 oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems? Dann wirf doch einen Blick in unsere FAQ und verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage schon zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig werden, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer – auf das Knowhow unserer Audi-Community ist immer Verlass.

Der Audi A4 B9 (interne Typbezeichnung 8W) ist seit Oktober 2015 erhältlich. Der B9 basiert auf der weiterentwickelten MLB-Plattform „MLB Evo“ des Volkswagen-Konzerns. Wie ihre Vorgänger wurde der A4 als Limousine und als Avant angeboten. Es konnte nach Herstellerangaben das Gewicht beim Avant um bis zu 120 Kilogramm im Vergleich zum Vorgänger reduziert werden. Der B9 hat eine neuentwickelte und sechs Kilo leichtere Fünflenkervorderachse. Statt einer Trapezlenkerhinterachse kommt beim B9 eine fünf Kilogramm leichtere Fünflenkerhinterachse zum Einsatz. Die elektromechanische Lenkung ist eine Neuentwicklung und wiegt im Vergleich zum Vorgänger 3,5 Kilogramm weniger. Ebenfalls sind alle Fahrzeuge mit Xenonlicht und LED-Tagfahrlichtausgestattet. Erstmals gibt es beim A4 B9 das Headupdisplay, Virtual Cockpit und eine Umfeldkamera.

Bei den Ottomotoren wird im A4 erstmals ein turboaufgeladener 1,4-Liter Vierzylinder Direkteinspritzer mit Zahnriemen angeboten. Er leistet 150 PS und soll bis zu 21% weniger Sprit gegenüber dem 1.8 TFSI aus dem Vorgänger verbrauchen. Der überarbeitete 2.0 TFSI (EA888 evo 3. Generation) leistet im B9 140 kW (190 PS) oder 185 kW (252 PS). Im August 2017 kam der Audi Avant g-tron auf den Markt. Die erdgasbetriebene Variante des 2.0 TFSI leistet 125 kW (170 PS).

Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor leistet 110 kW (150 PS) und 140 kW (190 PS). Wie bereits im Vorgänger erfüllt dieses Modell die Euro-6-Abgasnorm durch einen SCR-Katalysator und AdBlue-Additiv. Die schwächste 2,0-Liter-TDI-Variante mit 90 kW (122 PS) kam 2016 auf den Markt. Der überarbeitete 3,0-Liter-V6-Dieselmotor wurde zunächst mit 200 kW (272 PS) und Allradantrieb (quattro) angeboten. Eine weitere Leistungsstufe mit 160 kW (218 PS) und Frontantrieb erschien zum Marktstart im Oktober 2015, welche später durch eine quattro-Variante ergänzt wurde. Neben einem NOx -Speicherkatalysator und SCR-Dieselpartikelfilter verfügen die V6-Dieselmotoren über einen elektrisch verstellbaren Turbolader.

Die Top-Modelle des Audi A4 sind der S4 und der RS4. Der S4 hatte im Vorfacelift einen turboaufgeladenen 3.0 Liter V6 mit 260 kW (354 PS) und 500 Nm. Der RS4 bekam einen neuentwickelten 2,9 Liter V6 Biturbo spendiert und leistete 331 kW (450 PS) und 600 Nm. Beides sind Ottomotoren.

Mit Einführung des Audi A4 B9 entfällt das stufenlose Automatikgetriebe Multitronic. Zur Markteinführung sind bis auf den 3.0 TDI mit 200 kW (272 PS) alle Motorenvarianten mit dem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe S-tronic. Alternativ wird das 6-Gang Schaltgetriebe angeboten. Die Top Motorisierungen sind mit einer Acht-Stufen-Wandlerautomatik tiptronic ausgestattet.

Im Mai 2019 wurde die Modellpflege des A4 B9 vorgestellt. Das Design der Front- und Heckstoßstange, sowie der Scheinwerfer und Rückleuchten wurde überarbeitet. LED-Scheinwerfer und Rückleuchten sind nun serienmäßig. Im Facelift wird nur noch ein 2 Liter Benziner mit 3 Ausbaustufen von 150- bis 265 PS angeboten. Bei den Diesel Modellen gibt es weiterhin einen 2-Liter Diesel mit 3 Leistungsstufen von 136-204 PS und zwei 3-Liter V6 Motoren mit 231-und 286 PS. Mit dem Facelift bekam der S4 einen V6 TDI mit 255 kW (347 PS) und 700 Nm.

Im Innenraum wurde der TFT-Bildschirm durch einen serienmäßigen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung 1520 × 720 Pixel ersetzt. Durch die Bedienung über die Touch-Funktion des neuen Bildschirms entfällt der bisherige Dreh-/Drücksteller in der Mittelkonsole.

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte deinen eigenen Blog und schildere der Community deine Erfahrungen.